Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der Garten im Haus...

Der Garten im Haus...

290 14

Elsbeth Feustel


Free Mitglied, Hamburg

Der Garten im Haus...

...irgendwann hat ein Brand das Dach des Hauses (der Rest steht noch) zerstört, ungehindert konnten sich Bäume in den ehemals bewohnten Räumen aussäen und wachsen....

Kommentare 14

  • werner weis 21. Mai 2013, 13:44



    Natur übernimmt
    der Planet wäre also doch noch

    zu retten
  • werner weis 26. Dezember 2010, 18:04





    hat Sog
    motiviert
    gut


    ja, endlich das Wesentliche fassbar innerhalb Klinker-Mauern

    sanft bunt
    optimistisch
    verlässlich
    ---------------------------------
    gültig

    ALLES GUTE FÜR 2011 !!!!!!!!!!!!!
  • Elsbeth Feustel 15. Oktober 2004, 13:32

    @Anna, Bruno und Norbert
    genau das fand ich auch so beeindruckend, wie sich die Natur ihren Raum wieder zurückerobert...
    Danke für eure Anmerkung
    @Bernd
    Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit.
    In der Tat sind dort blaue Ränder, habe die auch auf den anderen Fotos (da noch intensiver) von dem selben Motiv gesehen. Ich nehme an, dass es an dem Polfilter lag?!
    Was den Beschnitt betrifft, haben wir ähnliche Vorstellungen, hatte es auch schon ausprobiert, fand es ganz gut, nur ist dann für andere nicht auf den ersten Blick zu erkennen, dass es sich um eine Aufnahme von außen nach innen handelt, da der Himmel fehlt.
    @Christine *lol*
    @Manfred, das finde ich sehr interessant
    @Vielen Dank für die Anmerkungen
  • Katrin Peters 15. Oktober 2004, 10:40

    Da hat man ja den totalen Durchblick und Lüftungsprobleme bestehen hier wohl auch nicht.
    Ein Objekt wo mir nicht nur das Fotografieren gefallen würde, sondern wo ich auch gerne stromern möchte.
    Lieben Gruß Katrin
  • Manfred Bartels 15. Oktober 2004, 10:29

    Das geht schnell mit der Natur.
    Es gibt sogar spezielle Pilze die vorrangig auf Brandstellen zu finden sind.
    Gruß Manfred
  • Bernd Mai 14. Oktober 2004, 22:49

    fenster sind immer interessant, weil sie einblicke in verborgene welten gewähren und die fantasie anregen.
    ein schönes, interessantes foto das mir gut gefällt.
    ich könnte es mir auch als art panorama gut vorstellen wenn du oben das dach einfach abschneidest.

    deine kamera hat auch ein problem mit diesen blauen flecken an den lichträndern. oben links auf dem dach und darunter in den löchern ist es zu erkennen.
    lg bernd
  • Claudia K. 14. Oktober 2004, 20:42

    Ja, so erobert sich die Natur eben jeden cm² wieder zurück !
    Schaut schon irgendwie makaber aus....aber halt auch interessant !

    LG
    Claudia
  • Der Hesse 14. Oktober 2004, 18:07

    Die Natur holt sich alles zurück...sehr gut dokumentiert!
    LG
    Der Hesse
  • Ulrich L. 14. Oktober 2004, 17:59

    das ist toll ... gefällt mir !!!
    vg, ulrich
  • Norbert Müller 14. Oktober 2004, 13:32

    Die Natur erobert sich ihr Recht zurück. Sehr interessante Aufnahme, Elsbeth. Mag ich sehr.
    Gruß, Norbert
  • Conny Wermke 14. Oktober 2004, 13:19

    Der Titel ist klasse gewählt, auch das Haus beeindruckt.

    LG Conny
  • Anke M. 14. Oktober 2004, 12:43

    schön!!! Ich mag solche Aufnahmen ...
    LG Amelie
  • Anna Benteler-Jung 14. Oktober 2004, 12:26

    ist doch erfreulich, wenn die Natur ins Haus einzieht..........
    ein tolles Motiv, klasse aufgenommen.
    lG ANNA
  • Gerdi Hübner 14. Oktober 2004, 10:57

    also stehen diese Ruinen nicht nur im Fränkischen. Makaber, aber es hat was
    lg
    gerdi

Informationen

Sektion
Klicks 290
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz