Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

open eye


World Mitglied

_ BLICKFELD _ RELOAD _

http://www.hannaros.ch/

Rot - Cyan Brille / für 3 D Anaglyphenbild
Rot - Cyan Brille / für 3 D Anaglyphenbild
open eye


Hat das Bild Geister dann nimm das nächste Flugzeug und weg damit und schau das Polbild an;-)

Danke an machzwei für kräftigere Farben.

_ Anaglyphen Link _

http://www11.pic-upload.de/05.07.14/7syz5qe2gt8.jpg

_ Polbild Link _

http://www11.pic-upload.de/05.07.14/hf8ahzpj48r.jpg

_ Mpo Link _ jpg mit der Endung mpo ersetzen _

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/topopeneyeflp3wzirx0fh.jpg

Kommentare 13

  • Heide G. 12. Juli 2014, 6:28

    mein Auge musste sich erst ziemlich lange einstellen, aber dann hatte ich einen Superblick von oben!
    Gruss Heide
  • Sonja Haase 10. Juli 2014, 10:18

    Klasse Arbeit, liebe Hannaros. VG Sonja.
  • horst-17 10. Juli 2014, 2:19

    Da hast du jetzt aber einen 3D-Spezi im Netz :)))
    Habe mal durchgelesen, der hat ja richtig Ahnung
    **lach**
    Gruss: H o r s t
  • horst-17 10. Juli 2014, 2:14

    Hatte schon immer Höhenangst :))))
    Soll ich noch mal gucken ???
    Gruss: H o r s t
  • open eye 10. Juli 2014, 1:38

    @ franz: anaglyphen bilder sehen hier in der fc viele an da sie diese rot cyan brillen kennen und von irgend einer zeitschrift haben. diese neue uns bekannte bilddarstellung - pol - mpo bilder - kennen aber noch nicht so viele da ihnen auch der geeignete fernseher fehlt oder keinen LG 3 D monitor mit der polfilter technologie besitzen.
    x view bilder kann man farblich ohne zusätzlichen fernseher anschauen so man das stereoskopische sehen beherrscht.
    daher finde ich es auch richtig anaglyphenbilder weiterhin in der fc zu zeigen und ich lass die anaglyphenbilder auch mal ausdrucken. die mpo bilder kann man in der fc noch nicht hochladen nur über andere anbieter als link.
    lg.hannaros
  • Franz J. Hitz 9. Juli 2014, 23:18

    @Sören:
    Nett, dass Du meinen alten Bildbestand durchgesehen hast;-)
    Das von Dir angesprochene Bild stammt aus dem Jahr 2005. Zwei Papierbilder eingescannt und zu einer Ana verwurstet.
    Wie an anderen Stellen schon erwähnt, halte ich Anaglyphen nicht mehr für zeitgemäss. Bei den uns heute zur Verfügung stehenden Mitteln betrachte ich Anaglyphen allenfalls noch für eine Notlösung unter besonderen Umständen. Anas sind z.B. okay zur Kontrolle beim Justieren am PC. Dann aber speichern als MPO und ab auf den 3D-TV!
    Dass ich Deine Anas trotzdem für aussergewöhnlich gut halte, habe ich bereits angemerkt!
    Ich sage mal so:
    Seit es Waschmaschinen gibt, wäscht kaum mehr jemand seine Bettwäsche von Hand;-)))
    Gruss
    Franz
  • open eye 7. Juli 2014, 12:34

    was ich festgestellt habe ist dass der lg fernseher die bilder nicht so anzeigt wie bei dem LG monitor viele bildsujets werden in die länge gezogen?
  • machzwei 6. Juli 2014, 16:34

    Ich muss noch etwas - ebenfalls als Wiederholung - hinzu fügen, wenn es mal ein Einsteiger nachliest:
    Drucke - und da empfehlen sich eben Anaglyphen -
    benötigen größere Basen!
  • machzwei 6. Juli 2014, 16:15

    @Franz: Danke, dass Du hier wieder einmal darauf hinweist! Diese Grundregeln werden gelegentlich übersehen. Man sollte jedoch noch hinzufügen, dass das Motiv / der Tiefenverlauf berücksichtigt werden kann / sollte. Kontinuierliche Verläufe fügt sich das Gehirn leichter zusammen (meine Erfahrung).
    Evtl. einen Hinweis in der Bildbeschreibung mitliefern, wenn für größere Darstellungen eher nicht geeignet.

    Viele Grüße von Ralf

  • open eye 6. Juli 2014, 15:08

    @ nerös das bild habe ich vom flugzeug aus fotografiert in cha cha und gut geschützt es war kein kleinflugzeug.
    lg.hannaros
  • Franz J. Hitz 6. Juli 2014, 14:36

    Auf meinem 42 Zoll Fernsehbildschirm wirkt dieses Bild sehr unangenehm!!!
    Die Deviation des Fernpunktes (der Abstand der entsprechenden Bildpunkte des linken und des rechten Halbbildes im Hintergrund) beträgt 13 cm.
    Der Betrachter wird also gezwungen, nach aussen zu schielen (divergentes Sehen). Die meisten Menschen können das nicht, was dazu führt, dass das 3D-Bild "zerfällt". Das Gehirn kann die zwei Halbbilder nicht zu einem 3D-Eindruck verschmelzen.
    Genial und fantastisch wirkt das Bild also nur, solange man es auf einem Monitor betrachtet, der kleiner als etwa 21 Zoll ist.
    (Eine Schablone zur Kontrolle der Fernpunktdeviation kann verhindern, dass man einem grösseren Kreis von Leuten Bilder vorführt, die bei den meisten Menschen zu einem Bildzerfall führen.)
    Dieses Problem haben wir am SGS-Treffen kurz angesprochen, dann aber aus Zeitgründen nicht mehr vertieft;-)))
    Eine zu grosse Fernpunktdeviation ist ein schlimmerer Fehler als eine Scheinfensterverletzung! Dieser Fehler tritt aber erst dann in Erscheinung, wenn man das Bild auf einem grossen Bildschirm betrachtet. Wenn man zwischen einer zu grossen Fernpunktdeviation und einer Scheinfensterverletzung entscheiden muss, dann ist die Scheinfensterverletzung eher in Kauf zu nehmen. Dieser Fall tritt übrigens auch bei 3D-Kinofilmen recht häufig auf!
    Gruss
    Franz

    PS. Liebe Hannaros, bitte nimm mir meine "besserwisserische Nörgelei" nicht übel! Mir geht es ausschliesslich darum, Dir und anderen Usern dieses Forums gewisse stereoskopische Grundlagen zu vermitteln, die offensichtlich häufig übersehen werden.
  • Klaus Kieslich 5. Juli 2014, 22:02

    Ganz fantastisch
    Gruß Klaus
  • Alex-3D 5. Juli 2014, 17:21

    Tiiiiiieeeeeeeeeeeef GENIAL ;-))

    LG, Alex

Informationen

Sektion
Ordner Anaglyphen
Klicks 618
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera StereoPhoto Mkr
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite 6.9 mm
ISO ---