Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Holocaust-Mahnmal von Maria J.

Holocaust-Mahnmal


Von 

Neue QuickMessage schreiben
15.05.2005 um 0:08 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Berlin

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Edith Ries, 15.05.2005 um 0:11 Uhr

das erste foto, das ich von dem mahnmahl hier sehe - eindringlich, die harten kontraste - und dann diese rose...
lg-edith



Simon Frohn, 15.05.2005 um 0:16 Uhr

Mir gehts es wie Edith ..
Irgendwie war ich auf das erste Bild gespannt ...
LG, Simon



Silvie K., 15.05.2005 um 1:42 Uhr

ich habe bisher nur eine reportage von den stelen im radio gehört. dass es anfangs eher leicht ist, sich dazwischen zu bewegen, weil man über alle sockel wegsehen kann.
dass es zusehends schwerer wird, dort zu laufen. die wege gingen bergab, die stelen werden höher, der alltagslärm wird immer mehr weggelotst.
das gefühl der verlassenheit wird stärker mit jedem schritt - sagte die reporterin.

dein bild wirkt durch die kontraste und durch die blumen. ein farbmoment zwischen dem grau, schwarz, weiss.....
gut.



Nona dFey, 15.05.2005 um 3:41 Uhr

stille ...

danke maria



Henry B...., 15.05.2005 um 7:01 Uhr

Du hast eine ansprechend Perspektive gewählt. Die Rose als kleiner Farbkleks passt sehr gut.
LG Henry



Suse Rebehn, 15.05.2005 um 10:27 Uhr

Das ist ein ausßergewöhnlich eindrucksvolles Bild, Maria, das mich sehr berürt ! LG Suse


Helle MH, 15.05.2005 um 10:41 Uhr

Ja das wird sicher das neue fotosujet in Berlin. Steinwüste mit rose.

lg Helle



Klaus Baum, 15.05.2005 um 11:13 Uhr

dein bild macht sichtbar, was in diesem mahnmal steckt.
lg
klaus



Wolfgang Hagemann, 15.05.2005 um 14:30 Uhr

sehr beeindruckend
gut gesehen



Thomas Stephan, 15.05.2005 um 20:12 Uhr

Schönes Foto! Wirklich gut gesehen.
Gruß, Thomas



Evelyn M., 15.05.2005 um 20:25 Uhr

ein beeindruckendes Bild!!!
Liebe Grüsse Evelyn



Voting Center, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 87 pro und 188 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Suse Rebehn, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

Das ist ein aussergewöhnliches Foto, grafisch und emotional. Die Rose bildet den Ruhepunkt fürs Auge, an dem man sich Gedanken über dieses einmalige Bauwqerk machen kann.


Brigitte G., 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro



Heinrich Morsdorf, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

contra


Holger Vorstheim, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro


Claudia R-M, 18.05.2005 um 7:55 Uhr


kann mich den Worten von Suse Rebehn nur anschließen



Katrin Stamann, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

contra


Marina Sturm, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro


Evelyn M., 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro!!


Hagen B........, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro


Hans Dorfner, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro


Rolf Bringezu, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

contra


Carsten Jensen, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro


Dalli Klick, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

c


Kalle Eberle, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

skip


Peter Go., 18.05.2005 um 7:55 Uhr

ist mir zu "einfach"


Ingeborg ., 18.05.2005 um 7:55 Uhr

PRO


Woici ., 18.05.2005 um 7:55 Uhr

contra


José Moreira, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

P
R
O



Wolfgang Weninger, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro


Jörn Kessels, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

-


BJM ., 18.05.2005 um 7:55 Uhr

10000 Gründe für ein Contra



Werner Büttner, 18.05.2005 um 7:55 Uhr

pro!

lg werner



Accu Plus, 18.05.2005 um 7:56 Uhr

... das thema ist zu aktuell und die richtig guten bewegenden bilder der medien-landschaft sind noch nicht aus den köpfen, sodass man sich noch an hundert andere, wesentlich bessere bilder auf anhieb erinnert ...

... eine CONTRA von der lebenden energie-zellle ...



Th. Wieland, 18.05.2005 um 7:56 Uhr

contra


B. F., 18.05.2005 um 7:56 Uhr

contra


Karl - Hermann Simon, 18.05.2005 um 7:56 Uhr

-


der T O M, 18.05.2005 um 7:56 Uhr

Sehr verwirrend aufgenommen, der Blick wird zwar zu den "Rosen?" geführt, die vermutlich das Motiv darstellen sollen, aber als Blickfang sind sie ungeeignet um in diesem ganzen Wirrwarr den Blick zu halten.
Oben rechts ist noch ein Farbstreifen sichtbar der noch beschnitten gehört. Contra

Mal am Rande... Wieviel hat das gekostet ? Also der Maurer (oder was auch immer) sollte sich was schämen so eine miese (un)ausgerichtete Arbeit abzuliefern. Das nenn ich mal Pfusch !



 

Maria J., 18.05.2005 um 13:53 Uhr

@Thomas Heid,
was es gekostet hat weiß ich nicht,
aber was Deine herbe Kritik zur handwerklichen Qualität des Mahnmals angeht, kann ich dir empfehlen, mal auf einen jüdischen Friedhof zu gehen und dir dort die Grabsteine anzusehen. Wegen der Enge der Friedhöfe wurden hier die Gräber oft mehrfach übereinander angelegt, und so standen die Grabsteine eng und oft auf wackeligem Boden.
Oft liegen sie kreuz und quer in der Gegend herum
- ich denke, dass das auch vom Erschaffer des Mahnmals gesehen und bedacht wurde....

@Allen, die mitgemacht haben,
meinen herzlichen Dank
- und einen ganz besonderen Dank an Suse Rebehn! Gruß, Maria



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 2.280 Klicks
  • 48 Kommentare
  • 1 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1017/1016)