Video

<12345 ... 40>
Du filmst selber? Dann tauscht Dich aus in unserem Forum für Fragen zur Videotechnik, über Filmfunktionen oder Videokameras
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Göttfert, Adminteam
21.03.15, 14:05
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Göttfert, Adminteam
391 Klicks
wstrubbi

Wer hat Erfahrung mit Unterwasser Action-Cam SJCAM SJ5000+

Zitat: wstrubbi 24.06.15, 10:55Zitat: jbe Fotografie 24.06.15, 09:39Ich kenne eher die Sony Action Cams, die sind echt sehr gut kann ich nur empfehlen, vor allem die weissen Modelle.

...

Auf Chip gibt es für ca 25 Euro mehr die Ricoh WG-M1, bei der sind die Testergebnisse offenbar deutlich besser..


Hallo Janine,

vielen Dank für Dein Feedback. Die Sony und die Ricoh sind leider nur bis 10 m wasserdicht und wir wollten schon bis 30 m runter gehen können.

Dis SJCAM hat aus meiner Sicht den Vorteil, dass alles GoPRO Zubehör verwendet werden kann, da beide das gleiche(?) Gehäuse verwenden. Was Akku-Leistung angeht ist auch bei der GoPRO nach spätestens 70 min Schluss, in Abhängigkeit von WiFI aktiv oder nicht sowie der gewählten Auflösung und der Frames per Second.

Wie ich auf Deiner Homepage gesehen habe benutzt Du selbst die Sony. BTW: Übrigens, eine sehr schöne Homepage und tolle Fotos - Respekt!

Viel Erfolg weiterhin.

Otti & Wolfgang
round the World
auf Weltreise

Blog: http://www.owstravel.de



Danke dir für das Kompliment.
Ja ich habe momentan die Sony AS30V, will aber bald wechseln, entweder zur AS100V oder zur AZ1VR.
Da bin ich mir aber noch nicht sicher welche von den zwei.

Nun, es gibt für die Sony Action Cams ein wasserdichtes Gehäuse mit dem man bis zu 60 Meter tief tauchen kann.. https://www.sony.de/electronics/actionc ... ls_default

Grüsse
Janine
88 Klicks
jbe Fotografie

Sony Action Cam AZ1 oder AS100V

Hallo Leute,
nachdem ich dieses Thema nun eine Zeit lang etwas in den Hintergrund gestellt habe, wird es nun aber wieder aktuell.
Ich möchte mir nun bald, wenn möglich noch vor dem 22. September eine bessere Sony Action Cam zulegen.
Da ich mich bereits mit Sony auskenne und auch schon diverses Zubehör vorhanden ist, werde ich bei der Marke Sony bleiben. Nun gibt es aber 2 Modelle, die beide sehr reizende Vorteile haben, jedoch bin ich mir noch nicht ganz schlüssig welches Modell es nun wirklich werden soll.

Folgende Modelle sind gemeint:

AZ1VR Mini
+ Schön Kompakt (Top für auf Flugzeugmodelle & andere Situationen)
- Laut Testberichte schwache Akku-Leistung

AS100V
+ Im vergleich zur AZ1 laut Testbericht bessere Akkuleistung
- Grösser als die AZ1


Testberichte:
http://www.chip.de/preisvergleich/27269 ... R-AZ1.html
http://www.chip.de/preisvergleich/24290 ... S100V.html


Ein andere Modell oder eine andere Marke kommt für mich nicht in frage, daher sind Vorschläge für andere Kameras nicht nötig. =)

Hat jemand Erfahrung mit einer dieser beiden Action Cams und kann mir die Vor- und Nachteile der Kameras etwas besser erklären, vor allem aus persönlicher Erfahrung?
44 Klicks
bilderbrunnen

Film: Canon 7D Mark II?

Danke für deine Antwort! Eigentlich bin ich nicht wirklich am Anfang, würd ich mal sagen :) Wollte nicht näher darauf eingehen, aber doch kurz zur Info: Ich habe vor drei Jahren mit der damals billigsten Sony A37 begonnen, dann ein Tamron 10-24mm gekauft (Kit 18-55 kaputt). An der Uni habe ich die letzten Monate hauptsächlich Mark III und II ausgeliehen, möchte aber nun etwas mehr auf eigenen Füßen stehen und beginnen mir ein bisschen etwas aufzubauen hinsichtlich Film&Foto.
Hast du/ jemand Erfahrungen mit der Panasonic GH4? Habe gerade sehr viel Gutes darüber gelesen, vor allem Video in 4K, was schon super klingt. Allerdings mit elektronischem Sucher und angeblich nicht-zufriedenstellendem Autofokus. Beim Filmen ist das kein großes Problem, passiert eh manuell, aber bei Sportfotografie als Beispiel ist das schon ein Nachteil. Außerdem: Inwiefern unterscheiden sich spiegellose Kameras (wie GH4) von DSLRs hinsichtlich Bildqualität?

Ich habe mir damals die Sony A37 gekauft, da sie eben die Billigste war. Ich konnte mir nie Optiken von Freunden und Bekannten ausleihen, da die meisten mit Canon arbeiteten. Deshalb hab ich mir quasi "geschworen" beim nächsten Kauf eine Canon zu wählen, da Canon-Optiken eben einfach mehr im Umlauf und besser kompatibel sind. Nun bin ich wieder bei einer anderen angelangt, der Panasonic GH4 - eine schwierige Entscheidung :)

In Stativ (und evtl. Videokopf) investiere ich dieses Mal auch etwas klüger und besser, Rigging und Followfocus hebe ich mir für später auf - alles auf einmal verkraftet die Geldtasche nicht.
22.06.15, 21:22
Danke für deine Antwort! Eigentlich bin ich nicht wirklich am Anfang, würd ich mal sagen :) Wollte nicht näher darauf eingehen, aber doch kurz zur Info: Ich habe vor drei Jahren mit der damals billigsten Sony A37 begonnen, dann ein Tamron 10-24mm gekauft (Kit 18-55 kaputt). An der Uni habe ich die letzten Monate hauptsächlich Mark III und II ausgeliehen, möchte aber nun etwas mehr auf eigenen Füßen stehen und beginnen mir ein bisschen etwas aufzubauen hinsichtlich Film&Foto.
Hast du/ jemand Erfahrungen mit der Panasonic GH4? Habe gerade sehr viel Gutes darüber gelesen, vor allem Video in 4K, was schon super klingt. Allerdings mit elektronischem Sucher und angeblich nicht-zufriedenstellendem Autofokus. Beim Filmen ist das kein großes Problem, passiert eh manuell, aber bei Sportfotografie als Beispiel ist das schon ein Nachteil. Außerdem: Inwiefern unterscheiden sich spiegellose Kameras (wie GH4) von DSLRs hinsichtlich Bildqualität?

Ich habe mir damals die Sony A37 gekauft, da sie eben die Billigste war. Ich konnte mir nie Optiken von Freunden und Bekannten ausleihen, da die meisten mit Canon arbeiteten. Deshalb hab ich mir quasi "geschworen" beim nächsten Kauf eine Canon zu wählen, da Canon-Optiken eben einfach mehr im Umlauf und besser kompatibel sind. Nun bin ich wieder bei einer anderen angelangt, der Panasonic GH4 - eine schwierige Entscheidung :)

In Stativ (und evtl. Videokopf) investiere ich dieses Mal auch etwas klüger und besser, Rigging und Followfocus hebe ich mir für später auf - alles auf einmal verkraftet die Geldtasche nicht.
49 Klicks
Nach
oben