Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anne G.


Complete Mitglied

ein spiel

...des meeres. eisblöcke in der brandung. niemals zuvor habe ich eine solch intensive, ständig im wandel begriffene schönheit in der natur erlebt . ich werde ich die tage und nächte am strand von jökulsárlón nicht vergessen.

eis - land
eis - land
Anne G.

glitzerkristall
glitzerkristall
Anne G.

Kommentare 36

  • steffen s... 6. September 2007, 14:20

    genial festgehalten... - gefällt mir sehr gut
  • Peter M Heinrichs 5. September 2007, 23:11

    Das sieht wirklichs aus, wie ein Gemälde. Ich finde die Gicht und Farben & Zeichnung des Himmels total stark.
    lg
    Peter
  • Anne G. 5. September 2007, 22:52

    @gerd: ;))) - wir haben deine tipps und hinweise immer neben den anderen reiseführern gelesen und das gelesene dann zur grundlage unserer entscheidungen gemacht. somit waren deine ausführungen auch praktisch hilfreich! danke nochmal dafür! lg, anne
  • Manfred Bihler 5. September 2007, 21:16

    Absolut Traumhaft,ganz große klasse!!!
    lg
    Manfred
  • JoachimHeinz 5. September 2007, 20:55

    Der Kontrast zwischen dem dunklen Strand und den hellen Eisflächen gefällt mir sehr gut. Dadurch kommen die schönen Formen des Eises wunderbar zur Geltung. Tolles Foto einer einzigartigen Landschaft.
    LG Joachim
  • Stevie 65 5. September 2007, 18:43

    Rohe Naturgewalt herrlich festgehalten!
    Die ausgezeichnet gewählte Tonung unterstreicht diese spannungsgeladene und faszinierende Stimmung!
    Grüoss, Stevie65
  • Georg Götz 5. September 2007, 15:19

    Das kann ich mir gut vorstellen.Allein bei deinen Bildern geht es mir ja jetzt schon so. Wie erst muß das alles vor Ort auf einen wirken.
    LG
    Georg
  • Anne G. 5. September 2007, 15:14

    @dieter, jürgen und gerd: asche auf mein haupt !
    ich habe die daten eines benachbarten - ähnlichen - bildes angegeben. ;(.... im thumb sehen sich beide zum verwechseln ähnlich! richtig ist : 1/200 sek und blende 7.1. mea culpa - ich gelobe sorgfältigeres arbeiten! lg, anne
  • Christian Knospe 5. September 2007, 10:42

    eine wirklich klasse Arbeit.
    gefällt mir sehr gut...

    gruß chris
  • Anne G. 5. September 2007, 10:39

    @gerd: freut mich, dass du dir das bild gefällt. wir haben deine ratschläge und hinweise ja ausgedruckt und als kleinen privaten reiseführer mitgenommen ! :) die daten zu diesem bild haben mich auch verwundert. so ein bisschen erfahrung im fotografieren habe ich ja doch. dass bei 1/8 sek die gischt so scharf ist, hielt ich auch nicht unbedingt für möglich. ;) ich habe aber gestern abend extra noch ein zweites mal in den exif daten der raw - aufnahme nachgesehen. und exakt diese abgeschrieben. zum mindesten war ich mir gestern abend ganz sicher, es auch korrekt getan zu haben. ich bin grade nicht am heimischen pc - ich werde heute nachmittag noch einmal nachschauen. weil mir das ganze schon auch irgendwie ziemlich unmöglich vorkommt! :))) vielleicht war ich gestern schon im halbschlaf oder so ..... lg, anne
  • Gabi E. Reichert 5. September 2007, 7:41

    Deine Serie ist fantastisch! Das Spiel der Wellen mit dem Eis sieht so schön aus mit Langzeit.
    Island steht bei mir auch ganz hoch oben auf der Wunschliste. Wir überlegen deswegen ein anderes Mobil zu kaufen. Ist allerdings schwierig, eines zu finden, indem 5 Leute sitzen und schlafen können....

    Aber, bald, da fahren wir auch mal nach Island:-)

    Liebe Grüße von Gabi

    PS England ist mit dem Wohnmobil auch nicht so gut, es ist so eng und steil!
  • Fríða M. 5. September 2007, 7:37

    Wirklich beeindrückende Aufnahme!
    Herrlich anzusehen, dabei kommt mächtig Heimweh auf !

    Kveðja, Fríða
  • Marco Schweier 5. September 2007, 6:58

    Solche Bilder lassen in mir einen ganz intensiven Wunsch aufkommen, in absehbarer Zeit Island zu bereisen. Habe hier in der FC schon viele Islandbilder bestaunt, aber Deine Eisbilder beeindrucken mich besonders.
    Da könnte ich doch mit unserem VW-Bus übersetzen, muss mich mal schlau machen.
    Gruss Marco
  • Barbara Langer 5. September 2007, 6:23

    wirklich unwirklich
  • Anne G. 4. September 2007, 23:45

    @reinhold : das hinfliegen ist eine möglichkeit. aber wenn man auf island nicht beweglich ist und an einem ort nicht solange bleiben kann, wie man will, weil man zum beispiel in sein quartier zurück muss, ist man auch nicht gut beraten. das reisen mit einem wohnmobil (via schiffspassage) habe ich als ideal erlebt. ( mal abgesehen von der hinfahrt über`s nordmeer - die war nicht ohne) der nachteil ist halt nur, dass einem mit womo nicht alle wege ins hochland möglich sind, da man mit womos nicht furten kann. aber dafür kann man dann mit einem geländegängigen bus fahren, oder sich einen 4-wheel mieten.lg, anne

Informationen

Sektion
Ordner iceland
Klicks 1.140
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz