Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

BiggiNiki


Pro Mitglied

engelsflügel

traurige tränen tief versteckt
zerissene seele
ich spüre mich nicht mehr
alles dreht sich
ich beginne zu fallen
ein zarter hauch
weiche engelsflügel
so zerbrechlich
so schön
berühren sanft meine haut
fangen mich sicher wieder auf.
sag ist das liebe?

BR

Kommentare 6

  • Jürgen Meissner 22. Oktober 2013, 4:29

    ja
  • Ralph Gauer 21. Oktober 2013, 23:03

    Ein sehr schönes Filigranes Sinnliches Bild.
    Poesie ist es was dieses Bild ausmacht.
    "Wer glaubt das Liebe was für Träumer ist der hüte sich vor dem erwachen"
    Ich hoffe nicht das du erwacht bist und das dein Gedicht wirklich nur ein Gedicht ist und keine böse Erfahrung.
    GLG Ralph
  • Tekla-Maria 21. Oktober 2013, 21:17

    Eine zarte Berührung - einfach wunderbar, und dann noch so ein feines Gedicht - sehr emotional!!! mit liebem Gruß Tekla
  • wikinger12 21. Oktober 2013, 20:03

    Sehr zart und verwundbar! Passendes Gedicht, welches nachdenklich macht! LG Rainer
  • andreas1961 21. Oktober 2013, 19:10

    sehr zart in den farben
    gefällt mir
    lg andreas
  • RW Petersen 21. Oktober 2013, 15:50

    Ein bezauberndss Bild und ein sehr tiefsinniges Gedicht ist Dir da gelungen. Wusste garnichts von Deinen poetischen Kuensten. Ich hoffe es ist nur ein Gedicht und keine neue Lebenserfahrung???
    LG Renate

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Gedanken
Klicks 361
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3100
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 105.0 mm
ISO 200