Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Steffen Rentsch


Basic Mitglied, Berlin

Chateau Amboise

oder leben wie ein König in Frankreich...

Kommentare 10

  • Takis.K 8. November 2009, 18:48

    Technisch sehr stark gemacht Steffen,
    dein Bild lässt keine Wünsche offen!!!
    lg Christos
  • Steffen Rentsch 4. November 2009, 15:05

    Ja - als König muss man manchmal leiden: Der Fluch des Purpurs verfolgt einen bis in den Tod...

    LG Steffen
  • Die Mohnblumen 31. Oktober 2009, 12:13

    Hallo Steffen,
    Deine Bearbeitung ist mal wieder spitze.
    Aber die Motivwahl :-). Ne, ist halt nicht mein Geschmack. Die farbliche Gestaltung des Zimmers ist zum Weglaufen.
    LG K-H
  • Andimage 23. Oktober 2009, 16:14

    Hi Steffen,
    Hmm da werden Urlaubserrinerungen wieder wach....
    An der loire gibt's ja Schlösser und Motive ohne Ende ohne den guten Wein zu vergessen ;-)
    Die Farben im Bild sind dir sehr gelungen allerdings hat man das gefühl durch die schwere gglicht lage, dass am tisch hinten einer vor kurzem eine gequalmt hat und der blau Dunst noch da ist (grau) kannst du das nicht nachfärben?
    LG,
    Andreas
  • Steffen Rentsch 22. Oktober 2009, 8:01

    Hallo Anett,

    das 'Zulaufen" der beiden sehr kritischen Farben rot und gelb hat oft damit zu tun, dass man einseitig die Sättigung erhöht und damit das Verhältnis von Luminanz- und Farbwerten stört. Ein ausgeglichen belichtetes Bild wird weniger Probleme bereiten, wenn man darauf achtet.

    LG Steffen
  • Anett R. 21. Oktober 2009, 22:01

    Oh, die Farben sind ja echt toll.
    gerade bei div. Rottönen habe ich immer Schwierigkeiten, deswegen bin ich jetzt sehr neidisch auf Dein Bild! ;)

    Gruß Anett
  • Steffen Rentsch 18. Oktober 2009, 21:46

    Danke für Euer Feedback. Die schwarzen Flecken am Fenster sind wohl das Ergebnis meiner sehr ambitionierten RAW-Entwicklung... Die Blende war übrigens bei 6,3 und die Belichtungszeit 1/8 Sekunde.

    Ob da wohl einer heimlich eine durchgezogen hat am Fenster? ;-)

    Ja - Linien begradigen - das hätte viel von der mühsam erkämpften Detailauflösung gekostet - ist es das wirklich Wert?

    Draußen brüllte um 13.10 Uhr übrigens grelles Mittagslicht - Peter, wenn Du mir die Farbsäume mal anzeichnen könntest, mach' ich sie weg... (Danke).

    LG Steffen
  • ~Peter Licht~ 18. Oktober 2009, 12:27

    hallo Steffen,

    hmmm... was mir sofort auffällt (und wo ich notgedrungen immer hinschauen muss) sind die schwarzen Flecken am Fenster rechts und links, sowie die lila/blauen Farbsäume ....

    der Rest ist in sich stimmig ...

    lg
    Peter
  • Norbert van Tiggelen 18. Oktober 2009, 2:17

    Dort haben bestimmt mal reiche Kaufleute gewohnt!
  • Foto Harry 17. Oktober 2009, 22:55

    Hallo Steffen,- da kommt man schon im Miniatur nicht vorbei,- aber das Vollbild "haut rein" und zeigt die volle Pracht,- ... mehr kann ein Foto kaum ausdrücken. Das Motiv,die Durchzeichnung und,und und, ... ich bin einfach begeistert wie nur ganz,ganz selten.
    VG Harry