Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

H+R Fotos


Basic Mitglied, Oberbayern

Ganz schön schräg

ist der Schärfeverlauf geworden. Habe keine bessere Sektion gefunden.

EBV: nur mein üblicher Raw-Workflow: Belichtungskorrektur, Kontraste, Verkleinern, Nachschärfen

D200 + Micro-PC Nikkor 85mm f2.8 D @ f4

Kritik wie immer gern gesehen!

Kommentare 13

  • Peter Krammer 17. April 2007, 16:19

    Merci für die Aufklärung, Holger !
    ...und viel Spaß und kreative Einfälle beim shiften und tilten mit Deinem neuen Objektiv !!
    Gruss
    Peter
  • H+R Fotos 17. April 2007, 9:32

    OK, nachdem keiner direkt drauf gekommen ist: ich habe mir ein Tilt-Shift-Objektiv zugelegt. Dabei kann man die vorderen Linsen verschieben (Shift) und kippen (Tilt). Ein interessanter Link dazu: http://hame.ca/tiltshift.htm

    Das Objektiv ist aber nicht ganz einfach zu handeln. (Fast) alles manuell. Die Schärfe liegt leicht neben dem gewünschten Punkt, da es ziemlich schwierig ist, diese im Sucher zu beurteilen. Stärker abgeblendet wird's leichter, dann fällt aber der Effekt nicht mehr so ins Auge.

    LG Holger
  • SieRei 17. April 2007, 8:01

    ...echt schräg, aber auch wieder gut
    LG Linde
  • Manfred 16. April 2007, 21:19

    die Verwirrung für das Auge ist perfekt!

    Interessantes Spiel mit der Unschärfe.

    LG Manfred
  • H+R Fotos 16. April 2007, 19:58

    @Manni und Ingrid: wirklich keine EBV, ist so aufgenommen. Der Peter hat's eigentlich schon erklärt. Allerdings keine Bastellösung, ich habe dafür tiefer in den Geldbeutel gegriffen. Mal schauen, ob heute noch jemand draufkommt, sonst löse ich es morgen auf.
    LG Holger
  • Lady Durchblick 16. April 2007, 19:55

    wirkt auf mich... als wäre der Baum rechts vorne reinmontiert... :-)
    vg Ingrid
  • Manfred Fiedler 16. April 2007, 16:47

    Oder du hast nachträglich in PS verzerrt?????
    Du machst es aber spannend! ;-)
    Manni
  • Ursula Hunter 16. April 2007, 14:21

    So was möchte ich auch können :-) Sieht klasse aus, wie ich finde.
    LG Ursel
  • Peter Gobber 16. April 2007, 14:13

    Dann kann ich mir noch eine verstellbare Objektivhaltung vorstellen, die nur um die senkrechte drehbar ist. Das würde den schrägen Schärfenverlauf auch erklären.
    Ichhab mal mit einem Balgengerät so was ähnliches probiert, nur der Unendlichpunkt war nicht scharf.
    Peter
  • H+R Fotos 16. April 2007, 14:05

    Lensbaby? Nein, aber ... ähnlich.
    Total verstellt? Gar nicht schlecht.
    Doppelbelichtung: Nein.

    Viel Spaß beim Weiterraten, Ihr seid nah dran!
    LG Holger
  • R.G. K. 16. April 2007, 13:59

    Vor lauter Wald sieht man gar nichts mehr...
    Eigenartiger Schärfeverlauf.
    mfg.rgk.
  • Peter Gobber 16. April 2007, 13:27

    Lensbaby? Ansonsten total verstelltes Objektiv. LOL
    Peter
  • Peter Krammer 16. April 2007, 12:56

    Euer Bild bringt mich schon etwas ins Grübeln ....
    Wie kann der Stamm im VG, das helle Bäumchen links und noch Teile des Gestrüpps davor relativ scharf sein und der "Mittelgrund" (Bildmitte) unscharf ?
    Und das ohne EBV ...
    Wirklich ganz schön schräg !
    Vielleicht gibts ja mal irgenwann eine "Aufklärung" ;-)
    Grüsse von Peter