Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

WICHTIG!!! Bitte Text dazu lesen!!! von Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald

WICHTIG!!! Bitte Text dazu lesen!!!


Von 

Neue QuickMessage schreiben
29.10.2006 um 16:37 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Hier nutze ich dieses Forum einmal ganz gezielt für eine Durchsage, die Leben retten kann:

SCHLAGANFÄLLE RECHTZEITIG ERKENNEN:

Es dauert nur ganz kurz, das Folgende zu lesen!!!

Eine beispielhafte Situation:

Während eines Gartenfestes stolperte eine Frau und fiel hin. Sie versicherte allen, dass sie ok war (man hatte angeboten einen Krankenwagen zu rufen) und sie nur wegen ihren neuen Schuhen über einen Stein gestolpert war. Man half ihr, sich zu säubern und brachte ihr einen neuen Teller mit Essen, weil sie ein wenig blass und zittrig wirkte. Ingrid verbrachte den Rest des Abends heiter und fröhlich. Erst am nächsten Tag wurde sie aufgrund neurologischer Ausfälle ins Krankenhaus gebracht und verstarb nach einiger Zeit. Sie hatte beim Grillen einen Schlaganfall erlitten. Hätten die Anwesenden gewusst, wie man die Zeichen eines Schlaganfalls deuten kann, könnte diese Frau noch leben.

Ein Schlaganfall ist nicht immer tödlich. Oftmals wird er allerdings erst recht spät erkannt. Je eher er erkannt wird und medizinische Hilfe gegeben werden kann, desto geringer sind die Folgen eines Schlaganfalls.


Ein Neurologe meint, dass wenn er zu einem Schlaganfallopfer innerhalb von 3 Stunden kommen kann, kann er Rettung bringen. Er sagt, der Trick wäre, einen Schlaganfall zu erkennen, zu Diagnostizieren und den Patienten innerhalb von 3 Stunden zu behandeln.

Erkenne einen Schlaganfall: Es gibt 4 Schritte, um einen Schlaganfall zu erkennen.

Das Schlaganfallsopfer kann ernste Gehirnschäden davon tragen, wenn Leute, die in der Nähe sind, die Symptome eines Schlaganfalles nicht erkennen.


Nun sagen Ärzte, dass Umstehende einen SCHLAGANFALL ERKENNEN können, wenn sie 4 EINFACHE TESTS DURCHFÜHREN:

Bitte die Person zu lächeln Wenn das Lächeln schief ist, weil ein Mundwinkel herunterhängt, ist dies ein Zeichen für eine Lähmung!

Bitte die Person einen ganz einfachen Satz zu sprechen wie: (Es ist heute sehr schön.) Oft ist bei einem Schlaganfall das Sprachzentrum betroffen, und der Patient/die Patientin kann nicht mehr richtig sprechen!

Bitte die Person beide Arme zu erheben. Bei einen Schlaganfall geht einer der beiden Arme nicht in die Höhe!

Bitte die Person, ihre Zunge heraus zu strecken. Wenn die Zunge gekrümmt ist, sich von einer Seite zur anderen windet ist das ebenfalls ein Zeichen eines Schlaganfalls.)

Falls er oder sie Probleme mit einem dieser Schritte hat, rufe sofort den Notarzt und beschreibe die Symptome zu der Person am Telefon.

Ein Kardiologe hat gesagt, dass wenn man diese Mail an mindestens 10 Leute schickt, kann man sicher sein, dass irgend ein Leben dadurch gerettet werden kann.

Wenn Ihr bis hierhin gelesen habt, dann bitte den Inhalt rauskopieren und an möglichst viele andere Menschen per e-mail, Fax oder sonstwie weiterleiten!!!

LG; Andy

Bitte auch weiter unten die ausführliche Anmerkung von Petra Sommerlad lesen!!!

Nachsatz: Da mir jetzt aufgrund DIESES Fotos und in Verbindung mit DIESEM Text von einer Seite aus Sternchengeilheit unterstellt wurde, möchte ich mich wie folgt dazu äußern:

Ich habe ein wichtiges Thema angesprochen, das UNS ALLE angeht und habe dieses Thema mit einem PASSENDEN Foto verknüpft. Das Foto von dem alten Mann aus meinem Archiv (ich hatte es im Sommer schonmal hochgeladen) erschien mir passender als ein grinsendes Kind mit Eistüte. Und jeder darf beim Vorschlagenden gerne nachfragen, ob es denn MEINE Idee war, dieses Foto vorzuschlagen oder vielleicht doch SEINE EIGENE! Dieses argwöhnische Bespitzeln und dieser Neid und diese Eifersüchteleien hier drin k..... mich manchmal wirklich an!!! In Zukunft sind meine Bilder fürs Voting nicht mehr freigegeben!

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Charly- W, 29.10.2006 um 16:52 Uhr

Ich habe es mit großem Interesse gelesen und werde
mir das merken. Ein sehr ernstes Thema.
Das Bild des älteren Herrn ist prima und passt hier wohl.
LG charly



Pezi aus Wien, 29.10.2006 um 17:02 Uhr

Danke, ein wichtiges Thema, eine verteufelte Sache die sehr schnell erkannt werden muß. Ich habe auch betroffene in der Familie.............

lg.aus Wien............pezi



Nicole Zschucke, 29.10.2006 um 17:04 Uhr

Sehr gut !
Es gibt noch etwas...,
den Mund weit öffnen!
Beide Lippen müssen normal verlaufen.
Bei Schlaganfall-Patienten ist eine Seite immer ungerade.
Sofern nicht vorher schon eine Lippe etwas schief ist (fällt im geschlossen Zusatnd gar nicht auf)
Sehr gute Aufnahme übrigens, auch in dieser Tonung !
@Sven...,
au weia...,dann hab' ich in meiner Ausbildung nicht aufgepaßt..!
Die Praxis hat allerdings mein Obengesagtes diverse Male bestätigt!
Jeder Neurologe macht das u.a als erste Routine-Untersuchung!
N.



Alex M ., 29.10.2006 um 17:06 Uhr

gutes Portrait und sehr interessanter Text. Ich werde es mir merken und gegebenenfalls einsetzen. Danke


Sven Korejtko, 29.10.2006 um 17:45 Uhr

@Nicole Zschucke
leider liegst du nicht richtig!
es kann ein mensch einen tödlichen schlaganfall erleiden, ohne das der mundwinkel je schief ist.
wenn das als ausschlusskriterium dienen sollte, kann dass auch in die hose ( unter die erde ) gehen.
gruss sven



Thomas Heyn, 29.10.2006 um 17:55 Uhr

Danke für die Info, es schadet nichts wenn man gelegentlich an solche Sachen erinnert wird, damit man im Falle eines Falles die richtigen Entscheidungen treffen kann.
Zum Bild: Mal wieder eine sehr gelungenes Portrait von Dir. SW ist hier schon fast Pflicht.
LG Thomas



Cathrin Deumel, 29.10.2006 um 18:25 Uhr

Andreas, das ist echt gut und wenn man weiß,
daß sogar schon Kinder einen solchen
Schlaganfall erleiden können, kann man mehrere
Generationen vor Hirnschäden und Rollstuhl und
letztlich auch vorzeitigen Tod bewahren - Klasse.
LG Cathrin aus Dresden



Kurt Hurrle, 29.10.2006 um 19:44 Uhr

Hallo Andreas,

ich finde, das ist eine sehr gute Aktion. Den Text werde ich auch so gut es geht, verbreiten. Schlaganfall ist ein Thema für alle, da es jeden treffen kann (leider auch mich vor 7 Jahren - ich habe nur überlebt, weil relativ schnell Hilfe verfügbar war)
LG, Kurt



Susanne Jupe, 29.10.2006 um 19:50 Uhr

Bild ist prima, Text noch besser. Danke dafür.

LG Susanne



Nina Theresa Brinkmann, 29.10.2006 um 20:03 Uhr

hallo andreas,

mhhh, also wenn ich all die symptome habe, die du dort oben beschreibst, ist es meistens schon zu spät, also zu spät nicht, aber da ist mit sicherheit schon eine gravierende schädigung vorhanden, die eigentlich aufgefallen sein müsste, gerade die fascialislähmung...

was das sprachzentrum anbelangt, nun da gibt es beim schlaganfall zwei .-) einmal das motorische und das sensorische, also wirklich nicht sprechen können aber wollen, rein motorisch gesehen und eben keine vernünftigen sätze mehr zusammenbekommen, rein sinnvoll gesehen.

die parese der gliedmassen, wie gesagt, wenn es so weit ist, bin ich der meinung, dass derjenige mit sicherheit schon andere symptome wie übelsein, kopfschmerzen, schwindel, schielen, gleichgewichtsprobleme hat, denn dies sind meist die nicht offensichtlichen anzeichen eines schlaganfalls.

das bild finde ich klasse

lg nina



Sonja Rasche, 29.10.2006 um 20:52 Uhr

Mein Papa hatte vor kurzer Zeit einen Schlaganfall und lag einige Zeit auf der Intensiv. Seine Anzeichen waren, dass er Probleme hatte, dass S richtig auszusprechen. LG Sonja


Edelgard Feiler, 29.10.2006 um 20:58 Uhr

Der Text ist sehr interessant, habe Deinen Rat befolgt.
Dein Bild finde ich wieder sehr gut.
LG
Edel



Peter Lange, 29.10.2006 um 21:25 Uhr

ist schon lehrreich und sinnvoll was du schreibst und hoffentlich nutzt es
mein Vater hatte vor 11 Jahren einen Anfall, hat die kurzfristige Behandlung selbst torpediert und Hauptbetroffene ist meine Mutter ... seltsam war er halt auch vorher schon
mag Dein "Motiv" 100 Jahre und älter werden
gutes Bild

lg Peter



Vera Boldt, 29.10.2006 um 21:55 Uhr

ich finde sowohl deine Aktion, als auch dein Bild sehr gut!
Lgvera



Erica Conzett ec, 29.10.2006 um 22:14 Uhr

toll deine erklärung zum schlaganfall
so einfache test die simpel sind und jeder ausführen kann
ich werde den text in einem anderen forum veröffentlichen.
eine schöne woche erica



Petra Sommerlad, 30.10.2006 um 1:54 Uhr

Gut..sogar sehr gut!!!ABER Du schreibst dass Sabrina noch nicht betroffen sein könnte..siehst Du und das ist schon falsch. Aufgrund von Fehlbildungen bei Blutgefäßen , wie zB Ausbuchtungen ( Aneurisma) kann auch bei einem jungen Menschen, sogar bei Kindern ein Gefäß platzen. Davon merkt man bis zum Tag x nichts. Wichtig auch: Es gibt im Wesentlichen 2 Gruppen von Schlaganfällen, bei der ersten und häufigeren geht ein Gefäß zu wie bei einem verstopften Rohr, platzt aber nicht. Natürlich werden die hinter dem Gefäß liegenden kleinerern Gefäße nicht mehr versorgt und sterben ab, daher dann die Lähmungserscheinungen. Da muss man versuchen das Gefäß mittels einer Lysebehandlung möglichst schnell frei zu bekommen. DAfür gibt es ein bestimmtes Zeitfenster, in dem man Folgeschäden weitgehend abmildern wenn nicht sogar verhindern kann. 2-4 Stunden ist das höchste der Gefühle und das beste ist wenn der Patient sofort nicht in ein normales Krankenhaus sondern auf eine sogenannte Stroke Unit kommt. Das sind spezielle Intensivplätze im Krankenhaus die auf diese Lyse Behandlungen spezialisiert sind und sofort wissen was zu tun ist. JEDER der einen Verwandten hat der gefährdet sein könnte sollte wissen WO die nächste Stroke Unit von seinem Wohnort aus gelegen ist. Das kann Leben retten und Folgeschäden mildern wenn nicht verhindern!!
Die zweite Sorte Schlaganfall ist die bei der ein Gefäß platzt, es also zu einer Hirnblutung mit Gerinseln kommt: Auch hier Stroke unit. Das gemeine bei den Einblutungen ist: Wenn es nur ein kleines Gefäß trifft ( ich nehme an bei dieser Dame war das so) dann gibt es eine Sickerblutung. Der Patient trübt langsam ein, wird müde und will meistens schlafen. Da das für die meisten Menschen vernünftig klingt, wenn jemandem ein bisschen schwindelig ist oder er hingefallen ist und er legt sich dann hin, fällt es dann nicht weiter auf wenn der Patient vom Schlaf ins Koma rutscht. und dann ist es natürlich zu spät..Das gilt übrigens auch für Unfälle bei denen man einen Schlag auf den Kopf bekommt. Der Patient kann vollkommen normal wirken, geht schlafen und hat tatsächlich eine Blutung im Hirnbereich und dämmert weg. Deshalb auch nach Unfällen SCHÄDEL röntgen und 24 Stunden zur Beobachtung im KH bleiben. LG Petra



Gisela Gnath, 30.10.2006 um 7:34 Uhr

!!!
Großartige Info......Deine.....wie auch von Petra!!!!
lg Gisela



Helga Amh, 30.10.2006 um 9:45 Uhr

Erstmal zum Bild:

Das Portrait des älteren Herrn ist Dir sehr gut gelungen, es spricht mich sehr an.

Zum Text muss ich sagen, es ist gut dass Du das Thema ansprichst, es könnte ja jeden jederzeit betreffen - ob direkt oder indirekt. Vielleicht kannst Du mit diesen Zeilen sogar helfen dass es anderen nicht so ergeht wie Ingrid.

Lg aus dem Marchfeld
Helga



Marc F., 30.10.2006 um 17:39 Uhr

das bild war eh klasse... ;)

zum schlaganfall kann ich nur sven zustimmen: die kriterien, welche von dir erwähnt wurden, sind nur einige von vielen meist unscheinbaren anzeichen für einen (hirn-) schlaganfall.

ich habe rettungsdienst als zivi geleistet und wir hatten mind. 1 apo pro woche. das hauptproblem ist in der tat eine rechtzeitige diagnose. viel zu oft lieferten wir die patienten zu spät im krankenhaus ab und es konnte nicht mehr geholfen werden. dabei spielt das alter wirklich keine rolle. von 30 - 80 jahren war alles "vertreten".


à+

marc

Anmerkung zur Diskussion im Voting:
hehe, mal wieder lustig zu lesen, ob das bild (mit textaussage) ins voting gehört oder nicht. nun ja, demnach müsste andreas ein "echtes hirnschlagopfer" publizieren...passend zum text...die person oder das bild von ihr nervt dann auch nicht mehr...
;)



Max Röhrig, 31.10.2006 um 9:26 Uhr

Ein fantastisches Portrait......pro !

lg....max



Irene Hufnagel, 31.10.2006 um 21:54 Uhr

Das Bild ist gut, der Text noch viel wichtiger! Es kann gar nicht genug auf die kleinen Anzeichen und Störungen verwiesen werden.

Ich habe vor einem Jahr einen Schlaganfall in der Familie miterleben müssen, es waren nur kleine Sehstörungen und keiner hat es erst richtig einschätzen können. Es hat Stunden gedauert, bis wir im Krankenhaus waren. Es ist physisch nichts zurückgeblieben ausser der Angst, dass das jederzeit wieder passieren kann. Was ich bei den Besuchen in der Rehaklinik mitbekommen habe, das lässt mich nur hoffen, dass das nie wieder passiert.
LG Irene



Voting Center, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 126 pro und 290 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Gilbert Vogel, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

Dieses Foto mit dem dazugehörigen Text verdient ein Pro.
Es sollte möglichst viele Menschen erreichen.



Olaf Jäckel, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

pro


Der Woici, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

soll es von mir aus... aber nicht im voting... solche "aktionen" nerven...


Tina O, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

wichtiger text, aber contra fürs bild


Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@ Woici: Wenn es DICH mal erwischen sollte oder jemanden, den Du liebst, dann bist Du vielleicht froh, wenn jemand in der Nähe ist, der dann kompetent genug ist, den Ernst der Situation richtig einzuschätzen. Ob es Dich dann auch noch nervt???


Thorsten K., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

Der Text scheint mir lesenswert, aber trotzdem: Weder der Text, noch das Bild gehören für mich in die Galerie. Contra.


Re Gina, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

-


Kai Sehlke, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

-


Bernd Oestreich, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

Für mich gibt es für dieses Portrait ein PRO...es gefällt mir. Allerdings sehe ich auch keinen Sinn darin, es mit diesem Text zu verbinden...

Lieben Gruß
Bernd



Detlef Schäfer, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

-


Der Woici, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

andreas... egal ob schlaganfall, flutwelle, knochenmarkspende oder was weiss ich noch alles... das gehört in die entsprechenden foren, in newsletter oder verteile es an deinen mailverteiler... im voting hat das nichts zu suchen... im übrigen wird auch dieses voting beendet, wenn es einer der mods entdeckt...


Gerd Böh, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

der Text ist wichtig - und für das Portrait pro.
LG, gerd



Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@ Woici: Danke für die Tips. Über meinen Mail-Verteiler habe ich diese wichtige Information bereits verteilt. Aber auch dies hier ist ein ÖFFENTLICHES Forum. Ich gebe zu, daß es in erster Linie um Fotos gehen sollte.
Nichtsdestotrotz gibt es hier Menschen, die dieses Forum gelegentlich auch für andere Zwecke benutzen: Die einen benutzen es gelegentlich, um ihrem Lebensfrust mehr oder weniger aggressiv Ausdruck zu verleihen, die anderen benutzen es gelegentlich, um wichtige Informationen weiter zu verbreiten, die anderen Menschen von Nutzen sein können.
In beiden Fällen mag man von "Mißbrauch" dieses öffentlichen Forums reden können. Aber wenn das tatsächlich so sein sollte, dann finde ich die zweite Möglichkeit des "Mißbrauches" sinnvoller und menschenfreundlicher.
LG; Andy



Joachim Häfner, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

gute info
-



Petra Sommerlad, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

links ist das Portrait ein bisschen überstrahlt. Skip ( zum Text, siehe Anmerkung)


Herbert Wannhoff, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

PROOOOOOOO
für ein sehr gutes Bild...

LG Herbert ;-)



Waldi W., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

die Aufnahme gefällt mir
aber im Voting sollte es m.E. tatsächlich NUR um die Aufnahme gehen und keineswegs um den Inhalt der Beschreibung. Mich ärgerts eigentlich schon, wenn ein Bild im voting nach seinem Titel bewertet wird - geschweige denn auch noch nach der Beschreibung.
Ich finde ein Foto sollte hier losgelöst von jeglichem Text betrachtet werden, und da das bei dieser Aufnahme leider nicht möglich ist, geb ich hier - trotz guter Aufnahme - ein contra - sorry



Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@ Waldi: Dann geh doch einfach mit gutem Beispiel voran und bewerte mit Deinem PRO oder CONTRA das Foto. NICHT ANDERES, NUR DAS FOTO!
So aber machst Du genau das, worüber Du Dich bei anderen ärgerst, nur andersherum.
LG, Andy



Marvin Hilpert, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

+++


Helga Amh, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

pro


Der BJM, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

ist bekannt....


Bettina S., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

c


Klaus Buhles, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

+


Dick de Boom, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

Andy: BRAVO + PRO


Waldi W., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@Andy
weder dein Titel noch die Begründung des Vorschlags lassen darauf schliessen, dass es hier ausschliesslich um die Aufnahme gehen soll...



Zsolt Kiss, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

PRO! :o)


Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@ Waldi: Dann mach es doch einfach so, daß Du Dich gar nicht erst darum kümmerst, worum es dem Vorschlagenden geht, sondern konzentrierst Dich stattdessen nur auf das, was bewertet werden soll, nämlich das Foto. HIER soll ja auch NUR das Foto bewertet werden. Der Text ist Beiwerk und lediglich eine Information, die einer breiten Öffentlichkeit zugänglich sein sollte. Von daher wäre es auch nicht sinnvoll, in einem Forum, in dem BILDER bewertet werden, die Bewertung für ein Bild von einem darunter- geschriebenen Informationstext abhängig zu machen...
Das wäre ja so, als wenn man auf einer Frisuren-Schau eine Frisuren-Kreation danach bewerten würde, was für einen Rollkragen-Pullover das Model trägt...;-)))
LG; Andy



Waldi W., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@Andy
wie ich dir schon mehrfach gesagt habe, ich habe absolut nicht den Eindruck, dass es hier nur um das Foto gehen soll - allein schon die Begründung für den Vorschlag "Dieses Foto MIT dem dazugehörigen Text verdient ein Pro. Es sollte möglichst viele Menschen erreichen." besagt doch das Gegenteil.
Du brauchst mir keine guten Ratschläge zu erteilen, wei ich voten soll, ich mache es wie ich es will - und wie immer vertrete ich auch hier meine ganz persönliche Meinung und verteile keine Buddy-Pros
und nebenbei bemerkt - das Foto allein hätte ich vermutlich mit skip bewertet, weil ich den Schnitt nicht so ganz glücklich finde





Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@ Waldi: Verbeiß Dich doch nicht so in die Sache. Das ist es doch eigentlich gar nicht wert. Bleib mit Freude bei der Sache, so wie ich Dich kennengelernt habe! Und Du bist selbst schon so gut geworden, daß Du viel Anlaß zur Freude haben kannst!
Ganz liebe Grüße,
Andy und Hamlet



Carl Wille, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

- - -


Edelgard Feiler, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

+++


Julian Tritschler, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

+++


Jo Butte, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

-


Waldi W., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

@Andy
ich verbeisse mich nicht in die Sache - denke eher du tust es
ich habe eigentlich nur gevotet und mir erlaubt dies nicht anonym zu tun , sondern eine Voting-Anmerkung anzubringen, was dich dazu veranlasst hat, diese Diskussion hier zu starten, die ich aber hiermit sehr gern beende. Und um so was künftig zu vermeiden, werde ich bei deinen Bildern nur noch anonym voten.



Aurora G., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

+++


Nicole Eckert, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

-


Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

Liebe Waldi,

bei aller Freundschaft, aber jetzt gehst Du mir wirklich zu weit.

Wer in einem einzigen Absatz schreibt, daß er das Foto gut findet, daß ein Foto aber NICHT nach dem Titel oder Text bewertet werden soll und sein CONTRA damit begründet, daß da ein Text dabeisteht, DER legt damit wohl ganz bewußt den Grundstein für eine Diskussion. Also häng das bitte nicht MIR an.

Und wenn ich dann versuche, die unsinnige Diskussion noch friedlich und versöhnlich zu beenden, dann wäre das eigentlich ein guter Punkt, um die von Dir so bekrittelte Diskussion auch WIRKLICH zu beenden oder selbst ein friedvolles Ende mitzugestalten. Indem Du aber nachtrittst (und dann auch noch so unsachlich), erreichst Du genau das, was Du mir vorwirfst.




Michal P., 31.10.2006 um 22:33 Uhr

_


Helmut S. Schmidt, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

pro für's Bild,
aber (der an sich sinnvolle) Text gehört hier nicht her



Gerald Große, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

c


Arno M, 31.10.2006 um 22:33 Uhr

contra


Thorsten Strasas, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

-


Qrt Laederach, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

etwas dubios das Ganze...
trotzdem es eigentlich um eine wichtige Sache ginge...
Mich stört die etwas plumpe Anhängsel-Werbung für Sarina!
skip



Jo Kurz, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

+


Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

@ Qrt Laederach:
Hi Kurt,

bez. Deiner obigen Anmerkung möchte ich gerne anfragen, WAS daran "dubios" sein soll. Ich verstehe nicht, was Du meinst.

Und was meine "plumpe" Werbung für das Foto von Sarina betrifft: Schau Dich mal bei meinen Fotos um. Ich hänge unter JEDES meiner Fotos mindestens 1 Foto unten an. Entweder handelt es sich dabei um mein momentanes Lieblingsfoto (so wie hier) oder um das aktuellste Foto oder um Fotos, die aus dem gleichen Shooting sind oder die inhaltlich dazu passen.

Wieso das plump sein soll, in einem Forum Fotos auszustellen, welches den Zweck hat, Fotos auszustellen, ist mir ehrlich gesagt auch ein Rätsel, zumal ich bei Deinen Fotos gesehen habe, daß Du gleich bis zu VIER eigene Fotos unter Deinen Fotos verlinkst.

Für Deine Aufklärung bedanke ich mich schon im voraus.

LG; Andy



Stefan S. Mosley, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Ich finde es sehr bedauerlich, daß einige Wähler hier total die Schönheit dieses Fotos ignorieren und sich lediglich auf den Titel oder Begleit-text oder gar die Beschreibung konzentrieren. FC hat sich in einem Schlachtfeld verwandelt zwischen viele, die Fotographien lieben und ihre Arbeit mit uns allen teilen möchten, und die, die sich als Experten gekrönt haben und andauernd versuchen sich zu erhoehen, indem sie den anderen durch ihren Sarkasmus und unreifes Verhalten herabsetzten. Hoechst bedauerlich! Man würde denken, daß sich Erwachsene viel reifer benehmen würden, anstatt so kindisch zu sein.

Viele dieser sogenannten Experten vergessen einfach, daß je mehr Wissen man hat, desto toleranter und geduldiger würde man sein müssen. Verhalten wie diese hier sind deutliche Zeichen von persönliche Unsicherheit und Unreife.

Mit alldem gesagt, ich gebe diesem wunderschönen Foto einem deutlichen PRO+++

P.S. Bitte um Nachsicht wegen meiner mangelhaften Deutschkenntnisse! ;o)



Jacqueline S, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

+


Thomas Michael Rappers, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

... Ein wunderbares Portrait, ein Gesicht mit Ausstrahlung, von der Natur und dem Leben gezeichnet.
Sehr schöner Bildschnit und dazu die passende Tonung ....
deshalb klar ein
P R O



Max Röhrig, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Dem Foto ein Pro


Uta H., 31.10.2006 um 22:34 Uhr

+


Astrid M., 31.10.2006 um 22:34 Uhr

+


Jacky Kobelt, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

pro


Mina Winter, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Mensch Leute, das hier ist ne Fotocommunity und kein Tagebuch...

Zum Bild:
Schön, gefällt mir, daher PRO



Rolf Bringezu, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Hoffentlich sind nicht einige irgenwann davon betroffen die sich hier genervt fühlen ! pro


Luc Bamsig, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

pro für das Bild


Anja Withaar, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

pro
weil mir das Portrait gefällt.



Michael Pees, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

-


Marta W., 31.10.2006 um 22:34 Uhr

pro


Detlef M., 31.10.2006 um 22:34 Uhr

s


Michael P.-Becker, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

An alle Contravoter: Ich arbeite in der Neurologie. U.a. haben wir eine 13 Betten Intensivreha! Also, nur 13 Betten - überlegt euch das. Als FC´ler betreue ich euch natürlich - ohne CONTRA!

PRO



Kai Rösler, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Viel zu kompliziert Deine Schlaganfall-Merksätze. Bis man das gelesen hat, ist es schon viel zu spät. Wenn jemand plötzlich etwas nicht mehr bewegen kann, dann gehört er ins Spital. Sofort. Ganz einfach.

Das Bild ist schön. Pro.

Gruss Kai (... Facharzt für Neurologie).



Michal P., 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Ach, können nur Contra-Voter einen Schlaganfall bekommen?
Wusste ich garnicht.



roswitha v.g., 31.10.2006 um 22:34 Uhr

s


D. Bleul, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Hallo Andreas Grunwald,

das Thema ist wichtig und gut.
Deine recht aggressiven Antworten nicht. Schon im obigen Text knallst du allen auf die Nase - warum ?
Ich persönlich bin weder neidisch, noch argwöhnisch noch eifersüchtig - worauf ???

Dein Bild hab ich mir angesehen - ja, jetzt erst, denn soviel Text lenkt ab.
Und ich finde, so nah muss man nicht rangehen - meine Meinung.



Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

@ D. Bleul: Danke, Du hast recht und es war gut, daß Du mich wieder "zurechtgestutzt" hast. So langsam komme ich auch wieder von meiner Palme runter....;-)))
Ich habe den Text auch wieder rausgelöscht.
Aber nach all dem Schrott, der hier unter meinem Foto und nicht-öffentlich in QMs und FMs verzapft wurde ("Nervig", "Kettenbrief", "Sternchengeilheit", "Karrieresucht", "Dubios", "plumpe Anhängsel-Werbung" (von jemandem, der VIER Fotos und nicht nur eines unter seinen verlinkt) und noch ein paar andere Unterstellungen und Beleidigungen unterhalb der Gürtellinie) ist mir der Spaß vergangen. Vielleicht war es ja das, was gewisse Leute erreichen wollten. Nun denn, sie haben es erreicht. Meine Fotos sind in Zukunft nicht mehr freigegeben.



Irene Hufnagel, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

pro für das Bild


T. Engels, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

warum nicht...
pro



Der Killerhippie, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Wieder einer dieser Texte der wie ein Untoter durchs Internet vagabundiert und immer wieder auftaucht.

Das Bild: not bad, nicht umwerfend. Dazwischen.



Vera Boldt, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Pro



Frank Prusseit, 31.10.2006 um 22:34 Uhr

Nicht runter kriegen lassen!!!
Der Mann hat zwar Schuppen,
trotzdem
;-) + (-;



 

Babs Sch, 1.11.2006 um 0:45 Uhr

Danke, Andreas und Petra, für eure sehr wichtigen Hinweise zu einem wirklich uns alle angehenden Thema.
LG Babs



Jo Kurz, 2.11.2006 um 10:04 Uhr

he, andy, deine fotos sind spitze, nun lass dir doch nicht von ein paar voting-komikern die sache vermiesen.
am wichtigsten ist doch immer, dass DU mit deinem werk zufrieden bist, unabhängig davon, was andere sagen...
lieben gruss
jo



Ada Beka, 2.11.2006 um 18:06 Uhr

danke ;)

das foto hat originalität, gefält mir..

lg



Roger Borm, 6.11.2006 um 7:45 Uhr

Hallöchen Andreas, bin erst jetzt auf dieses Bild und den dazu gehöhrenden Text gestossen.
Ich kann dies hier nur zu gut verstehen und unterstüzen.
Ich fahre seit vielen Jahren im Rettungsdienst Hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr und kann wirklich sagen das jede Sekunde zählt.
Leider werden die Pat.die den sogenannten Apoplex erleiden immer jünger.Es kommt auch schon im Kindesalter vor.
FC´Ler wie der Woici sind nun mal die guten hier.....
Solche mußt du hier zum Freund haben, dann kommen auch Fotos im Voiting durch,die schlichtweg wirklich mist sind.
Ich schaue im Voiting auch nicht mehr rein.
Es macht einfach keinen Spass mehr.
Anfänger haben nie ne chance...
Danke für deinen wirklich guten Text und deine Art es an den Mann/ Frau zu bringen.
Ich kann so etwas nur unterstüzen.
Lg,aus DU, Roger



Bettina MC Duncan-Rümpler, 14.11.2006 um 21:46 Uhr

Lebensrettende Info und Bild sind vorbildlich und zeigen einen anderen Teil deiner Seele. Unbedingt weitermachen, denn die Welt braucht Menschen, die handeln!!
Respekt!!!

LG, Bettina



Martina Besenthal, 15.11.2006 um 19:47 Uhr

Sehr klasse.... alles einfach! Und das THEMA ist soooo wichtig, weil es wirklich JEDEN treffen kann, bzw. jeder erste Hilfe leisten kann! Vielen DANK für dein Foto und den TEXT! Sicher hast du dazu beigetragen, dass viele in Zukunft besser handeln können! LG Besy


Tomas Cazador, 15.11.2006 um 23:15 Uhr

Volle Unterstützung für deine Aktion und Anliegen.
Gruss Tomas



Tanja Freudenreich, 17.11.2006 um 9:50 Uhr

fände es sssehr schade, wenn deine bilder fürs voting nicht mehr freigeschaltet würden.. nicht wegen neidern oder menschen, die einfach arm im herzen sind!
weiter so.. ich finde das bild wahnsinnig schön und aussagekräftig.. !!! :-)
lg tanja
frozen.. von Tanja Freudenreich
frozen..
Von
14.11.06, 23:19
10 Anmerkungen



Erika Fröhleke, 21.11.2006 um 17:58 Uhr

kompliment für deine doku...purer zufall das ich drauf gestossen bin - ich habe selbst miterlebt wie wichtig schnelle hilfe bei einem schlaganfall ist,und leider durch unwissenheit geschehen noch zu oft tragische fälle.respekt für diesen bericht!!!
ich hoffe ihn werden noch viele viele menschen lesen.
lg erika



Trude S., 23.11.2006 um 23:56 Uhr

das Foto ist gut, der Schnitt und die Tonung passend.
Das Voting hab ich wie üblich nicht mitbekommen, mein Pro wär Dir sicher gewesen :-)
Wichtiger noch ist mir hier der dazugestellte Text und ich begreife die kontroverse Diskussion nicht. Voting hin oder her, jeder zufällige Betrachter sollte den Wert dieser Info schätzen und sich nicht mit Für oder Wider herumschlagen.
Gruß, Trude



AnnaRita, 1.12.2006 um 18:32 Uhr

Schließe mich Trude an.
Danke für die Dokumentation.
VG Rita



Christine Jensen, 3.12.2006 um 9:26 Uhr

Ausdruckstarkes Porträt! Danke für die Tests, ich kannte sie noch nicht und hoffe, ich werde sie nie brauchen. Sollte es aber doch mal soweit kommen, werde ich gerüstet sein.
LG
Christine



Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 19.12.2006 um 0:15 Uhr

@ Marc:

danke für Deine nette Anmerkung.
Die FC ist ein Tummelplatz der negativen Energien, der Eitelkeiten und der Hahnenkämpfe geworden, so daß ich den Spaß daran verloren habe.
Ich geh nur noch ganz sporadisch mal rein, habe alle meine Fotos fürs Voting gesperrt und freu mich, wenn noch ein paar Buddies übrig bleiben, die es nicht stört, daß man sich nur noch selten hier sehen läßt. Es gibt schönere und wichtigere Dinge als die FC. Das Fotografieren lasse ich mir trotzdem nicht vermiesen!
Herzliche Grüße,
Andy



Tobias Gröbe, 31.12.2006 um 21:06 Uhr

Als Erste-Hilfe-Ausbilder beim BRK kann ich Deinen Beitrag nur mit Applaus begrüßen und gleichzeitig DANKE sagen, dass Du dieses Thema so detailiert angesprochen hast.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Seite (mehr oder weniger) gelähmt bzw. beeinträchtigt ist, auf der der Schlaganfall im Gehirn statt findet.

Und:
LIEBER EINMAL ZU VIEL DEN NOTARZT ANRUFEN ALS EINMAL ZU WENIG - DENN DAS KANN DANN EIN LEBEN KOSTEN !

Viele Grüße
TobiasTM
Einsatz bei Nacht... von Tobias Gröbe
Einsatz bei Nacht...
Von
15.1.06, 3:56
4 Anmerkungen



Bimbi Lette, 3.01.2007 um 10:04 Uhr

sehr gut das forum FC genutzt. wirklich klasse. dass sich hier leider ein paar "untaugliche" tummeln, ist kaum schön zu reden. aber es gibt auch genügend, die ein engagement wie das hier wertschätzen und etwas daraus ziehen/machen. ich finds sehr gut. und das foto ist hervorragend!


Robert Pisinger, 15.01.2007 um 22:06 Uhr

Danke für die ganz wichtige Information !
Ich habe sie schon an meine M@il Adressen weitergeleitet .
Das Foto ist sehr originell , sehr schön getroffen , sehr schöne Farbgebung . "Er" könnte sicherlich vieles erzählen . Mir gefallen solche Fotos .
vG von Robert



Britta Lamberty, 1.02.2007 um 13:13 Uhr

die Leute sollten diese Hinweise ernst nehmen...
Hast Du richtig gemacht! Eine sehr gute Idee!!!
LG Britta



Andreas Haaf, 1.02.2007 um 22:06 Uhr

hallo andreas, wichtiges thema und ich finde es gut, was du hier eingestellt hast! leider wird dieses thema all zu oft und schnell verschwiegen... das bild ist auch absolute spitze!
lg, andreas



Doris H, 2.02.2007 um 7:36 Uhr

Mit diesem Foto bzw mit dem Text darunter hilfst du unter Umständen Menschenleben zu retten. Dafür danke ich dir.
Abgesehen davon ein sehr ausdrucksstarkes Portrait.
Eine Persönlichkeit.... von Doris H
Eine Persönlichkeit....
Von
14.1.07, 8:17
51 Anmerkungen

LG Doris

P.S. Aus eigener Erfahrung halte ich die Information für so wichtig, daß ich sie in meinem Profil verlinkt habe.



Rothauge, 17.02.2007 um 0:07 Uhr

Erstklassige Fotografie! M.E. nichts daran auszusetzen.

Über Deinen Text war ich erschrocken. Gerade eben lese ich die Anmerkungen hier und prompt kommt zeitgleich die Meldung über Axel Schulz´ Schlaganfall im Alter von 38 Jahren. Was sicherlich mit seiner Boxerei zusammenhängen kann. Aber ich denke, Deinen Beitrag sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Gegenteil.
Ich finde das schon gut so, wenn man in einem Forum, in welchem man Menschen erreicht, sowas anspricht. Auch wenn es ein reines Fotografieforum sein soll, bildet es doch eine Kommunikationsplattform, wo das eine andere zur Sprache kommt.

GM



Anne das Fräulein, 20.02.2007 um 15:30 Uhr



Grandios, dass du es ansprichtst.

Großes Lob für die präzisen Worte, die so einfach und doch so wichtig sind. Mich k.. es auch an, dass einem durch solche Bilder Sternchengeilheit nachgesagt wird.
Weiter so, bin beeindruckt und werde sofort kopieren =)

Anne



Carl-August Schumann1, 28.02.2007 um 11:18 Uhr

Hallo, Andreas. Das Foto finde ich gut, den Text noch besser. Aber was nutzt es alles, wenn der Arzt die Krankheit nicht erkennt. Meine Frau hatte vor 12 Jahren eine Gehirnblutung. Unser Hausarzt hatte Sonntagsfrei und der diensthabene Arzt, ich wohne auf dem Lande, hat es als Drehschwindel lokalisiert. Auch am nächsten Morgen, als meine Frau ins Krankenhaus kam, hatten die dortigen Ärzte es nicht erkannt. Nach 17 (siebzehn) Stunden wurde meine Frau dann in die Uniklinik Göttingen verlegt und behandelt, Da war sie aber schon Stunden im Koma. Dieser Zustand hielt noch Tage an. Heute ist meine Frau im Plegeheim und ein Schwerstpflegefall. Ich will damit sagen, was nutzt es , Hilfe zu holen und die Ärzte versagen. Dennoch sollte man natürlich versuchen, ärztliche Hilfe zu bekommen.
MfG. C.A.S.



Luci Spretke, 6.03.2007 um 10:15 Uhr

hello Andy
mir auch erlaubt deine Aufnahme/Text zu verlinken
macht wach - lg Luci

Luci Spretke



CORUM2i , 21.03.2007 um 18:54 Uhr

Oh mein Gott oder wer immer soetwas verzapft!!!

Das ist doch hier die Foto Community

Nicht das Rote Kreuz, Lebensrettungsforum oder sonst was!
Dafür gibt es genug Seiten im Internet, Erste Hilfe Kurse und weiteres. Ich finde es unerträglich, wenn jemand hier einen Furz quer hat es allen mitteilen muss.

Unfälle passieren.
Menschen sterben.
Alles normal.

Durch Autounfälle stereben mehr Menschen, müssen wir jetzt alle zu Fuss gehen?

Würg



Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 21.03.2007 um 18:59 Uhr

@ Corum2i:
Ich weiß ja nicht, wessen Geistes Kind Du bist, aber um mich zu provozieren reicht es bei weitem nicht. Kotz Dich ruhig aus und würg soviel Du willlst....



BB-Fotodesign.de, 22.03.2007 um 10:42 Uhr

hallo andreas ,
ich hab mir eben deinen text unter diesem bild durch gelesen und möchte dir dafür danken. das finde ich sehr hilfreich und auch interessant. selbst meine cousine hat in jungen jahren mit 29 schon einen leichten schlaganfall erlitten. und da ich ja nun weiss auf was man dabei achten kann, hoffe ich evtl. sowas rechtzeitig zu erkennen.

liebe grüsse von bianca



Ars moriendi, 23.03.2007 um 10:51 Uhr

Hallo Andreas!
Ein sehr hilfreicher Text.
Wenn ich daran denke, was ich vor vier Jahren hätte verhindern können.
Mir ist auch mal zu Ohren gekommen, dass Kinder schon im Mutterleib einen Schlaganfall erleiden können.
Macht alles sehr nachdenklich...

Zu deinem Bild selber:
Ich finde die Tonung sehr gelungen.
Ein klasse Portrait eines älteren Mannes.
LG, Sandra



Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald, 23.03.2007 um 11:10 Uhr

Hallo Sandra,
herzlichen Dank für Deine positive Anmerkung.

Wenn ich dann aber lesen muß, was manche Leute (3 Anmerkungen vor Deiner zum Beispiel von Corumi) zu dem Thema verzapfen, dann verlier ich den Glauben an die Menschheit...

Zum Glück sind die meisten Anmerkungen positiv, und wenn nur einem Menschen damit geholfen werden kann, dann hat es sich schon gelohnt, solche Miesepeter in der FC zu ertragen!

LG, Andy



Matthias Münch, 10.04.2007 um 6:12 Uhr

Klasse, habe ich alles nicht gewusst.
Gruß
Matthias



DD , 11.04.2007 um 13:05 Uhr

habe ich gelesen werde ich mir merken..danke..!


Manuela Te, 12.04.2007 um 9:31 Uhr

Finde ich klasse, dass Du das Thema hier so aufgreifst. Meine Oma wunderte sich mal, warum meinem Opa manche Worte nicht einfielen. Er bat sie Spinat zum Mittag zu machen, kam aber nicht auf das Wort und zeigte immer nur ein Viereck (Spinatpackung). Nachdem die Beiden das zunächst belächelten, stellte sich später heraus, er hatte einen Schlaganfall erlitten, der zum Glück nur leicht, soweit man das so sagen kann, war. Ein ehemaliger Arbeitskollege kam ganz grau ins Büro und meinte, irgendwie fühle er sich schlecht. Wir bestanden darauf, ihn ins Krankenhaus zu bringen, obwohl er sich mit Händen und Füßen dagegen wehrte - auch er hatte am Morgen einen leichten Schlaganfall erlitten. Und in beiden Fällen wusste keiner bzw. wäre niemand von den Beteiligten darauf gekommen, dass es ein Schlaganfall war. Aufklärung tut also Not! Danke für Deine!
fg, Manuela



Gerda Dzialas, 19.04.2007 um 8:47 Uhr

wenn wir eines beim Voting in der FC lernen können, dann ist es das, dass wir doch etwas gelassener und toleranter miteinander umgehen könnten.
Die Meinung eines jeden Einzelnen ist seine persönliche Sache und sollte ausgesprochen bzw. ausgeschrieben werden können, die Achtung vor der Meinung des Anderen darf dabei aber nicht verloren gehen.
Und das vermisse ich hier leider oftmals.
Das Bild ist gut, ich hätte ihm auch ein Pro gegeben.
Der Text darunter ist eine andere Sache, wer sich mit solchen Dingen aber nicht beschäftigen möchte, muss ihn ja nicht lesen.
Im Übrigen, ich hab ihn gelesen und weiß wovon du schreibst.
Außerdem, bewusst miteinander umzugehen kann ja niemals schaden, Gruß Gerda



Patricia. F., 16.05.2007 um 8:29 Uhr

oh gottt!!!!

mein Gesicht links seit 5 tagen gelähmt........man hofft immer nur das beste.....

ein wahrhaft gute Durchsage.



Klexy , 6.06.2007 um 0:22 Uhr

Ein tolles Bild.
Ein aufdringlicher Titel.
Ein interessanter, nützlicher, aber zu langer Untertext.
Und ein paar wirklich dämliche Kommentare.

Im Einzelnen:
Psychologisch und kommunikationstechnisch kriegt man ein Zäpfchen eher mit Gleitmittel als mit dem Hammer rein. Und es ist auch angenehmer. Vorschlag für einen Titel, der die Neugier auf den Untertext weckt: Das Gesicht erzählt Geschichten, die Franz nicht mehr erzählen kann. (aber du vergaßt ja, nach seinem Namen zu fragen)
Den Untertext auf einen einleitenden Satz und die 4 Testkriterien beschränken. Jeder, der nicht ganz verblödet ist, braucht nicht den ganzen Summs drumherum, um zu erkennen, worauf du hinaus willst und wie wichtig das ist. Und die völlig verblödeten lesen Sätze mit mehr als 4 Wörtern eh nicht.
Sehr lustig (von außen und im nachhinein betrachtet) waren die Anmerkungen von Waldi, zu dem mir einer meiner Lieblingswitze einfällt: "Herr Doktor, Herr Doktor, es tut immer so weh wenn ich so mach."
"Dann machen Sie halt nicht so!"
Die Hinweise auf Kettenmails oder - noch besser - die Hoax-Info der TU Berlin, und die hochgeistigen Einlassungen der Profifotografin CORUM2i waren Sternstunden der Anmerkungskultur. Sowas begeistert mich immer wieder, allerdings würde ich auf sowas unterirdisches nicht eingehen, denn sonst bist du mittendrin im Theater und kommst nicht mehr raus. Hast du ja gemerkt.
Ich wünsche dir etwas mehr Entspanntheit frei nach dem Satz von Hajo Friedrichs: "Einen guter Journalist darf sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache"



Lisa und Albert , 12.06.2007 um 22:36 Uhr

Ein wichtiges Thema gut illustriert.
Jeder, dem Du damit helfen kannst, wird Dir dankbar sein.
lg albert



Sir Tobys diario 08-09, 7.07.2007 um 22:47 Uhr

Ueber Babs auf dieses Bild mit Beschreibung gestossen. Finde die Idee grossartig und stehe voll und ganz hinter Andreas und die Anmerkungen, die er im Voting gemacht hat. Nachtraegliches PRO von mir. *lg, Miriam


Infinity (Model) , 23.08.2007 um 16:07 Uhr

Voting leider verpasst, dafür aber zu den Fav's in den Ordner geschmissen, damit ich mir die Tips immer wieder durchlesen kann! Vielen Dank hierfür!

Das Bild gefällt mir übrigens auch. Ich mag Natürlichkeit!

LG



Knippsomat, 28.08.2007 um 11:30 Uhr

Sehr interessantes Thema, habe es auch gelesen und werde immer dran denken!
Und natürlich weiter geben!

lg Christian



Marlis E. , 16.04.2008 um 10:06 Uhr

Hallo, durch einen Link bin ich auf Dein Bild und den Text gestossen. Sehr gut und vielen Dank! Das ist Engagement. Schön, dass Du dieses Bild dazu genommen hast. Ich arbeite auf einer Intensivstation und weiss, wie das Leben oftmals unsinnig zu Ende geht...Ich freue mich sehr, dass Du dieses Thema hier angesprochen hast.
LG Marlis



Sigrid Antonia Johanna Fuchs von Lorch, 31.05.2008 um 19:20 Uhr

ich weis es, weil mein Vater (damals 81) dank guter und schneller behandlung noch mal am schlimmsten vorbeigekommen ist...
danke



Kurt Hurrle, 19.06.2008 um 15:11 Uhr

Wie ich schon vor einiger Zeit geschrieben habe, halte ich das Foto UND den Text für wichtig und gut.

Wenn nun einige Voter hier die Auffassung vertreten, in der Galerie hätten nur Bilder ohne Ansehen des Titels oder des Begleittextes etwas zu suchen, so haben die das Wesen der Fotografie, ja der Bildkunst ganz allgemein überhaupt nicht verstanden. Ein Bild kann mehrere Aufgaben haben: Schöne Dekoration, perfekte Gestaltung, Botschaften formulieren und transportieren. Es kann aber auch die Aufgabe haben, zu illustrieren. In diesem Fall gehören Bild und Text zwangsläufig zusammen, da das Bild nur in diesem Zusammenhang verstanden werden kann. Hier in der Galerie muss auch Platz sein für solche illustrativen Bilder. Wer nun den Anspruch erhebt, nur eine bestimmte Art der Fotografie sei überhaupt Kunst und galeriewürdig, überschätzt nur sich selbst und gibt Zeugnis von seiner engstirnigen Intoleranz.
In einem stimme ich aber den Kritikern zu: Bei der Bewertung einer Illustration sollte nicht der Inhalt des Textes der ausschlaggebende Punkt sein, sondern wie gut das Bild den Text illustriert, Verbindungen zum Text schafft.

Also lasst uns weiter Bilder machen, die uns gefallen (Geschmäcker sind verschieden), lasst uns tolerant sein gegen über denen, deren Bilder uns nicht so ansprechen und lasst uns eine friedlich-freundliche Koexixtenz pflegen. Dann kann dies hier eine gute Plattform sein, Neues zu entdecken und zu lernen, sich mit anderen auszutauschen und gemeinsam einem Hobby oder einer Leidenschaft zu frönen.

Viele Grüße
Kurt



Marina Felder, 21.01.2009 um 13:32 Uhr

Danke für Deine Mühe und diesen Beitrag. Den ich mit Interesse gelesen habe.
Ich werde es mir merken.
Zu dem Bild,
ich finde es sehr passend zu Deinem Beitrag. Ist nicht so, dass nur ältere Menschen Schlaganfälle bekommen, aber es passt.
Gruss Marina



JOKIST, 21.01.2009 um 22:17 Uhr

Ein Thema das immer wieder aufrütteln sollte !!
Text ist für Alle sehr aufschlussreich und Danke für deine Aufklärung.
Leider kann es Jeden in jedem Alter treffen.
- - - lonely - - - von JOKIST
- - - lonely - - -
Von
24.10.08, 22:03
222 Anmerkungen

LG Ingrid und Hans



Hubert Schmid, 4.02.2009 um 13:02 Uhr

Eine sehr interessante Darstellung die Du uns hier gibst.An meinem Arbeitsplatz(als Gärtner) im Bezirksklinikum Regensburg werden Schlaganfallsopfer und Schädelhirnverletzte bestens versorgt LG Hubert


Robin Orszulik, 27.02.2009 um 19:28 Uhr

Vielen Dank für die Infos!
+++
lg Robin



Anke Witt, 20.03.2009 um 18:18 Uhr

Hallo Andreas,
Deine Hinweise auf eine evtl. Früherkennung eines Schlaganfalls finde ich äußerst interessant und wissenswert - ich z.B. habe die Einzelheiten nicht gewusst und stehe damit ganz sicher nicht allein.
Da ich selbst zum Kreis der Schlaganfallgefährdeten gehöre, wäre ich dankbar, wenn es Menschen gäbe, die mir im Ernstfall auf diese Art und Weise zu schneller Hilfe verhelfen würden.
Das Foto von dem alten Mann finde ich großartig und sehr passend zu diesem ernsten Thema.
Da ich noch neu bin in der FC hat es mich überrascht, dass auch so ernste Themen hier ihren Platz finden - finde ich toll!
LG Anke



Jürgen Cron, 20.03.2009 um 18:59 Uhr

Hallo Andreas,

ich habe deine Info gerade gesehen und du kannst dir sicher sein das ich es verbreite, in meinem Öffentlichen Favoriten Ordner ist es schon abgelegt.

Danke für dein Engagement, das hat und sieht man nicht alle Tage.

Viele liebe Grüße, Jürgen...



Confuse-Chaotin, 21.05.2009 um 20:59 Uhr

Ein schönes Bild! Aber noch besser finde ich das man hier auf ein ernstes Thema aufmerksam gemacht wird. Wenn man jemandem auf diese weise helfen kann - bitte mehr von solchen Bilder-Hinweisen!

Ich hoffe ich vergesse keinen der hier erwähnten Erkennungsmerkmalen, sollte ich je in eine solche Situation kommen. Danke auf jeden Fall für den Tipp!

LG,
Tina



Heiner Brandhoff, 13.10.2009 um 14:11 Uhr

hallo andy,
ich habe gerade deinen text gelesen und werde mir die angesprochenen punkte merken.

mein vater hat letztes jahr einen Schlaganfall überlebt und erholt sich jetzt gut.

es ist wirklich sehr wichtig möglichst schnell zu reagieren.


ganz davon ab finde ich Dein Bild auch losgelöst vom
Text richtig klasse !!

lg heiner



vitagraf, 4.11.2012 um 9:30 Uhr

Die vier Tests sind sehr gut. Habe hier echt was gelernt.
Nicht empfindlich sein. Dies hier ist miteinander wetteifernde "Öffentlichkeit".



Thomas Siedler, 26.06.2013 um 20:39 Uhr

Done. Oh, hier gings ja 2006 schon richtig ab. Russisches Sprichwort: Mancher Streit ist wei Ferkel schweren: Viel Gequiekt, wenig Wolle. ;-)


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (396/395)