Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Auch der Bärlauch kämpft mit dem späten Schnee und hat schon Frost abbekommen . . .

Auch der Bärlauch kämpft mit dem späten Schnee und hat schon Frost abbekommen . . .

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Auch der Bärlauch kämpft mit dem späten Schnee und hat schon Frost abbekommen . . .

Von ihm gibt es nach wie vor flächendeckende Bestände im Leipziger Auwald.
Trotz der dortigen Kälte ist er hier schon viel weiter als im relativ frostgeschützten Garten in Düsseldorf-Garath, wo noch nicht einmal die Triebspitzen zu sehen sind.
Die Natur ist eben vielseitig - und äußerst kreativ; das macht sie besonders interessant und ist für ihr Weiterbestehn durch die "natürliche Zuchtwahl" lebenswichtig . . .

31.3.2013

Kommentare 4

  • liesel47 3. April 2013, 14:10

    @Andrea: Auf Grund der von mir geernteten Menge habe ich Bärlauch auch tiefgefroren, um ihn später weiter verwenden zu können. Da muß ich aber wirklich sagen, daß der Geschmack gelitten hatte. Ihm fehlte dann doch etwas von der knackfrischen Schärfe! Eigentlich wäre es ja nun das gleiche Kälte-Prinzip...
    Bitte gib doch mal einen spätere Erfahrungsbescheid;
    das würde mich sehr interessieren! LG von Liesel
  • Dr.Thomas Frankenhauser 3. April 2013, 13:43

    @Andrea: Danke für Deine nette Anmerkung!
    Ob der Frost dem Aroma schadet, weiß ich nicht - ich denke, die Pflanze kann auch das kompensieren. Und nach ein paar Wochen sieht es ja anders aus.
    @Liesel: Auch danke für Deine netten Anmerkungen und die Mail! die Natur ist eben anpassungsfähig - aussterben wird der Bärlauch auch nach der Wetterbelastung durch Frost und Schnee nicht. Er hat sich ja nicht ohne Grund diese Umgebung "ausgesucht" (-: !
    LGT
  • liesel47 3. April 2013, 13:35

    Ich bin auch so ein Bärlauchliebhaber und deshalb ein Vergleichsfoto von fast vor genau einem Jahr! Lieben Gruß von Liesel

  • Drea - H 3. April 2013, 13:33

    Das Schicksal teilt mein Bärlauch im Garten, der von mir sehnsüchtig erwartet wurde. Schadet der Frost dem Geschmack, mal abgesehen davon, dass er dezimiert wird? Mit den strengen Temperaturen ist noch einige Zeit zu rechnen.
    Fürs Foto eignet sich der Farbkontrast ausgezeichnet.
    Grüsse Andrea

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pflanzen
Klicks 206
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO 50-150mm f/2.8 [II] EX DC HSM + 1.4x
Blende 22
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 200.0 mm
ISO 800