Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Christian Brünig


Free Mitglied, Duisburg, Ruhrgebiet, Europa

Ex-Tigerkäfig

Still gelegter Zoo in Sachsen-Anhalt. Merkwürdig nur, dass der Sicherungskasten sich *innerhalb* des Käfigs befindet. Solch etwas skurille Funktionalitäten mögen einen Beitrag dazu geleistet haben, dass der Reale Sozialismus immer wieder wirtschaftliche und soziale Rückschläge zu vekraften hatte;-) Gehört zur Sammlung

Ostdeutschland
Ostdeutschland
Christian Brünig

Kommentare 10

  • Sven Heidemann 14. November 2007, 20:17

    die etwas andere Location ;-)
  • Hagen F. 13. November 2007, 10:36

    Klasse !!
    cheers, Hagen
  • Niko Cobben 13. November 2007, 9:24

    Ach ja, im Westen hatten wir Jahre lang ein Tiger im Benzinreservoir; und koennen die Schwimmen?
    N
  • Michael Masur 11. November 2007, 22:54

    Ich staune wo du so überall rum kommst :-)
    Klasse Bildstimmung.
    Gruss, Michael
  • Mathias AusDresden 11. November 2007, 21:28

    Also ein stillgelegter Zoo erscheint mir auch recht interessant als Fotomotiv...sonst stimme ich Ebbi zu, raffinierte Sicherungsmaßnahme und der Tiger hat von Strom eh keine Ahnung....
  • Andreas Beier 10. November 2007, 20:51

    was für ein hammer bild, danke für deinen mut in den käfig zu steigen
  • Gerber Peter 10. November 2007, 20:50

    Die konnten da ja bestimmt nur rein wenn der Tiger schlief ! Na klasse mit den alten Schmelzsicherungen.
    Gruß
    Peter
  • Kerstin-J. Schorer 10. November 2007, 17:22

    ... und schon wieder begegnet mir der ausdruck "endgeil" *g*
  • E B B I 10. November 2007, 17:03

    Ist doch logisch, dass die 'Sicherheitszentrale' vor unbefugten Zugriffen geschützt und daher innerhalb des Käfiges sein muss. Insofern bist auch Du leider dem weitverbreiteten Trugschluss aufgesessen, es handelt sich hier um planerisches Unvermögen.
    Nun, das Gegenteil ist der Fall, dies ist ein Beispiel höchster Sicherheitseffizienz, aber das durchschaut der Wessibetrachter in der Regel nicht ; - )

    LG

    Ebbi
  • | Heike | 10. November 2007, 16:24

    Muß so darüber lachen .. hehe...
    Vielleicht waren da ja Schildkröten untergebracht oder so.
    Endgeiles Licht- und Schattenspiel!!!
    lg von Heike

Informationen

Sektion
Klicks 682
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz