Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Florian Lange


Basic Mitglied, Hagen

Endlich geschafft...

Und was macht der anständige Osterhase nach der ganzen Plackerei? Richtig – erstmal tüchtig satt fressen und die Seele baumeln lassen (:-)

Zugegeben, die Aufnahme ist aus dem Archiv. Es ist zwar deutlich wärmer geworden, aber reife Getreidefelder haben wir hier dann doch noch nicht.

Aufgenommen aus dem Tarnzelt heraus, im allerletzten Sonnenlicht. Entfernung ca. 12m. Ich habe bewusst noch den 2x Konverter aufgeschraubt, weil ich unbedingt mal ein richtiges Hasenportrait haben wollte. Dafür musste ich zwar mit der ISO bis zum Anschlag, aber mir gefallen diese Aufnahmen besser, als die, die ich direkt zuvor mit 500mm und ISO 800 gemacht habe. Ist aber vielleicht auch nur so ein Tick von mir, aber ich liebe diese extremen Ausschnitte bei Wildtieren.

Mit der Belichtungszeit konnte ich nicht weiter runter, weil der Hase sehr emsig damit beschäftigt war, sich die schönsten Ähren herauszusuchen. Deswegen waren kaum ruhige Momente zu erwischen. Selbst bei 1/100 Sek. musste ich viele Bilder wegen zuviel Bewegungsunschärfe in den Mülleimer schieben.

Hoffe, ihr habt die Ostertage alle gut und halbwegs trocken verbracht und euch wieder halbwegs an die Arbeit gewöhnt… Ich hab diese Woche noch Urlaub – Ätsch (;-)

LG Florian

Aufnahmedaten: 1,3 Crop, 1000mm, f8 bei 1/100 Sek. und ISO 3200, Stativ

Ganz herzlichen Dank an Volker für den Vorschlag. Macht euch beim Voting bitte keinen Kopf und bitte keine Diskussionen über Contra-Voter etc. Es geht schließlich um eine ganz demokratische Abstimmung, da hat jeder recht! (:-)

LG und euch allen weiterhin viel Spaß und gutes Licht.

Florian

Kommentare 87

  • Karin Fehde 26. Oktober 2013, 23:04

    Eine echt schöne Aufnahme. Es ist schwierig Wildtiere zu fotografieren, aber Du hast das Motiv so klar und deutlich in Szene gesetzt, dass es Freude bringt zu betrachten. Spitze.
    LG
    Karin
  • Vollblutgrünschnabel 28. April 2010, 11:12

    also florian, bin wieder sehr begeistert! find es absolut klasse, man sieht ihm die entbehrungen auch deutlich an...und diese riesigen augen, hab ich so noch nicht wahrgenommen! schade, hab das voting leider verpasst, aber bei mir sind viele deiner bilder sowieso in meinen favoriten ;-)! lg, jeanne
  • michael mandt 11. April 2010, 16:46

    schade, aber ich finde es trotzdem genial und setze die 100te anmerkung.
    dir weiterhin eine tolle zeit in der fc. viel gutes licht und weiter so schöne wildlife motive.

    lg
    michael
  • NIK-Fotografie 11. April 2010, 12:43

    Das sind doch Momente, da hält man den Atem an, oder? Superklasse! Da träum ich mit meinen 300mm davon!
    LG
    Nicole
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 11. April 2010, 9:15

    Auch diese Aufnahme entspricht meinen Vorstellungen.
    Einfach Super.
    Viele Grüße, einen schönen Sonntag Wolfgang.
  • Florian Lange 10. April 2010, 10:47

    @ Mirko: Also von mir wirst du bestimmt keine Anfeindungen wegen einer Kritik bekommen! Im Gegenteil, egal ob jetzt aus meiner Sicht begründet, oder nicht, kann man/ich doch nur draus lernen, wir meine Bilder bei anderen ankommen bzw. was gefällt und was nicht. Also keine Scheu - ich hab ein dickes Fell!
    Aus diesem Grund hatte ich ja oben bereits darum gebeten hier keine Diskussion um etwaige "Contra-Voter" zu starten. Ich glaube daran nicht.

    LG Florian
  • Florian Lange 10. April 2010, 10:01

    Vielen Dank an alle Voter für die faire und sachliche Abstimmung und natürlich nochmal an Volker K für den Vorschlag! (:-)

    LG Florian
  • Britta B. 10. April 2010, 0:52

    +++
  • Florian Lange 10. April 2010, 0:52

    @ Juergen Hartmann: Hast recht - das ist eine Häsin und wie man ihrem Rücken sieht, sogar eine sehr "beliebte". Die Häsinen werden von den Rammlern ziemlich hart ran genommen und dabei klammern sich die "Herren der Schöpfung" fest an ihre Braut. Da das nicht immer auf Gegenliebe stößt und meist auch noch mehrere "Männer" auf die gleiche "Frau" scharf sind, sieht das Objekt der Begierde am Ende oft so aus...

    LG Florian
  • Juergen Hartmann 10. April 2010, 0:52

    irgendwie sieht er ein bisschen mitgenommen aus, oder ist er gerade im Fellwechsel? Warum weiß ich so wenig über Hasen?
    +
  • Enrico Mevius 10. April 2010, 0:52

    +
  • monochrome 10. April 2010, 0:52

    -
  • sunshine1978 10. April 2010, 0:52

    +
  • Heiko Klotz 10. April 2010, 0:52

    wie süß
    c
  • Christine Kiechl 10. April 2010, 0:52

    pro
  • And.rea 10. April 2010, 0:52

    -
  • Gérald SCHMITT 10. April 2010, 0:52

    +++
  • Petra Z 10. April 2010, 0:52

    +
  • Der Alex... 10. April 2010, 0:52

    ~ c ~
  • Christel und Hansjörg Walter 10. April 2010, 0:52

    pro !
  • circlelight 10. April 2010, 0:51

    4
  • Hedegard 10. April 2010, 0:51

    Eher ungewöhnliches Hasenportrait. Schöne Farben, Aufteilung und Schärfe. 3D-Wirkung. ...................
    .
    Pro.
  • der mit der nikon kämpft 10. April 2010, 0:51

    -
  • Rascasse 10. April 2010, 0:51

    -
  • Photomann Der 10. April 2010, 0:51

    gefällt !!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 3.522
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2