Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Altgott


World Mitglied, Berlin

Ein Bläuling...., einer von 5200 Arten

.... es ist über tags nicht einfach diese Bläulinge zu fotografieren, meistens sind sie sehr scheu und überaus wachsam. Man wartet am besten bis in die Abendstunden, wenn sie dann ihren Schlafhalm gefunden haben, dann hat man die Möglichkeit schöne Makrofotos zuschießen,




Die Bläulinge (Lycaenidae) sind eine Familie der Schmetterlinge (Tagfalter). Sie kommen weltweit mit ca. 5200 Arten in 416 Gattungen (Stand: 2011) vor. Viele Männchen der europäischen Arten haben blau gefärbte Flügeloberseiten, daher der Name.

Merkmale
Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 24 bis maximal 50 Millimetern. Ihre Vorderflügel sind kompakt und nur 1,4 bis 1,9 mal länger, als sie breit sind. Die Flügeloberseiten sind überwiegend dunkelbraun, kupferfarben, blau oder violett gefärbt. Bei manchen Arten weisen die Flügeloberseiten einen metallischen Schimmer auf. Auf der Unterseite tragen viele Arten ein Muster aus dunklen, zum Teil hell umrandeten Flecken. An diesen sind die sehr schwer zu unterscheidenden Arten bei genauer Betrachtung gut zu bestimmen. Manche Arten haben Augenflecke, mit denen sie Fressfeinde überlisten, indem sie ihre Sitzposition umgekehrt einnehmen und dadurch sich vermeintlich von hinten anschleichende Angreifer früh erkennen können.

(Quelle : Wikipedia)

Kommentare 20

  • Jane ¢¾ 16. Oktober 2014, 23:06

    Wow... wirklich sehr schön!! Da kann ich noch viel lernen :)
  • Hann 64 21. September 2014, 19:04

    Ein wunderschönes Makro
    tolle Schärfe und Farben wie alle Deine Fotos
    Danke auch zu Deiner Am bei meinem Foto
    Gruss Hannelore
  • laoguo 21. September 2014, 3:33

    Eine so gute wie interessante Makro-Aufnahme! LG, Fritz
  • Gaby Falkenberg 18. September 2014, 12:20

    Hallo Manfred,
    Hier ist dir in allen Belangen ein wundervoll stimmiges Foto gelungen.
    LG.Gaby
  • Ursula Schultheiß 15. September 2014, 16:27

    In einer netten Pose hast Du ihn erwischt. Mit den Hinterfüsschen klammert er sich an das Gras, als wolle er sich in die Tiefe stürzen.

    Gruß Ursula
  • Sabine K. aus W 15. September 2014, 0:11

    Die Jahreszeit lässt isch schön an den Farben und dem milden Licht ablesen.
    Den Bläuling hast Du sehr gut getroffen.

    LG Sabine
  • Dorothea Mansel 13. September 2014, 9:14

    Gesendet vom iPhone via fotocommunity App
    Hallo Manfred ,
    Sehr schön aufgenommen
    LG Doro
  • ev@w. 12. September 2014, 22:47

    ein FALTER-MACRO VOM FEINSTEN...!!
    knack-schärfe bis in kleinste Details und gute Freistellung !!
    lg eva
  • Daniela Boehm 12. September 2014, 1:09

    Die sind zauberhaft :) LG Dani
  • Helga Blüher 12. September 2014, 0:25

    Durch das komische Wetter diesen Sommer hab ich allerdings gar nicht viele von den hübschen Bläulingen geshen und seit dem letzten mähen der Wiese bei uns am Haus gleich recht nicht mehr.
    Ein richtig klasse Foto zeigst du hier von dem schönen Schmetterling.
    LG Helga
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 11. September 2014, 22:35

    Sehr schön sieht man hier die gefransten Flügelränder. Licht und Schärfe sind top.
    LG Heike
  • Klaus Duba 11. September 2014, 21:11

    ...bis sie ihren Schlafhalm gefunden haben!! Das hört sich einfach wunderbar an! :-))) Klasse Freistellung und es sieht einfach toll aus wie sie an ihrem Schlafhalm hängen! ;-)
    LG
    Klaus
  • Brigitte Schönewald 11. September 2014, 18:57

    Wundervoll der schöne Bläuling in dem feinen Licht und in bester BQ fotografiert.
    LG Brigitte
  • Anita Jarzombek 11. September 2014, 17:34

    Sehr schön aus der Perspektive!!!! Die Freistellung ist exzellent!
    Viele Grüße Anita
  • ReDe 11. September 2014, 16:35

    Schärfe, Freistellung und Bildaufbau sind perfekt. Gruß ReDe