Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Dietrich


Pro Mitglied, Berlin

Harte Zeiten

Die Berliner Gewässer sind tatsächlich bis auf einzelne Wasserreste vollständig zugefroren. Während dann einige Arten von den Winterfütterungen profitieren ,trifft dies für Taucher,Reiher,Eisvögel usw. nahrungsbedingt nicht zu. Diese Zwergtaucher hier versuchen sich an der Jagd unter dem Eis.

Wat mutt dat mutt...
Wat mutt dat mutt...
Jürgen Dietrich

Kommentare 6

  • Heinz Höra 12. Januar 2009, 19:49

    Sehr schönes Licht und auch ausgezeichnet fotografiert. So shcön habe ich bisher noch keinen Zwergtaucher gesehen.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • B. Walker 11. Januar 2009, 23:11

    Ja, für sie wird es jetzt eng! Auch, wenn es da die Gelegenheit gibt, ihnen mal näher zu begegnen, unbehaglich ist mir dabei.
    Ein ganz ausgezeichnetes Foto; Du hast sehr gut den Kontrast in den Griff bekommen!
    LG Bernhard
  • Joachim Neeb 11. Januar 2009, 21:29

    Sorry Jürgen ich wollte Dir den Zwergtaucher nicht nachfotografieren. schönes Bild des kleinen Tauchers. Sieht fast aus als wäre es der selbe wie meiner. Nur vom Ufer aus fotografiert, während ich auf dem Eis Stand. Mein Foto entstand in Gießen. Ich vermute aber das Deins in Berlin entstand. Da war ich zwar letzte woche, aber es kamen mir nur Enten, ein Kormoran und 3 spechte vor die Linse. Dir wünsche weiterhin so schöne Fotos wie bisher. Gruß: Joachim
  • Patrick Marklein 11. Januar 2009, 18:47

    klasse pic
    story hoert sich nicht so gut an mal hoffen dass es keine todesfaelle gibt :-(

    lg
    pat
  • Gabi Marklein 11. Januar 2009, 18:14

    Schärfe und Licht sind wirklich prima! Da kann man nur hoffen, das es bald taut. Liebe Grüße Gabi
  • Michael Tetzlaff 11. Januar 2009, 17:42

    Wunderschöne Aufnahme. Die Schärfe ist beeindruckend. Klirrende Kälte kann man hier regelrecht spüren!