Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carl-Jürgen Bautsch


Pro Mitglied, Hamburg

Ein Stein am Elbufer

Der 217 Tonnen Findling aus der Elster-Eizeit wurde vor über 400000 Jahren
aus Schweden hierher transportiert. 1999 hob man ihn mit viel Aufwand aus
der Elbe heraus und setze ihn ans Ufer.

Kommentare 13

  • Katrin MeGa 4. September 2007, 22:22

    Gut dass Du erklärst, wie man rausgekriegt hat, wieviel das Ding wiegt - ich hatte mich schon gewundert, aber die Aktion hat ja wohl die passenden Kräne gebraucht. Sehr beeindruckend, wie Du den Stein so am Rand doch ins Zentrum des Interesses gesetzt hast und dazu sehr schön die Umgebung zeigst.
    LG Katrin
  • M. W. 3. September 2007, 17:05

    Ein sehr schönes Motiv und mit ausgezeichneter Bildgestaltung von Dir hier präsentiert. Eine tolle Wolkenbildung und die herrlichen Farben runden das Bild ab. Gefällt uns mal wieder sehr gut.

    Gruß M + M
  • Dieter Craasmann 31. August 2007, 17:58

    Hallo Claus-Jürgen,
    endlich mal eine Aufnahme, in der der Felsen
    bestens zur Geltung kommt.
    Grosse Klasse dieser Blick an der Elbe entlang.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Heinz Helms 30. August 2007, 16:11

    Ich dachte schon, du hättest jetzt den Stein der Weisen gefunden :-). Farben und Perspektive finde ich klasse.
    VG Heinz
  • ruepix 29. August 2007, 23:25

    Den stummen Zeugen der Eiszeit hast Du sehr schön konfrontiert mit der Jetztzeit auf dem anderen Ufer.
    LG Detlef
  • Erwin Oesterling 29. August 2007, 13:02

    Hallo Carl, ein tolles Bild. Sehr schöne Farben und den Stein hast Du genau richtig platziert.
    Gruß Erwin
  • Heiko Kaminski 29. August 2007, 0:46

    Den Findling hast du sehr schön in Szene gesetzt.
    Klasse Bildaufbau, Farbe und Schärfe.
    Hast du einen Polfilter verwendet?

    Viele Grüße
    Heiko
  • Walter Fischer 28. August 2007, 23:00

    Schöne Perspektive und eine Schärfentiefe von Nah bis Fern! Die Verbindung zwischen Stadt und Fluss ist Dir hier sehr gelungen und die Größenordnungen von Stein und Werft bzw, Mensch sind sehr beeindruckend hervorgehoben. Wo ist der Dackel?
    LG Walter
  • Ulrike Sturmhoevel 28. August 2007, 21:23

    Ein riesiges Fundstück aus vergangener Zeit.Durch die Personen am Strand werden die Größenverhältnisse zum Stein nur allzu deutlich.Außerdem mag ich die Tiefe in deinem Bild.

    Gruß Ulrike
  • Gerda S. 28. August 2007, 20:32

    Ich erinnere mich. Gab es nicht Schwierigkeiten mit dem Kran? Rutschte der Findling nicht immer wieder ab? Dein Foto ist klasse. Exzellente Bildführung von vorne bis hinten. Schärfentiefe top. Gruss Gerda
  • ruhrfotograf 28. August 2007, 19:57

    Vor diesem Brocken habe ich auch schon gestanden.
    Schöne Farben !
    Gruß C
  • Marco Pagel 28. August 2007, 19:21

    Ich mag die kräftigen Farben und die Tiefe hier.

    grMP
  • Wolfgang Keller 28. August 2007, 18:30

    Ist das der, den sie beim Tunnelbau entdeckten?
    LG Wolfgang