Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Berg , Loch, Mensch

Berg , Loch, Mensch

2.153 13

Josef Käser


Basic Mitglied

Berg , Loch, Mensch

Das Martinsloch

Hoch über Flims befinden sich die Tschingelhörner. Im östlichen Teil dieses Gebirgszuges hat sich auf ca. 2600 M.ü.M ein Durchgang gebildet.
Nördlich der Tschingelhörner geht es steil bergab nach Elm 970 M.ü.M im glarnerischen Sernftal.

Nochmals die Tschingelhörner
Nochmals die Tschingelhörner
Josef Käser

Im Frühling und Herbst scheint jeweils die Sonne einige Tage durch das Loch auf das Dorf Elm. Täglich wandert dabei ein Lichtkegel von ca. 5 km Länge auf einer etwas anderen Bahn über das Dorf und die sich nördlich anschliessende Bergflanke. Auch der Mond schaut hin und wieder durch die Öffnung nach Elm.

Geübte Bergsteiger können, wie die Tele- Aufnahme zeigt, den Durchgang erklettern.

Kommentare 13

  • Hess Regina 18. April 2016, 19:00

    Der beste Künstler ist die Natur, sie formt, modelliert,gestaltet und....und.....und.
    Tolle Aufnahme,
    Gruß Regina
  • Tom Snare 3. Januar 2010, 19:33

    Eindrucksovolles Bild, die Beschreibung mach Neugierig sich das Loch - und nochmehr den Lichtkegel einmal anzusehen.

    LG Rainer
  • s.m.art 6. Dezember 2009, 18:46

    ich bin kein geübter Bergsteiger, doch da würde ich ohne zu Zögern hoch, die Aussicht und dieses Steinmassiv laden dazu ein
    Nach Deiner Beschreibung dazu, muß es ein interessantes Schauspiel sein, wie das Licht und auch der Mond ins Tal scheinen.
    Mitternachtssonne im Nebel
    Mitternachtssonne im Nebel
    s.m.art

    Vielen DANK für Deine Anmerkung !
    Das Profilbild ist tatsächlich in Finnland aufgenommen. Eigentlich wollte ich nur die Straße fotografieren, weil sie ins Endlose führt, aber dann war doch dieser Schatten mit darauf.
    Die Nordtour ging durch gesamt Skandinavien, auch noch nördlicher als Jokkmokk - u.a. mit der Erzgebirgsbahn von Gallivare über Kiruna nach Narvik -
    es war gegen Mitte Mai noch sehr kalt und die Seen komplett zugefroren.

    LG s.m.art


  • Katrin Menker 2. November 2009, 18:06

    Das ist klasse, den Mensch hätte ich fast übersehen!
    LG Katrin
  • Charlotte Valeska 22. Oktober 2009, 18:25

    Bei solch einem Anblick des Fotos
    kommt bei mir das Gruseln - da ich
    keine Höhen vertrage, aber ich muß
    dabei immer wieder die Menschen
    bewundern, die auf solche Berge
    klettern mit Rucksack u.a. Klasse
    Foto.

    LG.Valeska
  • Ruth U. 18. Oktober 2009, 15:58

    Das ist etwas ganz besonderes und es ist sehr interessant, sehr eindrucksvoll zeigst Du uns dieses Loch im Berg, der Mensch stellt die Dimensionen klar ...
    LG Ruth
  • Josef Käser 18. Oktober 2009, 13:00

    Vielen Dank für all die Anmerkungen.
    @Fredi
    danke auch Dir für den Hinweis mit dem Kirchturm. Ich habs nicht erwähnt, weil ja jeder Ort den die Sonne beim Ereignis bescheint zu diesem Zeitpunkt ein besonderer Ort ist. Auch auf der Terrasse des Rest. Schabell ist der Lichtkegel kurz sichtbar.

    Den Bergsteiger haben wir während der Mittagspause beim Aufstieg beobachtet.

    LG Sepp

  • Fredi Gyger 17. Oktober 2009, 23:59

    Der Mensch ist das Tüpfelchen in Deinem B i ld.
    Der Standort der Kirche in Elm wurde so gewählt, dass die Sonne beim Durchscheinen jeweils den Kirchturm beleuchtet. Ein paar weitere interessante Informationen sind hier zu lesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Martinsloch
    herzliche Grüsse, Fredi
  • Ute K. 17. Oktober 2009, 18:20

    Die Dimensionen werden erst richtig durch das Menschlein deutlich. Wunderwerk Natur, auch deine Erläuterungen dazu sehr interessant,
    lg, Ute
  • Helmut - Winkel 17. Oktober 2009, 15:05

    Ein faszinierendes Naturphänomen,sehr
    gut erklärt und fotografiert, lieber Sepp!
    LG Helmut
  • Chicki 17. Oktober 2009, 14:19

    grandios die landschaft, der mensch wohl eher wie eine ameise.....da sieht man, was für würmchen wir im gegensatz zur natur sind.
    lg moni
  • Gerhard Neininger 17. Oktober 2009, 13:34

    Super !!!
    LG Gerd
  • Agapy 17. Oktober 2009, 13:19

    oder Lochberg?:-) Jedenfalls eine bizarre Erscheinung. Besonders Deine Schilderung über den Lichteinfall durch das Loch finde ich total spannend. Das möchte man ja direkt persönlich erleben.
    LG Roswitha

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Berge
Klicks 2.153
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz