Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Crovie, Gamrie Bay

Crovie, Gamrie Bay

842 14

Ulf Brömmelhörster


World Mitglied, Eggenstein-Leopoldshafen

Crovie, Gamrie Bay

Ca. hundert Seelen hat das Fischerdorf Crovie an der Gamrie Bay im Osten Schottlands. Viel Platz zur Ausdehnung besteht dort nicht. Die Häuser stehen dicht gedrängt auf dem schalen Ufersaum, lediglich eine Wegspur getrennt vom Atlantik.

[ On the Edge of Time ]
[ On the Edge of Time ]
Ulf Brömmelhörster

Kommentare 13

  • Gomatographie 23. Oktober 2009, 9:41

    Sehr schöne Küstenaufnahme.
    Wenn sie etwas mehr Kontrast hätte und das Grün noch etwas saftiger wäre, würde das Bild für mich perfekt sein.
  • Dora Maucher 29. November 2007, 12:06

    Ein fantastisches Foto mit dem ( bestimmt) weichen Abendlicht.
    Auch wir haben gestaunt, dass die Häuser so dicht am Wasser stehen, aber die Schotten sind ein ganz eigenes Volk. Sehr freundlich, zuvorkommend, aber in sich gekehrt.
    Da krieg ich Fernweh, glaube muß mal wieder da hin.
    Gruß Dora
  • Inge Henneberg 2. 28. Oktober 2007, 9:27

    Herrliche Landschaft - perfekt festgehalten,
    servus Inge
  • Peter Gerlach.. 27. Oktober 2007, 13:16

    Hallo Brömmel-
    Ein eigenartiges aber schönes Foto. Es ist Dir sehr gut gelungen.Man kann sich gar nicht vorstellen dort zu wohnen.Da dort Fischer wohnen--wo sind da die Schiffe.
    Ein schönes Wochenende
    LG Peter
  • Eckhard Klöckner 26. Oktober 2007, 11:44

    Einfach dufte! Da wollte ich auch schon immermal hin, habs aber bisher noch nicht verwirklichen können!
    Gruß Eckhard
  • hammi06 25. Oktober 2007, 1:16

    Wow..., ich habe mir das Bild lange angesehen..., mir gefällt es ausgesprochen gut! Ich finde die Helligkeits-Verhältnisse besonders schön gelungen, es muß phantastisches Licht an diesem Tag gewesen sein. Der "Lichtfokus" auf den Gebäuden wirkt ganz besonders...! LG! Andreas
  • Kerstin Jung 24. Oktober 2007, 19:22

    Na, bei Sturm wollte ich da aber nicht wohnen. Interessanter Ort. Klasse Aufnahme in schönem Licht.
    LG Kerstin
  • Roland Brunn 24. Oktober 2007, 0:24

    Ulf, das ist ein erste Sahne-Motiv !
    Was für ein origineller Ort, den du uns da zeigst. Auch dein Foto ist exzellent. Sehr gut das du noch einen Streifen Himmel zeigst !
    VG Roland
  • Thomas ©BrosS 23. Oktober 2007, 23:02

    Gut dargestellt, gefällt mir ...
    Gruß Thomas
  • Brigitte Lucke 23. Oktober 2007, 22:41

    Die Bewohner haben sich durch ein Bollwerk gegen die Brandung geschützt. Trotzdem fragt man sich, warum sie ihre Häuser nicht auf die Hügel bauen, sondern direkt an den Strand. Vermulich als Schutz vor dem Wind. Sehr schönes Licht, aber im Winter muss es dort sehr einsam und rauh sein.
    Gruss Brigitte
  • Elke Grundhöfer 23. Oktober 2007, 19:51

    Eine klasse Aufnahme. Das Licht ist mal wieder fantastisch. Wie kann man denn da bloß wohnen? Die Kühe brauchen zum melken ja nur den Berg runterrutschen oder? und dann diese weitläufigen Gärten.....lach. Super eingefangen. LG Elke
  • Nicole v. S. 23. Oktober 2007, 19:17

    Wunderschön! Ein ganz besonderer Ort! Es sieht irgendwie kuschelig aus, wie die Häuser aneinandergereiht sind. Da würde ich auch gerne wohnen.
    LG Nicole
  • LorenzFolkerts Photographie 23. Oktober 2007, 19:14

    Das ist ja eine tolle Aufnahme!
    Wirklich klasse, einfach herrlich in diesem Licht, tolle Farben und soetwas habe ich noch nie gesehen. Ganz toll!
    LG Lorenz