Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
...der Abendsonne entgegen...: ...die Romantik der Landstraße...

...der Abendsonne entgegen...: ...die Romantik der Landstraße...

KLEMENS H.


Pro Mitglied, aus der Stadt zwischen Solling und Weser

...der Abendsonne entgegen...: ...die Romantik der Landstraße...

...die muss man sich erwandern,
die langsame Art, auf "Fahrt" zu sein...
(wie die Wanderburschen und Fahrensleute vergangener Zeiten)
oder wie man früher sagte:
"... du musst die stein´gen Wege alleweil
mit deinen Schuhsohl´n streicheln..."
Davon kommt Er-Fahrung...
...auch wegen der vielen Ge-Fahren, die man meistern musste...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
NIKON CP 8800
Hinweis: Es empfiehlt sich sehr die Betrachtung bei abgedunkeltem Raum,
weil nur so die feinen Dunkeltöne wahrgenommen werden können......
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch in dieser "Staub-Stimmung":


- siehe auch in diesem Licht:


Kommentare 34

  • Marlis E. 2. Juni 2010, 12:03

    Das ist ein wirkliches Traumbild, du hast das Licht so sanft eingefangen.
    LG Marlis
  • Brigitte Lucke 13. Dezember 2009, 0:44

    Draussen sein und dem Rhytmus der Natur folgen, vorausgesetzt wir sehen und spüren ihn.
    Gruss Brigitte
  • Mareike im Mond 8. April 2008, 17:55

    Wundervolle Farben, gefällt mir supergut! Und der Kontrast mit den hinabhängenden Blättern rahmt die Szene toll ein :)

    Liebe Grüße,
    Mareike
  • Lady Sunshine 31. Januar 2008, 21:43

    Wow !
    lg Lady Sunshine
  • ZornigeCamera 24. März 2007, 21:07

    man spürt die Wärme !
    und freut sich zu hause dann auf die dusche nachdem man mit dem moped einen schönen tag auf den straßen im weserbergland hatte...
    (die blätter zeigen, dass es kein (winter-) aktuelles bild ist ;-)

    übrigens, stört mich der fleck auch nicht.....
  • Doris H 26. Dezember 2006, 6:08

    ich habe nun eure Diskussion nur überflogen. Ich habe mir zur Angewohnheit gemacht, wenn überhaupt, erst nach meiner Eigenen, Anmerkungen anderer zu lesen, um mich nicht beeinflussen zu lassen. Eines ist mir allerdings beim Querlesen der Anmerkungen doch aufgefallen, nicht aber beim Betrachten des Fotos als solches im Gesamteindruck. Der Sonnenfleck! Nein, ich finde ihn nicht störend, bin in der BEA auch nicht so gut, daß ich wüsste, wie er ohne Einbuße des Gesamteindruckes weggemacht werden könnte. Mit Beschneiden ist ja hier nichts, ohne das Bild zu zerstören.

    Zum Thema, da muss ich doch mal wieder auf meinen Profiltext aufmerksam machen. Hier ein Auszug daraus:

    "Es ist aber immer noch so, daß für mich die Bildaussage wichtiger ist als die perfekte Präsentation.
    Die Antwort warum das so ist, habe ich bei Feininger gefunden:


    "Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch
    fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als
    ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken,
    die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den
    wahren Wert eines Fotos ausmacht."

    - Andreas Feininger -

    In dem Sinne ein wunderbares, romantisches und atmosphärisches Bild. Es ist meinem rein stimmungsmässig tatsächlich meinem sehr ähnlich. Außerdem mag ich diese Art Birkenalleen sehr.


    LG Doris


  • Christian Reisch 6. Oktober 2006, 17:38

    Nicht selten lese ich unter einem Bild (und in einem Profil):
    "Ich freue mich sehr über Kritik mit Verbesserungsvorschlägen ..." oder so.
    Das gibt mir den Mut, einen Vorschlag zu machen, ohne dabei ein Gefühl zu erzeugen, "auf den Schlips zu treten".
    Oft betone ich es dann noch mal, dass es nur ein Vorschlag ist, mir das Bild auch so schon sehr gefällt (ein Beispiel anbei), oder dass die Intentionen des Autors maßgeblich sind.
    Hab' dann immer Dankesgrüße (meist via Qmail) geerntet.
    Liebe Grüße - Christian :-) P.S. Ganz generell noch: Mehr als GeDanken kann man oft heraus-lesen,
    welches Geistes Kind sich wo äußert.
  • KLEMENS H. 6. Oktober 2006, 17:03

    @ Christian:
    ...dein Hinweis:

    "...und da Verbesserungsvorschläge machen,
    wo sie ausdrücklich erwünscht sind."

    macht mich nachdenklich:

    denn einerseits kann man natürlich nicht
    Jeden einzeln vorher fragen,
    ob er denn gerne einen Tipp hätte,
    (und Dankschreiben im Profil
    für gestalterische und technische Tipps
    oder auch für Meinungsäußerungen
    scheinen mich darin zu bestärken) -

    andererseits weiß ich auch,
    dass manche Leute auf Hilfen und Anregungen
    "verschnupft" reagieren...

    ...man kann ´s nicht Jedem von vornherein recht machen -
    denn "Gedanken-Lesen" ist eine Kunst -
    die ich - noch ! - nicht perfekt beherrsche...
    (Vorsicht! ...Ironie...!) ;-))

    HG Klemens
  • Christian Reisch 6. Oktober 2006, 16:47

    _________________________________ :-)) _________________________________

    Hab' bei Deinem Bild "Abendgedanken ..." gelesen, wie Du für Gedankenaustausch offen bist. Das fand' ich auch einen erfreulichen Hinweis, weshalb ich meinen Gedanken zu den Intentionen eines Autors dort mitgeteilt hatte.

    Bei den Wortspielen bin ich in der fc auch sehr vorsichtig. Was "streichelt" schreibe ich schon. Mein Motto: 'NiceTime bereiten', - und da Verbesserungsvorschläge machen, wo sie ausdrücklich erwünscht sind.

    Na dann, in diesem Sinne! - schön dieser Austausch!

    Liebe Grüße - Christian :-)
  • KLEMENS H. 6. Oktober 2006, 16:40

    @ Christian:
    Du bist mir vielleicht ein Witzbold...! ;-)))

    ...natürlich war das auf die VORAUSLIEGENDEN
    nachträglichen Anmerker bezogen,
    aber Du hast natürlich recht:

    man kann es auch auf die NACHFOLGENDEN beziehen - :-)))

    ...ist mir gar nicht aufgefallen,
    dass man es auch so verstehen kann...

    ...es ist aber typisch für dich,
    dass gerade DU die
    (unbeabsichtigte...! - ich schwöre...!)
    doppeldeutige Auslegung entdeckt hast...

    ...wie Du mir überhaupt wegen der Wortspielereien
    (angenehm) aufgefallen bist -
    das mach´ ich nämlich sonst auch gerne -
    nur nicht hier in der FC,
    weil das zu leicht missverstanden werden kann...
    ...ironisch darf man hier nicht sein... :-))

    HG Klemens
  • Christian Reisch 6. Oktober 2006, 16:37

    auf Deinem Bild hier, - direkt über meiner ersten Anmerkung steht Deine:

    @ die nachfolgenden Anmerker:
    danke, ich freue mich, dass euch das Foto gefällt -

    und dass Ihr mir das auch sagt...! ;-))

    Weil ich Deine Anmerkung spaßig empfinde, habe ich
    darauf Bezug genommen und es Dir gleich gesagt, dass mir Dein Bild gefällt.

    Liebe Grüße - Christian :-)
  • KLEMENS H. 6. Oktober 2006, 16:20

    Hallo Christian,
    Du schreibst hier unter mein Foto:

    "Auf Deinen Wunsch hin sollst Du es gerne wissen. :-))
    Mir gefällt das Foto."

    Hilf meinem Gedächtnis auf die Sprünge:
    unter welchem Bild von dir soll ich dich denn
    angeblich um eine Stellungnahme gebeten haben...?

    HG Klemens
  • Christian Reisch 3. Oktober 2006, 14:18

    Auf Deinen Wunsch hin sollst Du es gerne wissen. :-))
    Mir gefällt das Foto. Ich schaue eher von der Wirkung her. Die Strahlen nach vorne auf den Baumstamm empfinde ich als ein maßgebliches Element für das Foto.
    Liebe Grüße - Christian :-)
  • KLEMENS H. 28. September 2006, 19:36

    @ die nachfolgenden Anmerker:
    danke, ich freue mich, dass euch das Foto gefällt -
    und dass Ihr mir das auch sagt...! ;-))

    HG Klemens
  • Maria J. 27. September 2006, 15:18

    Perfekt eingefangen
    - genau so ist das Licht an einem Sommerabend auf der Landstrasse....traumhaft!
    LG Maria
  • Lois B. 26. September 2006, 18:03

    sehr schöne Stimmung ... Wunderschön !
    LG, Lois
  • Martin H 24. September 2006, 22:47

    Großartiges Stimmungsbild!

    Viele Grüße - Martin
  • Tanja Sch. 24. September 2006, 21:59

    Wieder einmal mehr eine zauberhafte Stimmung! Die Bildgestaltung gefällt mir sehr gut und dieses Licht sowieso!
    LG von Tanja
  • KLEMENS H. 24. September 2006, 21:33

    @ Ralf:
    ...na, dann sind ja alle Reflex-Probleme hier gelöst... ;-)))

    LG Klemens
  • Ralf Perlak 24. September 2006, 20:31

    ihr werdet Euch amüsieren, aber ich hätte etwas dagegen, wenn Klemens die Blendenflecke eliminieren würde, ich stell mir gerade vor, ich würde diese Straße entlangwandern und im Laufen den Blick Richtung untergehende Sonne wenden, gerade ist sie noch hinter dem Baum versteckt, da blendet sie mich beim nächsten Schritt .....

    lg ralf
  • KLEMENS H. 24. September 2006, 18:47

    ...danke, Rudi,
    das ist ein interessanter Hinweis,
    ich glaube, dass bei größter Blende (größte Zahl)
    die Reflexe am geringsten sind...

    ...das bedeutet,
    dass man dann vielleicht schon am Tage
    das Stativ benutzen müsste... -
    was mich in meiner Spontaneität einschränken würde...

    ...mal sehen... :-))

    HG Klemens
  • Rudi Gauer 24. September 2006, 18:37

    Das Licht macht die Stimmung aus, die ich auch hier mag.
    In der Realität kannst du hier nicht in die Sonne sehen, da sie noch zu stark blendet, und solange dies der Fall ist, ist die Gefahr für die Blendenreflexe sehr hoch und bei gleichem Standpunkt und gleichem Bildausschnitt nicht zu vermeiden.
    Jedoch sind diese Flecken bei verschiedenen Linsen und Objektiven anders,
    vor allem teste mal eine Blendenreihe aus, da kommen sehr große Unterschiede zum Tragen.

    Grüße Rudi
  • Martina Bie. 24. September 2006, 16:33

    ich komme gerade von einer wanderung und mache eben hier eine verschnaufpause, so, wie ich das vorhin am wegrand auch getan habe: stehenbleiben, den blick wandern lassen, ein stück zurück- oder einen schritt nähertreten, um besser beobachten zu können, das harmonischste aussuchen und sich erfreuen am licht, an dem, was man sieht, einfach genießen ...
    so etwa interpretiere ich deine bildgestaltung. ich fühle mich hier inmitten der baumreihe stehen als ein baum von vielen :-)))) und das lichtspiel aufnehmen - in deiner bearbeitung wieder als eine zeit der ruhe, des äußeren und inneren friedens...
    und nun geh ich mich mal ausruhen :-))))) ...
    lg martina
  • KLEMENS H. 24. September 2006, 14:10

    ...ha, dann bin ich ja erleichtert, Thomas,
    ich dachte schon,
    Du wolltest die Naturgesetze aushebeln... ;-)))

    ...höherer Kamera-Standpunkt (?):
    o.k., dann steige ich das nächste Mal
    aufs Autodach
    oder klettere an so´ ner Birke hoch... ;-))

    HG Klemens
  • KLEMENS H. 24. September 2006, 13:00

    ...hier ist die Sonne doch IM Bild,
    wie soll ich sie dann mit einer Papp-Blende
    (übrigens eine gute Idee...!)
    abschatten...?

    ...im anderen Falle geht natürlich auch der Reiz
    der sichtbaren Sonnenstrahlen verloren... -
    und Reflexe gibt es auch dann,
    ...habe ich (andernfalls) schon ausprobiert...

    ...nicht so einfach... ;-))

    Klemens

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner SOMMER NATUR
Klicks 1.948
Veröffentlicht
Lizenz