Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

F. Paul


Basic Mitglied, Mainz

Dessau-Wallwitzhafen

Mitten im Auenland zwischen den hier zusammenfließenden Flüssen Elbe und Mulde liegt zwischen den beiden Städten Roßlau und Dessau ein eigentümlicher, schon im Jahr 1983 fast vergessener Bahnhof: Dessau-Wallwitzhafen, benannt nach dem gleichnamigen Hafen, zu dem ein nicht mehr genutztes Anschlußgleis abzweigt. Auch das Gleis zur hinter dem Stellwerk befindlichen Ladestraße ist nicht mehr vorhanden. Rund die Hälfte aller Personenzüge halten hier noch, praktisch für die Anreise des Fotografen, so auch die Güstener 41 1159 mit P 3496. Aber niemand will hier ein- oder aussteigen, schnell verschwindet die Wagenschlange wieder in der frühlingshaften Landschaft.
Ein weiteres Bild, ohne Lok, gibt es hier:
http://www.eisenbahnwelt.com/BildArchiv/19830429/LDWH_01.html
Auch E 944 findet sich an diesem Tag hier ein, mit 35 1113:
http://www.eisenbahnwelt.com/BildArchiv/19830429/351113_01.html
Und, Sie werden staunen, auch eine "Burg" gibt es hier, um den Erhalt der Reste der Wallwitzburg kümmert sich ein Verein, welcher inzwischen das Bahnhofsgebäude nutzt:
http://www.wallwitzburg.de/index2.htm

Kommentare 6