Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Das Ischtar-Tor befindet sich seit 1930 im Vorderasiatischen Museum, das...

Das Ischtar-Tor befindet sich seit 1930 im Vorderasiatischen Museum, das...

enner aus de palz


World Mitglied

Das Ischtar-Tor befindet sich seit 1930 im Vorderasiatischen Museum, das...

...im Pergamonmuseum in Berlin untergebracht ist.

Das Tor war Teil der Mauern von Babylon, die nach einigen, insbesondere älteren Listen zu den sieben Weltwundern der Antike gehörten.

Die Rekonstruktion des Ischtar Tors von Babylon stellt heute eines der wichtigsten Ausstellungsstücke des Vorderasiatischen Museums auf der Berliner Museumsinsel dar. Es wurde 1900 von ROBERT KOLDEWEY ausgegraben. Die Fassadenziegel gelangten 1926 nach Berlin, wo unverzüglich die Sanierung der Fragmente und die Rekonstruktion eingeleitet wurde. König NEBUKADNEZAR II. erbaute das Tor im doppelten Mauerring um die Innenstadt Babylons. Das Tor war nicht nur schwer befestigt, sondern mit einer tiefblauen Fassade aus glasierten Ziegeln auch äußerst prächtig verkleidet. Tierreliefornamente aus glasierten Formziegeln lockerten die blauen Flächen des Tores auf. Seine Pracht verdankte das Tor der Tatsache, dass es Babylons Prozessionsstraße überspannte. Hier präsentierte sich der König alljährlich beim Neujahrsfest in Begleitung der Götterstatuen hunderttausenden von staunenden Stadtbewohnern und Besuchern. So diente das Tor bei der pompösen Prozession als beeindruckende Bühne für die Inszenierung der königlichen Macht bzw. des königlichen Machtanspruchs.

Kommentare 24

  • struz 9. Februar 2013, 15:16

    Beeindruckend,sehr gute Bildbeschreibung.Gruß Struz
  • Sara Ivan 9. Februar 2013, 9:45

    Ich bewundere immer-wieder die Kunstwerke aus vergangenen Zeiten ! Tolle info dazu....
    Super Klasse Arbeit ! LG Sara
  • Lachemo 8. Februar 2013, 15:59

    Eine wunderschöne Rekonstruktion sehr schön fotografiert. Wie beeindruckend muß so ein Tor auf die Menschen früherer Zeiten gewesen sein.
    LG
    Thomas
  • Martina Maise 7. Februar 2013, 21:39

    Jetzt habe ich den Durchblick und zwar ganz genau
    VIER MAL!!!!!

    Klasse und wie immer bei Dir gestochen scharf.

    LG Martina
  • Karin S...aus NRW 7. Februar 2013, 17:50

    das sieht ja klase aus rainer der eingang zum museum lg karin
  • Pe.Ha.Ha.Be. 7. Februar 2013, 13:26

    Im Pergamonmuseum war ich vor fast 30 Jahren :-)
    Danke für diese schöne Erinnerung in toller Quali.
    Lg Petra
  • sjeng 7. Februar 2013, 13:07

    beautiful architecture and a nice picture as well.
    sjeng
  • Josef Schließmann 7. Februar 2013, 12:58

    Das sieht ja beeindruckend aus, ich glaub da muß ich auch mal hin.

    LG Josef
  • Foto-Nomade 6. Februar 2013, 23:18

    Die Sammlungen auf der Museuminsel lassen einen die Zeit vergessen,
    wenn man sich davongefangen nehmen lässt.
    Selbst, wenn man nur mal durchwuschen will,
    benötigt man schon einen ganzen Tag - und viel
    Geduld mit den Unmengen Besuchern.
    Der Blick durch die Räume und die perfekte Entzerrung sind Dir gut gelungen.
    ~
    Danke zu
    100 Punkte für den Hl. Peter ..
    100 Punkte für den Hl. Peter ..
    Foto-Nomade

    Ob ich jemals die vielen Bilder und Panos von heute zeigen kann?
    Ich weiss es einfach nicht.
    Habt Geduld mit mir,
    denn es gibt fast ausschließlich Branitz bei mir.
    ~

  • Margret Hentschel 6. Februar 2013, 23:01

    Ich bewundere immer wieder die Kunstwerke aus vergangenen Zeiten.
    Einmalig dass man sie so wiederbeleben kann, um sie für uns zugänglich zu machen.
    Deine Aufnahme ist ertklassig.
    Liebe Grüße Margret
  • roland gruss 6. Februar 2013, 18:59

    prima foto und info
    habe ich in den 70ger jahren besucht

    lg roland
  • Dei-Dei 6. Februar 2013, 18:41

    gewaltig gut lieber Rainer !!!

    LG Jürgen
  • Kosche Günther 6. Februar 2013, 18:38

    Es ist ja heute noch so schön wie ein Weltwunder,liebe Grüsse Günther
  • Andreas Liwinskas 6. Februar 2013, 18:25

    Hier hast Du eine spannende Perspektive gewählt ! ...LG Andreas
  • Hans Bergm. 6. Februar 2013, 18:24

    Sagenhaft schön!
    Traumhaft!
    Eine ganz besondere Kunst - mit wunderbaren Farbgebungen!
    Gruß Hans

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Berlin
Klicks 4.720
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz