Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Architektonische Randnotizen #1

Architektonische Randnotizen #1

1.119 8

Michaela Heckers


Free Mitglied, Krefeld

Architektonische Randnotizen #1

Würfel aus Kalktuff, der im glasüberdachten Foyer des "Spherion", eines Bürokomplexes im Düsseldorfer Norden, als Ablage und Tisch dient.

Gesehen beim Tag der Architektur in NRW;
Aufnahmestandort: "Außen"treppe in Höhe des vierten Stockwerks; Blick nach unten.

Ein weiteres Detail:

und die Lokation:

Kommentare 8

  • Axel B 18. März 2007, 18:06

    Einfach genial!
    LG Axel
  • Jm. Disko. 21. Februar 2006, 1:52

    good..........=
  • Stilles Wasser 7. September 2005, 11:19

    Huch, Deine Architektonischen Randnotizen habe ich vor lauter Eisenbahnbildern total übersehen!
    Sehr schön, ich mag sowas!
    LG
    Steffi
  • Reinhold Skrzeba 24. August 2005, 6:38

    prima
  • Martin Lützenrath 5. Juli 2005, 19:42

    ich selber mache kaum grafische Bilder ---- ich nehme es mir immer vor, aber an irgend etwas scheiterts dann immer ---- bei dir kann man was lernen

    lg Martin
  • Rolf Skrypzak 29. Juni 2005, 9:29

    Wie schon oft geschrieben mag ich "Geometrie-Fotos" sowieso. Dieses ist sehr schön durch die räumliche Tiefe und die sehr gute Schattenführung. Prima gesehen. Gruß rolf
  • Christiano Roloff 28. Juni 2005, 17:51

    Da hast du einen schönes Gliederungsmittel in der Architektur bemerkt. Ich nehme an, dass die Wand ansonsten homogen bleibt. Ich finde auch schön, dass das Motiv genau im Goldenen Schnitt sitzt und sich im wesentlich auf nur zwei Farben beschränkt. Bei Architekturtagen sollte man also immer mit dabei sein. Im Barock gehörte das Wissen der Architektur zur Allgemeinbildung. Seit der Zeit des Bauhauses romantisiert der gemeine Bürger lieber und wartet auf "echte Künstler". Schon Paul Klee beschwerte sich: "Unsere Kunst wird nicht vom Volk getragen!" Schönes Bild also. Weckt sehr viele Assoziationen bei mir. Habe es natürlich sofort in meine Sammlung aufgenommen. Mit dir als Autorin.
  • Ortrun I 28. Juni 2005, 16:31

    Starker Schattenfall.