Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B.K-K


World Mitglied

Berührung

.


oder

wie man mit "schwerem Gerät" so zarten Blumenwesen
zu Leibe rückt ...





.

Kommentare 6

  • E-Punkt 12. August 2014, 0:57

    Das Bild strahlt einen eindrücklichen
    Gleichklang aus,
    Harmonie
    und ist durchaus als Kunst
    anzusehen.

    LG, Elf


  • s. sabine krause 22. Mai 2013, 18:59

    ich weiß nicht genau, wer hier was berührt: ein rasenmäher ein wiesenblümchen vielleicht? ; ) seltsamerweise jedoch hat das bild für mich etwas verblüffend "cineastisches": links sehe ich eine kino-fassade – bilde mir sogar ein, das o von odeon entziffern zu können ; ) –, und vor dem haupteingang dieser fassade ist gerade der sonnig umleuchtete star der abendpremiere eingetroffen: die wunderbare, die zauberhafte, die unvergleichliche marilyn löwenzahn! ; )) lg, sabine.
  • Gisela Gnath 22. Mai 2013, 9:39

    Ja...ich bin auch für einen hauchzarten schwarzen Rahmen ich glaube er vereint sich sehr mit dem Gemälde!!!
    lg Gisela
  • kira2501 21. Mai 2013, 21:08

    wunderbar zart
    LGUte
  • Pekka H. 21. Mai 2013, 19:26

    Ich weiß nicht, woher die Gänsehaut plötzlich kam, als ich Dein Bild öffnete. Da müssen mich die Farben wohl heftig berührt haben. Das passiert mir ganz selten. Und selten finde ich Unschärfe so traumhaft schön. Einfach wunderbar die dadurch entstehenden Farbverläufe. Ein Bild, das einen hauchdünnen schwarzen Rahmen verdient?

    LG Pekka
  • werner weis 21. Mai 2013, 13:58



    man weiß nicht, wie man wo hinkam
    es ist klein-planetar hier

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 128
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-3
Objektiv Zuiko Macro
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---