Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhold Bauer


World Mitglied, Forbach/Nordschwarzwald

fresh in my mind I

will mit dieser, zugegebenermasen heftigen bearbeitung, grenzen erkennen und euere empfindungen dazu erfahren. dass diese natürlich auch negativ sein dürfen, setze ich logischerweise vorraus.

siehe auch:

fresh in my mind II
fresh in my mind II
Reinhold Bauer

Kommentare 8

  • Rainer Switala 23. Februar 2008, 14:18

    so heftig finde ich die bearbeitung garnicht
    sehr intensief
    stark das licht
    mag ich sehr so
    gruß rainer
  • RiKeMa 23. Februar 2008, 9:22

    Gefällt mir sehr ... intensiv und ausdrucksstark.

    Grüßle von Rike
  • Trude S. 22. Februar 2008, 23:34

    ein sehr ausdrucksvolles "starkes" Gesicht... jung , offen, neugierig auf Leben. Die dunkle Bea paßt hier für mich gut .
  • Manuela Wuestefeld 22. Februar 2008, 20:46

    Okay..

    zunächst hat es mich befremdet-- so dunkel -- nicht geheimnisvoll -- einfach nur dunkel -- dann beim längeren Betrachten haben mich alleine die Augen gefesselt. -- Sie sind fast starr. -- Frag mich, wo sie mit den Gedanken war? Der geöffnete Mund schließlich gibt mir Gewissheit -- ja, sie war in Gedanken nicht hier ---

    Du siehst - solche etwas ausergewöhnlichen Fotografien (auch wenn sie durch Bearbeitung verstärkt wurden) regen zum innehalten an. Fordern es meiner Meinung nach direkt, nachzudenken -- eine, wie ich finde gute Idee in dieser hektischen Zeit.

    Liebe Grüße
    Manu
  • sibon 22. Februar 2008, 13:17

    Mir gefällt diese aus dem dunkel Kommende ausgesprochen gut. Finde das Bild mit deiner Bearbeitung 1000mal interessanter als eine voll ausgeleuchtete "realistische" Studio-Portrait-Fotografie. Ich würde nix mehr perfektionieren wollen (außer vielleicht, aber nur vielleicht, etwas mehr Schärfe auf den Pupillen). - Kurz: Klasse Bae, sehr eindruckvolles Bild!!!
    LG Sigi
  • Kathy Petersen 22. Februar 2008, 12:30

    Hier ist mir der untere Teil am Kinn zu dunkel. Es wirkt, als hätte sie einen Bart. Das stört mich irgendwie ziemlich an dieser Aufnahme.
    Lg,
    Kathy
  • Susanne I. 22. Februar 2008, 7:55

    irgendwie interessant und anders....mag ich, wobei ich nicht für den schweren schwarzen Rahmen plädieren würde...
    bißchen stört mich, daß auf dem von mir aus linken Auge die Schärfe etwas fehlt und auch auf den haare....das nächste mal würde ich versuchen die Teifenschärfe etwas mit einem größeren Umfang zu wählen.
    die beiden sehr hellen Stellen an der Nase hätte ich noch " repariert"
    lg Susanne
  • Dr.Wuttke 22. Februar 2008, 7:41

    ... mag es sehr !!!