Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Stefan Sauerland


Free Mitglied, Marsberg

bentonite hills

Die "bentonite hills" befinden sich im Cathedral Valley, welches wiederum im Capitol Reef NP zu Hause ist.
Auf der Jeep Tour durch dieses fantastische Areal passiert man einige absolut sehenswerte Abschnitte.
Wer genau hinschaut entdeckt im oberen linken Bildteil die Strasse, welche sich durch die Mondlandschaft der bentonites schlängelt.
Die Hügel stammen ürbigens aus der Morrison Formation und zeigen im richtigen Licht das gesamte Farbspektrum des Regenbogens!
Utah im Oktober 2004.

Vielen Dank an Aldo Danti für den Vorschlag!

Kommentare 97

  • Tomeos 6. Juli 2008, 19:36

    Tolle Aufnahme mit einer unglaublichen Schärfe.
    Wie bekommt man das nur hin?
    VG Tomeos
  • Helga a.m.H. 5. Januar 2007, 18:25

    gefällt noch immer :-)

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • Eckhard Klöckner 10. Dezember 2006, 19:22

    Ein absoluter Traum, dieses Foto. Genau richtig bearbeitet. Wahnsinnswirkung. Von mir jetzt noch einen herzlichen Glückwunsch!
    Gruß Eckhard
  • Elmar Weisss 16. März 2006, 15:21

    Glückwunsch zum *chen!
    VG, Elmar
  • Daniel Glauser 15. März 2006, 11:37

    Ich spreche niemandem seine Qualifikation, eine Arbeit zu kritisieren aufgrund nicht vorhandenen Portfolios ab. Ich sage lediglich dass - und das ist natürlich meine subjektive Meinung, ich würde mir nie anmassen diese als allgemeingültig hinstellen zu wollen - sich in einem Umfeld wie der Fotocommunity für mich der Unterschied zwischen wertvollen und weniger wertvollen Rückmeldungen zu Bildern auch basierend auf den Arbeiten des Kritikers selber ergibt.
  • Mister Cool 12. März 2006, 17:44

    > haben Kritiker mit Portfolio ganz einfach mehr Gewicht.

    nach dem prinzip:
    um literaturkritiker zur werden mußt du selber ein schriftsteller sein...
    um musikkritiker zu sein mußt du selber im orchester spielen
    um ein kunstkritiker zu sein mußt du selber ein maler sein...

    ist es wirklich das, was gemeint ist (ehrlich)?

    das ist doch schwahsinn. man muß nicht selbst in ein Picasso sein, um ein gutes bild vom kitsch zu unterscheiden (das diskutierte foto ist damit nicht gemeint)

    grüsse,
    Alwin
  • Daniel Glauser 12. März 2006, 13:22

    Das Bild ist auf jeden Fall ein Hingucker. Nicht mehr, nicht weniger.
    Auch für den unbeteiligten Beobachter der Diskussion haben Kritiker mit Portfolio ganz einfach mehr Gewicht.
  • Mister Cool 12. März 2006, 7:21

    Hi,

    >entspann' Dich und mach ein paar Fotos ;o)

    ein versuch den kritiker zu diskreditieren ist ist die schlechteste art mit kritik umzugehen und offenbart eindeutig die geistehaltung des kritisierten...

    grüsse,
    Alwin
  • Manuel O. 12. März 2006, 1:24

    klasse!
    Glückwunsch :)

    Gruß
    Manuel
  • Roswitha Keller 11. März 2006, 22:21

    sehr schön die Aufnahme, die Farben, diese Klarheit. Roswitha
  • Tobias Brandl 11. März 2006, 20:44

    Unglaublich schön! Gefällt mir hervorragend!

    LG
    TOBI
  • Stefan Sauerland 11. März 2006, 19:08

    Hallo Alwin,
    entspann' Dich und mach ein paar Fotos ;o)
    Gruß Stefan
  • Mister Cool 11. März 2006, 19:02

    >Ich hätte gern auch mal etwas von Euch gesehen, aber Eure Portfolios sind ganz schön leer ;o)

    ist das die cleverste art mit der (wohl gemeinter) kritik umzugehen? jetz schalte ich dein modus und antworte: behersche dich nicht nur beim schärfe-regler sondern auch bei deinen antworten.

    grüsse,
    Alwin
  • Stefan Sauerland 11. März 2006, 18:53

    @Steffen:
    EDIT, ähm, runterscrollen ;o)) nehme alles zurück !! ;o)))
    Hast Du aber auch gut versteckt.
    Gruß Stefan
  • Steffen S. 11. März 2006, 18:50

    @Stefan: ich habe 234 Bilder in meinem Portfolio, wo ist Dein Problem?
  • Heinz Schmid 11. März 2006, 15:45

    ich seh das so wie Marco und Hannelore. Auf Reisen hat man leider nicht immer die Zeit den günstigsten Zeitpunkt abzuwarten. Ein schönes Bild, sicher ... aber Galerie ?

    LG Heinz
  • Stefan Sauerland 11. März 2006, 15:14

    Hi Marco!
    Du hast Recht. Die Aufnahme entstand im knallharten Mittagslicht. Wie so oft, hat man auf Reisen jedoch kaum Zeit immer spektakuläres Licht abzuwarten. Meist drängt die Zeit und es gilt, noch viele Meilen bis zum nächsten Etappeziel zurück zu legen.
    Der "matschige" Eindruck der Landschaft entsteht, wie bereits weiter oben beschrieben, in der Tat durch einen Weichzeichner. Der Effekt, den ich hierdurch erzielen konnte macht das Bild m.E. für den ersten Anblick zu einem "Hingucker". Beim genauen Betrachten fallen jedoch die u.a. von Dir beschriebenen Mängel auf.
    Anscheinend zählt hier jedoch der Gesamteindruck, welcher es hat in die Galerie rutschen lassen. Qualitativ kann man sicherlich mehr aus dem Motiv herausholen!
    Gruß Stefan
  • Marco Eckstein 11. März 2006, 14:59

    @Stefan: Also ich hab Bilder im Portfolio ;) und mir sagt das Bild auch nicht so recht zu.
    Eines ist sicher, die Landschaft ist faszinierend und die Farben der Oberfläche beeindruckend. Das Licht empfinde ich wie meine Vorredner relativ unspektakulär. Eine andere Tageszeit würde die Formen und Farben sicherlich noch besser zur Geltung bringen. Dass kein Himmel zu sehen ist, stört mich nicht, muss nicht immer erforderlich sein für die Bildaussage.
    Der "matschige" Eindruck der Landschaft fiel mir allerdings auch sofort auf. Wurde NeatImage oder ein ähnlicher Weichzeichner verwendet?
    Gratulation zu einem schönen, aber wie ich finde nicht herausragendem Foto!
    Gruß, Marco
  • Stefan Sauerland 11. März 2006, 13:29

    Vielen Dank an alle Voter!
    Besonderen Dank natürlich an Aldo Danti für den Vorschlag.
    Kein einziger bekennender Contra-Voter, hm.
    Ihr braucht doch keine Angst vor mir zu haben ;o))

    @Mister Cool & Steffen S.:
    Ich hätte gern auch mal etwas von Euch gesehen, aber
    Eure Portfolios sind ganz schön leer ;o)
    Gruß Stefan
  • Matthäus Gajda 11. März 2006, 12:56

    Hmm.. naja.. die Landschaft is schön.. das Bild nich so ganz..naja.. war ja selber da.. wenns nicht direkt um die Ecke is muss man es halt so fotographieren wie es is
  • Steffen S. 11. März 2006, 12:38

    Mit diesem Bild kann ich gar nichts anfangen.
    Man hat keinen Bezugspunkt, gibt es irgendwie einen Himmel hier, die Landschaft wirkt absolut künstlich, wie mit NeatImage vermatscht, die Steine wie hingelegt.

    Das geht mit Sicherheit besser...

    PS. Ach ja, ich vergass fast, ziemlich im schlechtesten Licht fotografiert.
  • Mister Cool 11. März 2006, 10:22

    eigentlich ein schönes foto, leider meiner meinung nach unnötig total überschärft. generel beobachte ich hier in FC eine tendenz zu excessiv mit dem unscharf maskieren umzugehen. wozu?

    Grüsse,
    Alwin
  • Siegfried Kramer 11. März 2006, 10:03

    pro.
  • Stefan aus B. 11. März 2006, 10:03

    pro
  • Rüdiger Kautz 11. März 2006, 10:03

    +

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Shooting Stars
Klicks 19925
Veröffentlicht
Lizenz ©

Auszeichnungen

Galerie 11. März 2006
225 Pro / 175 Contra

Öffentliche Favoriten 1