Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
388 11

H.Dachs


World Mitglied, Frankfurt am Main

Geripptes

Der Westhafen Tower ist ein Hochhaus im Gutleutviertel von Frankfurt am Main. Das 112,3 Meter hohe Gebäude wurde vom Architektenbüro „schneider+schumacher“ entworfen und im Jahr 2004 fertiggestellt. Der Westhafen Tower gehört zu den ersten Gebäuden am ehemaligen Westhafen. Um das Hafenbecken entstehen seit dem Jahr 2000 neben Bürogebäuden auch Wohnungen.

Das Hochhaus hat die Form eines Zylinders mit einem Durchmesser von 37,5 Metern. Da die Stockwerke als Quadrate angeordnet sind, entstanden zwischen der Innen- und Außenfassade 18 Wintergärten. Jedes der 30 oberirdischen Geschosse hat eine Mietfläche von etwa 820 Quadratmetern. Architektonisches Merkmal ist die rautenartige Fassadenstruktur. 3.556 dreieckige Glasscheiben bilden die Außenhaut. Die einem – „typisch Frankfurterischen“ – Apfelweinglas ähnelnde Struktur der Verglasung brachte dem Hochhaus im Volksmund den Namen „das Gerippte“ ein.

Ein Teil der Dreieckssegmente der Glasfassade kann zu Lüftungszwecken an der unteren Ecke automatisch geöffnet werden. Die Etagen werden mit unter den Fenstern eingelassenen Konvektoren beheizt, während die Kühlung über eine Kühldecke erfolgt.
Freunden zeigen

Kommentare 11