Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Über mich

Hallo,



Seit 45 Jahren mache ich Fotos, davon die ersten schwarzweiß (hauptsächlich mein damaliges Terrarienhobby) und stieg dann bald auf Dias um. Auf digital kam ich erst relativ spät (2005). Und zwar deshalb, weil ich den Gästen meines kleinen Hotels hier in Nordostbrasilien gerne Dias zeige. Die Ausländer unter ihnen sind zum großen Teil weitgereist und interessiert.

Ich selbst reise auch sehr gern und habe in jeder Nebensaison monatelang Zeit dazu, da eine nette Nachbarin mich vertritt. Unsere 5 Chalets und unser Haus liegen übrigens in einer kleinen Kaffee- und Bananenpflanzung bei Ubajara etwa in der Mitte zwischen Salvador da Bahia und der Amazonasmündung (etwa je 300 km westlich von Fortaleza und östlich von Teresina) in einer recht kühlen Gebirgslandschaft (900m hoch) neben Brasiliens kleinstem Nationalpark. Dieser besteht nur aus 560 ha atlantischem Regenwald, felsigen Abgründen, Aussichtspunkten, unzähligen Wasserfällen (davon 4 über 40m hoch), einer Tropfsteinhöhle und dazu hinabführender Seilbahn.
Ideal zum Wandern und natürlich Fotografieren.

Meine jetzige Kamera ist die Panasonic Lumix DMC-FZ150, die meisten Fotos hier wurden aber mit der FZ18 gemacht.


Kommentare 31

  • Heidi..H. 6. März 2014, 23:06

    Hallo Herbert, Danke für Deine anmerkung zu Gut erkannt, von Westen her. Es war auch in Anatolien für diese Jahreszeit zu warm, kein Niederschlag, weder Regen noch Schnee. Eigentlich sollte auch hier um diese Jahreszeit Schnee liegen, schließlich liegt das Hochplateau, also auch Kappadokien auf mehr als 1200m. Das Land ist ausgetrocknet und wartet auf Regen. Seit Montag, 03.03. regnet es denn auch ordentlich hab ich heute erfahren. Es war eine unvergessliche Reise. Gruß Heidi
  • Jürgen Kuhlmann 13. Dezember 2012, 16:13

    Hallo Herbert,
    habe heute mit großem Interesse Deine Fotos bewundert.
    Die Reiseaufnahmen sind sehr beeindruckend, sie gefallen
    mir ausserordendlich gut - Klasse.
    LG Jürgen
  • Lato 16. August 2012, 3:54

    Vielen lieben Dank für deine Anmerkungen und freundlichen Tip. Habe mich sehr darüber gefreut.
    Herzliche Grüße Lothar
  • Wolfgang Ende 7. Mai 2012, 21:15

    Besten Dank für die Anmerkung. Das mit dem Geraderichten des Fotos ist natürlich absolut richtig, da habe ich geschlampert.
    Das Interesse hat allerdings nicht der chinesische Text geweckt, zur Übersetzung bräuchte ich auch nur meine chin. Kollegen
    fragen, sondern die englische Übersetzung. Ich hätte da noch etliche nette Schilder auf Lager. Nun, vielleicht mache mal eine
    eigene Rubrik auf.
    VG Wolfgang.
  • xyz 17. März 2012, 18:26

    Na ja, wenn Du dir auf dem ersten Foto den Vordergrund genau ansiehst, wirst Du merken, dass hier die symmetrie etwas verloren geht...
    Und danke für Deine Anmerkungen.
    Gruß Ulf

  • xyz 17. März 2012, 18:21

    Danke!
    Gruß Ulf
  • JOKIST 8. März 2012, 11:18

    Dieses Bild entstand im Februar 2008
    bei den Neujahrsfesten in Osttibet !

    LG Ingrid und Hans
  • JOKIST 22. Februar 2012, 16:55

    Bei der Thankazeremonie im Kirtikloster von Aba (Osttibet )

    LG Ingrid und Hans
  • xyz 19. Februar 2012, 12:03

    Danke für Deine zahlreichen Anmerkungen zu meinen Fotos der Sheikh al Zayed Moschee!
    Gruß Ulf
  • Marguerite L. 11. Januar 2012, 22:46

    Hallo Herbert, so freut es mich, dass wir am richtigen Ort angehalten und die Füsser vertreten haben.
    Deine Bilder übrigens sind einzigartig
    Grüessli Marguerite
  • Herbert Kalubke 24. November 2011, 14:00

    Ganz große Klasse, deine super Fotos!
    Hut ab!
  • Heidi..H. 27. Oktober 2011, 22:27

    Hallo Herbert Josef,
    Ja, Du hast recht, ich hatte viel Mühe den Helligkeitsunterschied zu meistern, Danke für Deine anerkennenden Worte. Ich war sehr angetan von Capri, es ist vielleicht etwas bevölkerter als 1974, hat aber von seiner Anziehungskraft nichts verloren.
    herzliche Grüße
    Heidi
  • Sabine KöllnXX 7. Oktober 2011, 0:01

    Herzlichen Dank für Deine Amerkungen
    In deine Fotos muss ich mich mal in Ruhe verteifen, das sieht sehr interessant aus.
    LG Sabine
  • Heidi..H. 20. März 2011, 22:11

    hat mich gefreut mal wieder was von Dir zu lesen Grüsse aus der alten Heimat
    Heidi
  • Till Kuhn 27. Dezember 2010, 0:34

    Phantastische Orte, die du da besucht und erfreulicherweise auch festgehalten hast. Wünsche dir auch für 2011 viele spannende Zwischenlandungen in der "Nebensaison"! VG Till
  • Heidi..H. 22. Dezember 2010, 21:30

    Fröhliche Weihnachten aus dem verschneiten Europa
    wünscht Dir Heidi
  • Heidi..H. 28. November 2010, 0:15

    Lieber Herbert, Danke für Deine treuen Besuche auf meiner Seite, das freut mich sehr.
    Zur Adventszeit liegt ja hier des öfteren Schnee...... Grüße aus der alten Heimat Saarland
    Heidi
  • Eddas 6. November 2010, 7:41

    Hi Herbert
    Danke für Deine Einschätzung. Hab mir Deine Bilder auch angeschaut. Naja...was soll man da noch sagen: Vorwiegend SUPER!

    Gruss Eddas (Fred Wittwer, Thun)
  • ImFluss 28. Oktober 2010, 10:07

    Hallo Herbert, vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Du hast Recht mit dem Kippen, habe es soeben ausprobiert. Danke für den Hinweis. Werde gleich mal in Varanasi anrufen, damit die auch Bescheid wissen und sich nicht wundern, wenn sie nasse Füße bekommen ;-)
    VG Ines
  • Herbert Josef Klein 8. Oktober 2010, 20:22

    Herbert Josef KleinCriar seu atalho
  • antonio naranjo ojeda 26. September 2010, 22:01

    El Dedo de Dios.-Tengo foto antes del Dedo de Dios ahora no tiene al belleza de antes prefiero quedarme con la antigua ,saludos
  • antonio naranjo ojeda 17. September 2010, 22:05

    Fotos de Pinyao.-Como bien sabes la maquina mas perfecta es nuestros ojos ,las otras son mucho peores solucion tirar las fotos al atardecer cuando la luz es mas suave el cielo es lo demenos se le cambia por uno adecuado el que ves es de china pero de Pekin ,las paredes logicamnete son las suyas pero si estas oscuras de arreglan con photoshop saludos
  • antonio naranjo ojeda 15. September 2010, 20:19

    la gran muralla -Exactamente no lo se ,nos desplazamos a 130 km de Pekin y se subia en u n pequeño teleferico la bajada la hice caminando ,pero el dia estaba con mucha niebla por eso no son de la calidad que deseo ,saludos
  • Fred Welke 26. August 2010, 13:01

    Danke fuer Deine Anmerkung, Herbert. Muss gestehen, dass mir das garnicht aufgefallen war. VG, Friedrich