Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Karl-Heinz Schmitz


Free Mitglied, Erkrath

Die Namen der Pilze...

haben in den meisten Fällen einen Hintergrund, der auf das Aussehen oder auch das Verhalten der entsprechenden Art hinweist.
Als Beispiel hier der Schwärzende Saftling, Hygrocybe nigrescens. Die drei verschiedenen Stadien der Entwicklung habe ich in einem Bereich von ca. 5x5 m vorgefunden.
Übrigens am Tag der Artenvielfalt "Pilze einschließlich der Flechten", konnten ca. 340 Pilzarten und ca. 80 Flechtenarten notiert werden.
Die Zahlen können sich noch etwas nach unten oder oben verschieben, da der Abgleich der Listen und die Nachbestimmungen noch nicht vollkommen abgeschlossen sind.

Kommentare 9

  • Ullrich Klemm 28. Oktober 2004, 18:16

    Das Bild gefällt mir sehr gut,
    besonders die Farben und die gute Schärfe.
    Gruß Ullrich.
  • Demostratos Faber 27. Oktober 2004, 22:40

    Der durchleuchtete Pillzkörper, der mit dem Bein im "Sparrigen Runzelbruder" steht (oder irre ich mich?) macht das Bild zum reinen Genuß! Abgesehen vom sachlichen Inhalt der Serie.
    Wer hat wann und wo den Tag der Artenvielfalt für Pilze und Flechten ausgerufen?
    Herzlichen Gruß
    Demostratos
  • Manfred Bartels 27. Oktober 2004, 22:16

    Eine gelungene Aufnahme.
    Sehr schön zeigst Du den kleinen Saftling in seinem Umfeld. Anhand der Moose und Gräser läßt sich die "Größe" gut erahnen.
    Gruß Manfred
  • Wolfgang Teschner 27. Oktober 2004, 22:07

    Besser als Udo könnte ich es als Pilz-Foto-Amateur mit mäßigen Erfahrungen eh nicht sagen ;-\
    Also: danke für das Bild und die Info's von Euch beiden.
    Wolfgang
  • Karl-Heinz Schmitz 27. Oktober 2004, 21:36

    @Jürgen,
    auf jeden Fall.
    Sogar das Wetter hat gepasst; es hat keinen Tropfen geregnet;-)).
    Gruß
    Karl-Heinz
    @Demostratos,
    s. link
    http://www.dgfm-ev.de/www/de/termine/artenvielfalt_pilze.php3?tagu=1&lang=&hl=Tag+der+Artenvielfalt%3A+Pilze&type=
    Gruß
    Karl-Heinz
  • Conny Wermke 27. Oktober 2004, 20:50

    Eine beeindruckende Aufnahme mit informativem Text!

    LG Conny
  • Jürgen Wagner 27. Oktober 2004, 20:44

    Da war Eure Veranstaltung ja erfolgreich!
    Grüße, Jürgen
  • Karl-Heinz Schmitz 27. Oktober 2004, 20:20

    Hi Udo,
    da bin ich gespannt, den habe ich selbst noch nicht gesehen.
    Ich finde die Familie der Saftlinge faszinierend, da sie alleine durch ihre Existenz anzeigen, dass die Natur hier noch weitestgehend in Ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben ist.
    Gruß
    Karl-Heinz
  • Udo Arnscheidt 27. Oktober 2004, 19:47

    Hi Karl-Heinz,
    die Aufnahme gefällt mir sehr gut. Das diffuse Licht ist sehr stimmungvoll und gibt die Farben gut wieder.Auch der Gegenlichtefekt wirkt sich positiv aus. Ich habe vor ein paar Tagen auch eine Gruppe dieser relativ seltenen und unter Naturschutz stehenden Gattung gefunden und fotografiert. Es handelte sich um den Honigsaftling, Hygrocybe reidii. Werde ich demnächst auch einstellen.