Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

CrimoLimoncello


Free Mitglied

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Dank meiner Kollegen, konnte ich ein gestelltes Bild mit mehreren Leuten ausprobieren

Kommentare 15

  • kornelia kauss 15. Dezember 2014, 15:21

    gefällt mir!
  • -bk- 17. Juli 2013, 22:02

    Da braucht es nun wirklich keiner weiteren Bea, dass ist wirklich gut.
    LG Bernd
  • RKPictures 11. Juli 2013, 20:25

    Hey ! Es hat funktioniert ;)
  • Feenharfe 11. Juli 2013, 18:50

    ...? ...!!!
    :-)

  • RKPictures 11. Juli 2013, 11:27

    Ja, aber unbedingt ! Ich glaube bzw. hoffe, dass wenn Leute ihren Werken Titel geben, es zumindest 'irgendeinen' Sinn haben muss ... sonst bevorzuge ich eher ganz altmodisch das "ohne Titel" oder einfach nur Nummern.
    Bereits durch die Vorgabe eines Titels 'lenkt' man den Betrachter ... ich denke, die Aufnahme würde hinsichtlich Deiner Absicht deutlich an Gehalt gewinnen, wenn Du die Geschichte von 'Teresa & Tomas' im Begleittext anfügen würdest ... man 'liest' das Bild dann gleich anders.

    Also, das Zusammenspiel von Wort und Bild ist auch schon eine Kunst für sich ... und da kannst Du im Übrigen tatsächlich was von Daggi lernen: die beherrscht die Kombination von Wort, Bild UND Ton ganz hervorragend :)

    Liebe Grüße,
    Ralf

    Und ich will hier keine Widerworte lesen, werte Feenharfe ;)
  • CrimoLimoncello 9. Juli 2013, 21:25

    @Feenharfe Ich denke sehr wohl das ich von Dir was lernen kann. Erstens bin ich einer der denkt, man kann immer etwas neues lernen und von jedem. Zweitens bin ich ja doch noch eher Anfänger. Fotografiere weniger als ein Jahr, und da gibt es sicher noch Unmengen zu lernen. Also ich freue mich auf Deine Nicht-Zurückhaltung! ;)

    @Ralf Was ich echt witzig/interessant an Dir finde, Du machst Dir gerne Gedanken zu den Titeln und verbindest diese dann mit der Ansicht der Fotos. Gefällt mir!

    Danke Euch
  • RKPictures 9. Juli 2013, 10:47

    Jaja, schon kapiert ...:)
  • Feenharfe 9. Juli 2013, 10:28

    Ralf, ich meinte das vielleicht etwas anders als Du :-)))
  • RKPictures 9. Juli 2013, 9:55

    "Das Ende der Reise von Teresa und Tomas durch Leid, Betrug, Sehnsüchte und Heimweh. Unter einfachen Umständen kommen sie zur Ruhe." ... klingt aber ganz schön 'heavy' - aber es heißt ja auch die "unerträgliche" Leichtigkeit des Seins ... :)
    Aber es stimmt: mit dem Hintergrundwissen 'liest' sich das Bild gleich ganz anders ... und dann hast Du das sehr gut eingefangen.

    Liebe Grüße,
    Ralf
  • RKPictures 9. Juli 2013, 9:44

    DAS unterschreib' ich glatt ... :)

    Also, das mit der Nicht-Zurückhaltung von Daggi ... ;)
  • Feenharfe 8. Juli 2013, 23:14

    Ich bezweifle ja, daß Du von mir was lernen kannst, aber ich halte mich generell nicht zurück.-)))
  • CrimoLimoncello 8. Juli 2013, 22:53

    Ich hab es auch so aufgefasst! ;)

    Noch bin ich überfordert auf jedes Detail beim Fotografieren zu achten. Denke das macht dann auch den Unterschied zwischen Pro und Anfänger aus! :D
    Aber ich lerne, und das war ein guter Nachmittag dafür.

    Und bitte nie zurückhalten mit Sachen die Dir auffallen, nur so lerne ich auch dazu!
  • Feenharfe 8. Juli 2013, 22:50

    Mit dem Hintergrund sieht man es sich auch anders an!

    Das mit den Models bezog ich lediglich auf die Pose, ansonsten gefällt es!
  • CrimoLimoncello 8. Juli 2013, 22:42

    Danke Daggi, Lob sowie konstrukitve Kritik kann ich nie genug bekommen! ;)

    Ja es war gestellt, aber von Models, mal vom guten Aussehen abgesehen, hatten sie wenig.
    War Ihr erstes Mal vor der Kamera, abgesehen von Schnappschüssen unter Freunden.

    Der Titel kam von einem "Contest" zwischen meiner guten Freundin und mir. Wir schicken uns ein Thema der Woche und versuchen dazu ein Bild zu machen. In diesem Fall war es sogar ein "Nebenprodukt".
    Das Ende der Reise von Teresa und Tomas durch Leid, Betrug, Sehnsüchte und Heimweh. Unter einfachen Umständen kommen sie zur Ruhe.
    Das wollte ich mit Feld und Farbe einfangen.
  • Feenharfe 8. Juli 2013, 20:37

    Könnte glatt als Werbefoto herhalten!
    Farben, Licht und Perspektive sind top, und einzig die Hand an der Hüfte erinnert mich ein wenig an zwei Models im Kornfeld, zu diesem Titel würde vielleicht eine lockerere Geste besser passen...ansonsten gefällt es mir, gerade auch mit diesem Titel!

    ;-)

    LG
    Daggi

Informationen

Sektion
Klicks 1.476
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3200
Objektiv AF-S Nikkor 50mm f/1.8G
Blende 11
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 50.0 mm
ISO 200