Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Smiarowski


World Mitglied, Recklinghausen

Flug über Szczytno

Szczytno/Ortelsburg verdankt seinen Nahmen dem Komtur Ortolf von Trier, der 1360 auf der Landenge zwischen dem Kleinen Domowesee (im Bild oben) und dem Großen Domowesee (im Bild unten) ein festes Haus, die Ortulfsburg, anlegte. 1370 wurde dieses Gebäude von dem litauischen Fürsten Kynstut zerstört. Wahrscheinlich ist die Burg später aus Stein gebaut worden. Sie diente den preussischen Herzögen als prunkvolle Jagdresidenz. Seit dieser Zeit wird sie mal als Flecken, ein ander mal als Stadt bezeichnet. Längere Zeit wurde die Stadt stiefmütterlich behandelt. Während des ersten Weltkrieges wurde die Stadt nur für die letzten acht Tagen im August 1914 von den Russen besetzt,erlitt aber starke Zerstörungen. 1920 wurde der Wiederaufbau abgeschlossen. In Folge des zweiten Weltkrieges wurde die Stadt zu 45% zerstört.
Text aus Reiseführer "MASUREN", Jerzy Szynkowski
Mehr infos über Kreisstadt Szczytno unter:
http://www.naszlaku.pl/dane/prezent/_prez_gm/szczytno/szcz1d.htm

Konica Minolta Dynax 7D.

Kommentare 13

  • Big L. 18. November 2006, 0:54

    OK for the Pictures
  • Wolfgang Dürr 1. Juni 2005, 17:44

    Da ist ja schon eins deiner versprochenen Flugbilder und zur Tür rausgeflogen bist du ja offensichtlich nicht.
    Wunderschöne Aufnahme!
    LG
    Wolfgang
  • Zdenek Baranek 31. Mai 2005, 23:27

    Das gefällt mir seht,die Luftaufnahmen.Ich habe zum Geburtstag eine Ballonfahrt beckommen.Jetzt warte ich nur ,bis ich an der Rheie bin.Ich freue mich,das ich auch paar Bilder von da Oben machen kann.Gruß Zdenek
  • HeLu die Freizeitknipser 31. Mai 2005, 15:57

    Eine schöne Luftaufnahme. Interessant sind Deine Erläuterungen dazu.
    Gruß Luzia
  • Trautel R. 31. Mai 2005, 8:33

    und ich hätte von unten winken können???
    ich denke es werden noch weitere luftaufnahmen kommen. muss schon ein tolles gefühl von dort oben gewesen zu sein.
    es stimmt, dass deine motive und die bearbeitung immer besser werden.
    dir einen gelingenden tag wünscht trautel
  • Peter Smiarowski 31. Mai 2005, 0:26

    @ Horst, in der kleine Maschine war noch sicher ein Platz für Dich ohne mehr Kosten für mich.
  • Helmut Gerstenberg 31. Mai 2005, 0:21

    Sehr schönes Bild. Gute Schärfe und Farben und viele markante Gebäude. Schön!
    LG Helmut
  • Zwecke 30. Mai 2005, 23:26

    Mein Glückwunsch zu dieser Luftaufnahme. Gestochen scharf und klasse Farben.
    Kann ich mir als armer Rentner leider nicht leisten :-(((
    Gefällt mir super.
    Insgesamt werden Deine Bilder jetzt wesentlich besser.
    An was hat es denn gelegen?
    LG Horst
  • Bo Wi 30. Mai 2005, 22:35

    udane foto..............
    pozdrawiam................

    lg Bogdan
  • Helga Blüher 30. Mai 2005, 22:19

    Da bist du also geflogen. Das hat sich aber richtig gelohnt. So Aufnahmen von oben sind doch immer wieder sehr interessant.
    Schön auch deine Info dazu. Man kennt eben doch viel zu wenig von unseren Nachbarn.
    Grüßle Helga
  • Hans-Jürgen G 30. Mai 2005, 21:54

    Ah, hier sind die drei Türme von oben zu sehen, muß ja ein wunderbares Gefühl gewesen sein, von dort oben zu fotografieren, ein herrliches Bild mit einer exellenten Beschreibung!
    Gruß Hans-Jürgen
  • Peter Smiarowski 30. Mai 2005, 20:55

    @ Heike, ich habe mir ein kleines Fugzeug mit Pilot gemietet und konnte bei geöfften Fenstern links und rechts Fotografieren.
  • Heike Trautmann 30. Mai 2005, 20:24

    Das finde ich toll. Biste Ballon gefahren??
    Wirklich ne sehr schöne Luftaufnahme.

    LG Heike