Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Auf den ersten Blick nur Schwarze Geier,...

...aber da haben sich noch fünf andere "versteckt":
Zwischen der kleinen Insel und Ufer von links unter dem Geier eine Limikole, die ich auch bei maximaler Vergrößerung des Originals nicht taxieren kann,
daneben ebenfalls etwas Unbekanntes,
aber ganz sicher dann ein Braunsichler, davor Schmuckreiher und ganz rechts, weiter hinten, ein Dreifarbiger Reiher.
___________________

Myakka River State Park, Florida
3. Dezember 2006/7:28, Nikon D 50/Objektiv AF-S DX NIKKOR/ED 55-200mm 1:4-5.6G, freihand, 200 mm, F/5,6, 1/160, ISO 400
___________________

Die "Versteckten" ier ein wenig deutliche zu erkennen

Ausschnitt links
Ausschnitt links
B. Walker
Ausschnitt Mitte
Ausschnitt Mitte
B. Walker
Ausschnitt rechts
Ausschnitt rechts
B. Walker

Kommentare 11

  • Andreas Kögler 27. Februar 2008, 21:19

    ein haufen los am Wasser!
    ich denke auch das links ein Gänsevogel steht.
    Tolles Bild zum länger anschauen.
    gruß andreas
  • B. Walker 26. Februar 2008, 22:59

    Danke allen für das ausdauernde Mitsuchen!
    @ Wulf, Du hast Recht, eine Limi ist es sicherlich nicht. Und Dein Vorschlag Grakel Weibchen ist nicht von der Hand zu weisen. Wenn ich aber eine Vergrößerung des Originals vornehme und aufhelle, entdecke ich einen Vogel mit roten Beinen und rotem Kamm. Es wird immer verrückter. Lassen wir es bei Deiner Analyse.
    Und der "Unbekannte" davor wird wohl, wie Du schon schreibst, ein junger Schlangenhalsvogel sein.
    LG Bernhard
  • Wulf von Graefe 26. Februar 2008, 0:20

    Ich hatte da links auch diese braune "Gesamtskulptur" für im hinteren Teil "Schwanz eben" diesen Kormoranartigen gehalten.
    Aber ich nehme die Auskunft des Autors natürlich ernst, das er da "in vivo" noch wen Kleines hat herumtanzen sehen.

    Und wenn man das nicht nur vergrößert, sondern auch aufhellt, kommt man nicht zu einer Limi, sondern zu seiner Bootsschwanz-Grackel (die sich mit dem Namen ja wohl durchaus in der Gesellschaft aufhalten darf ;-)

    lg Wulf
  • Ursula Theißen 25. Februar 2008, 21:59

    Ein tolles Suchbild - klasse!!!
    LG Ursula
  • Fabienne Muriset 25. Februar 2008, 21:05

    Da ich mich weder mit Limikolen noch mit der überseeischen Vogelwelt besonders auskenne, kann ich leider nicht mitraten. Ein interessantes Suchbild ist es aber allemal.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Hans Link 25. Februar 2008, 20:21

    Jetzt da Jürgen die Füße erwähnt hat, sehe ich sie auch, Beine vielmehr, aber sonst nur Dunkel vor Dunkel, ohne genauere Umrisse wirklich ausmachen zu können.
    LG Hans
  • Jürgen Kühnel 25. Februar 2008, 20:10

    Damit kannst Du aber Deinen Rekord von 7 Wasservögeln auf einem Foto nicht schlagen.
    Bei dem linksmittigen Vogel hätte ich eher auf Schlangenhals getippt. Was mich aber zur Verzweiflung bringt ist, dass Du links davon noch deutlich einen kleinen Vogel sehen willst. Erst nach längerem Hinschauen habe ich die kleinen Füße erkannt. Ich muß mir doch wohl endlich ne Brille besorgen.
    VG Jürgen
  • B. Walker 25. Februar 2008, 10:59

    Habe (nicht nur) für Euch, Hans und Wulf, noch Ausschnitte hochgeladen, auf denen man alles ein ganz klein wenig deutlicher erkennt.
    @ Ralf, danke für die Tipps zur Technik.
    LG Bernhard
  • Ralf S. 25. Februar 2008, 8:24

    Erlaube mir bitte 2 Tipps zur Technik, Bernhard.
    Wenn ich mir das Histogramm dieser Aufnahme anschaue, so stelle ich starke Tonwertabrisse im unteren und oberen Bereich fest. Nach entsprechender Korrektur der Tonwerte erhalte ich eine kontraststärkere, helligkeitsoptimierte Ausgabe, die erheblich an Ausdruckskraft gewinnt. Hiernach kann noch die Schärfe ein wenig gesteigert werden, so dass auch feinste Details etwas besser zur Geltung kommen. Probier's mal - es lohnt sich.

    Gruß
    Ralf
  • Wulf von Graefe 25. Februar 2008, 3:10

    Also eine interessante Ausflugsgesellschaft da auf dem Riverboat und am Ufer!
    Und so einigen, der von Dir genannten Arten kann ich auch gut folgen. Aber mit den Limis geht es mir doch mehr wie Hans (ob die beiden Geier, die sich da so runterbeugen, die beim Upload gerade verschluckt haben können?).
    Dafür sehe ich aber noch so einen Kormorantyp (einen jungen Anhinga?) vor dem hinteren linken Geier stehen. Und den Dreifarb-Reiher (der mir wie eine tote Möwe aussieht ;-) wil ich Dir doch gerne glauben, weil Du all diese Reiher dort ja wirklich sehr gut kennst.
    lg Wulf
  • Hans Link 25. Februar 2008, 2:30

    Ich erkenne auf dem Foto nichts, was du nicht ansagst - und die Limikole links sehe ich überhaupt nicht.
    LG Hans