Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Buddhas im Wat Sisaket - Vientiane, Laos von Michael Gillich

Buddhas im Wat Sisaket - Vientiane, Laos


Von 

Neue QuickMessage schreiben
6.03.2005 um 13:36 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Diese Aufnahme entstand am 19.08.2004 in Vientiane - Laos.

Die heutige Hauptstadt Vientiane der PDR Laos befindet sich an den Ufern des Mekong an der thailändischen Grenze bei Nong Khai. Sie ist sicherlich die ruhigste, entspannendste Hauptstadt ganz Südost-Asiens, obwohl hier immerhin knapp eine halbe Million Laoten leben. Der französische Charme ist noch an jeder Ecke zu spüren und die Zeit scheint hier etwas langsamer zu laufen. Die Stadt wurde mehrmals von Burmesen, Vietnamesen und Siamesen zerstört, weshalb heute fast keine historischen Bauten mehr vorhanden sind.
Die Aufnahme zeigt einen Blick auf zwei grosse antike Buddhas und unzählige kleinere Volks-Buddhas in den sich dahinterbefindenen Nischen im Wat Sisaket, dem ältesten Wat des Landes. Insgesamt sollen es 6.840 Buddhas sein, die hier verehrt werden. Als einziger Wat von Vientiane überlebte er den Angriff der Siamesen im Jahre 1828.
Eine weitere Aufnahme von dort:
Der Wat Sisaket - Vientiane, Laos von Michael Gillich
Der Wat Sisaket - Vientiane, Laos
Von
29.5.05, 11:55
20 Anmerkungen


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Konica Minolta Dimage A1; EBV in Photoshop 6.0;

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Michael Gillich, 6.03.2005 um 13:42 Uhr

@ Andreas:
Vielen Dank für Deine Anmerkung!
lg MIKE



Michael Gillich, 6.03.2005 um 13:54 Uhr

@ Rip:
Dankeschön!
lg MIKE



Martina F., 6.03.2005 um 13:55 Uhr

die "doppelung" ist klasse!


Michael Gillich, 6.03.2005 um 13:58 Uhr

@ Martina:
Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn man Buddhas mag, ist dieser Wat einmalig!
lg MIKE



Michael Gillich, 6.03.2005 um 14:17 Uhr

@ Michael:
Dankeschön!
lg MIKE



Mirko Tikalsky, 6.03.2005 um 14:18 Uhr

hallo mike,
wunderschoene komposition!
gefaellt mir sehr gut.
lg mirko



Michael Gillich, 6.03.2005 um 14:31 Uhr

@ Mirko:
Vielen Dank für Deine Anmerkung zu dieser Aufnahme!
lg MIKE



Marc Bandung, 6.03.2005 um 14:43 Uhr

Klasse Foto mit großer Wirkung
Gruss Marc



Michael Gillich, 6.03.2005 um 14:50 Uhr

@ Marc:
Dankeschön!
lg MIKE



[lichtbilder] Holger Sauer, 6.03.2005 um 15:29 Uhr

ein tolles doppel!
lg holger



Rainer Klassmann, 6.03.2005 um 15:33 Uhr

Schön, Stellen wieder zu entdecken, die Jemand mit seinem eigenen Blickwinkel festgehalten hat.
Gelungene Aufnahme.
lg Rainer



Roland Schiefer, 6.03.2005 um 16:21 Uhr

Eine sehr interessante Staffelung mit schönem Hintergrund der "unendlichen Wiederholung".


Michael Gillich, 6.03.2005 um 16:26 Uhr

@ Holger, Rainer, Kassem und Roland:
Vielen Dank für Eure Kommentare zu dieser Aufnahme!
lg MIKE



Nick Schwarz, 6.03.2005 um 22:05 Uhr

Wieder sehr informativ. Danke Michael!
mfg Nick Schwarz



Roger Eichenberger, 6.03.2005 um 22:08 Uhr

Das Bild ist sehr gut gestaltet, rundum eine
gut gelungene Aufnahme.
Viele Grüsse Roger



Sylvia Messner, 7.03.2005 um 21:00 Uhr

Die Wirkung ist einfach super. Info natürlich auch.
LG Sylvia



Michael Gillich, 7.03.2005 um 22:11 Uhr

@ Nick, Roger und Sylvia:
Dankeschön!
lg MIKE



Erwin F., 8.03.2005 um 14:21 Uhr

...gute perspektive !
lg, erwin



Michael Gillich, 8.03.2005 um 22:26 Uhr

@ Erwin:
Vielen Dank für Deine Anmerkung!
lg MIKE



Sandra Faust, 10.03.2005 um 15:21 Uhr

Prima Bildgestaltung. So wirkt die hintere wie ein goldener "Schatten".

LG Sada



Michael Gillich, 10.03.2005 um 22:13 Uhr

@ Sada:
Dankeschön!
lg MIKE



Herbert Rulf, 11.03.2005 um 15:53 Uhr

Ein schönes "Doppelporträt", durch mehrere Diagonalen raffiniert gestaltet.
Der Wat ist nur scheinbar den Angriffen der Siamesen entgangen. Nach meiner Erinnerung lagen in einem Nebenraum hunderte von Buddhastatuen, denen die Köpfe abgeschlagen waren und auch hier sieht man ja deutlich, dass dem rechten Buddha die Spitze der Kopfbedeckung fehlt. Ausserdem sind bei allen Statuen die aus Edelsteinen bestehenden Augen herausgebrochen worden.
Gruss, Herbert



Michael Gillich, 11.03.2005 um 20:27 Uhr

@ Herbert und Hannes:
Vielen Dank für Eure Kommentare!
@ Herbert:
Stimmt, diese beschädigten Buddhas sind in einem extra Raum eingesperrt gewesen.
lg MIKE



Georg Köves, 11.03.2005 um 21:11 Uhr

Sehr gut in Bild gesetzt.
LG
Georg



Michael Gillich, 11.03.2005 um 21:21 Uhr

@ Georg:
Dankeschön!
lg MIKE



Michael Gillich, 15.03.2005 um 23:12 Uhr

@ Nicole:
Vielen Dank für Deine Anmerkung!
lg MIKE



Michael Gillich, 18.03.2005 um 19:43 Uhr

@ Raymond:
Dankeschön!
lg MIKE



octavia mycielski, 12.04.2005 um 13:03 Uhr

eine tolle buddha-komposition...vielen dank auch für die interessante erläuterung hierzu...


Michael Gillich, 12.04.2005 um 22:10 Uhr

@ Octavia:
Vielen Dank für Deinen Kommentar zu dieser Aufnahme!
lg MIKE



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (571/570)