Du hast fotografisches Interesse an der Natur und der Tierwelt? Tausch Dich aus – von der Ameise bis zum Sternenhimmel.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Gudrun Schröder und Heinz Schütz, Adminteam
21.03.15, 21:32
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Gudrun Schröder und Heinz Schütz, Adminteam
3.724 Klicks
TammoM

bezahlbare Canon 400mm L

Zitat: EinerderFotografen 20.05.16, 22:47Sollte ich mal Geld über haben, werde ich die Objektive ordentlich vergleichen :-)
Geh mal zum "Händler deines Vertrauens" - der gibt sie dir bestimmt gerne und da kannst du dann wenigstens einen ersten Eindruck gewinnen. Ich lass mir gerne mal was zeigen. Die Ergebnisse sind teilweise überraschend und decken sich nicht immer mit dem was man so landläufig lesen und hören kann. Manch hoch gelobtes Objektiv ist entweder vom Handling oder von den Abbildungsleistungen her erbärmlich - manche "schlechte Scherbe" ist viel besser als ihr Ruf. So hat sich mach heiß begehrter Traum schnell in Luft aufgelöst - und ich habe mir viele unnütze Investitionen erspart ;o)
800 Klicks
VoKyyy

Nikon D3200 - Tierfotografie

Zitat: FoxGolf 20.05.16, 18:11Um zunächst mal dieses Thema zu beantworten:
Zitat: VoKyyy 06.05.16, 21:29Preislich würde würde ich VORERST nicht mehr als 1000€ rein für das Kameragehäuse ausgeben wollen.
Da es ja nicht für eine D500 reicht, gäbe es zwei Möglichkeiten: Einmal die D7100/7200, wobei die wegen der Puffergröße für wildes Serienballern nicht optimal sind, dafür aber einen aktuellen und leistungsfähigen Sensor haben oder (nur gebraucht) eine D300(s) mit solidem Gehäuse und sehr guter Serienbildrate und AF, dafür aber mit älterem Sensor (weniger Auflösung, schlechteres Rauschverhalten).
Als Objektiv auf jeden Fall ein 70-200/2,8 (z.B. das Tamron 70-200/2,8 VC USD).

Zitat: Foto Brother 20.05.16, 10:52Nimm dir Zeit und schreib dir die Werte auf um anschließend die Bilder zu bewerten.
Nur so am Rande: Das macht die Kamera schon selbst, nennt sich EXIF-Daten.

Zitat: Foto Brother 20.05.16, 10:52Und noch etwas stell eine Messfelder auf Spot, deine Wahl sucht alle gute Details in deinem Bild aber nicht das Objekt deiner Begierde.
Das stimmt nicht.

Zitat: RS-Foto 20.05.16, 17:10Bei Aufnahmen von Tieren in Bewegung würde ich Dir zuerst empfehlen, für den AF nur den mittleren Kreutzsensor zu benutzen.
Kann helfen, muß aber nicht.

Zitat: RS-Foto 20.05.16, 17:10Wenn Du mehrere Messfelder benutzt stellt die Kamera auf den Bereich scharf, den es als erstes erfassen kann.
Wie schon gesagt, stimmt das nicht. Dynamischer AF bedeutet bei Nikon, daß das Motiv zuerst mit dem ausgewählten AF-Feld erfaßt wird und die ausgewählte Zahl von umgebenden Meßfeldern (sind natürlich bei der D3200 nicht so viele) bei der Verfolgung aktiv werden können.

Zitat: RS-Foto 20.05.16, 17:10Dann macht bei der Belichtungsmessung auch die "Spotmessung" einen Sinn, da nur ein ganz enger Bereich um den mittleren Kreutzsensor anmessen wird, ....also Dein Motiv optimal belichtet und nicht die Umgebung !
Auch das stimmt nicht. Die Spotmessung ist bei Nikon an das aktive AF-Meßfeld gekoppelt.
Und optimal belichtet wird das Motiv nur dann, wenn es einem 18%-Grau entspricht.


Im FC-Forum sind schon einige Technikaffin gut unterwegs. Technisch, kann ich da nicht mithalten und lerne immer dazu !
Mich wundert es nur, das sich dieses enorme Wissen oft nicht in den Ergebnissen der Autoren wiederspiegelt.
20.05.16, 18:58
Zitat: FoxGolf 20.05.16, 18:11Um zunächst mal dieses Thema zu beantworten:
Zitat: VoKyyy 06.05.16, 21:29Preislich würde würde ich VORERST nicht mehr als 1000€ rein für das Kameragehäuse ausgeben wollen.
Da es ja nicht für eine D500 reicht, gäbe es zwei Möglichkeiten: Einmal die D7100/7200, wobei die wegen der Puffergröße für wildes Serienballern nicht optimal sind, dafür aber einen aktuellen und leistungsfähigen Sensor haben oder (nur gebraucht) eine D300(s) mit solidem Gehäuse und sehr guter Serienbildrate und AF, dafür aber mit älterem Sensor (weniger Auflösung, schlechteres Rauschverhalten).
Als Objektiv auf jeden Fall ein 70-200/2,8 (z.B. das Tamron 70-200/2,8 VC USD).

Zitat: Foto Brother 20.05.16, 10:52Nimm dir Zeit und schreib dir die Werte auf um anschließend die Bilder zu bewerten.
Nur so am Rande: Das macht die Kamera schon selbst, nennt sich EXIF-Daten.

Zitat: Foto Brother 20.05.16, 10:52Und noch etwas stell eine Messfelder auf Spot, deine Wahl sucht alle gute Details in deinem Bild aber nicht das Objekt deiner Begierde.
Das stimmt nicht.

Zitat: RS-Foto 20.05.16, 17:10Bei Aufnahmen von Tieren in Bewegung würde ich Dir zuerst empfehlen, für den AF nur den mittleren Kreutzsensor zu benutzen.
Kann helfen, muß aber nicht.

Zitat: RS-Foto 20.05.16, 17:10Wenn Du mehrere Messfelder benutzt stellt die Kamera auf den Bereich scharf, den es als erstes erfassen kann.
Wie schon gesagt, stimmt das nicht. Dynamischer AF bedeutet bei Nikon, daß das Motiv zuerst mit dem ausgewählten AF-Feld erfaßt wird und die ausgewählte Zahl von umgebenden Meßfeldern (sind natürlich bei der D3200 nicht so viele) bei der Verfolgung aktiv werden können.

Zitat: RS-Foto 20.05.16, 17:10Dann macht bei der Belichtungsmessung auch die "Spotmessung" einen Sinn, da nur ein ganz enger Bereich um den mittleren Kreutzsensor anmessen wird, ....also Dein Motiv optimal belichtet und nicht die Umgebung !
Auch das stimmt nicht. Die Spotmessung ist bei Nikon an das aktive AF-Meßfeld gekoppelt.
Und optimal belichtet wird das Motiv nur dann, wenn es einem 18%-Grau entspricht.


Im FC-Forum sind schon einige Technikaffin gut unterwegs. Technisch, kann ich da nicht mithalten und lerne immer dazu !
Mich wundert es nur, das sich dieses enorme Wissen oft nicht in den Ergebnissen der Autoren wiederspiegelt.
239 Klicks
Klaus-Dieter Garbar

Nikon D4S und D5

Schliesse mich meinen Vorredner an.

Nur aber : Praktisch alle guten Bearbeitungsprogramme unterstützen AdobeRGB.
Nachsehen sollte man da in den Einstellungen. Kann sein, das per default sRGB eingestellt ist, und AdobeRGB somit "ungefragt" in sRGB gewandelt wird.

Das eigentliche Problem liegt aber bei den Monitoren. Hier gibt's verschiedene Klassen.
- kein AdobeRGB & evlt. selbst sRGB eingeschränkt (vielleicht 90%)
- AdobeRGB eingeschränkt (vielleicht 80%) & 100% sRGB
- AdobeRGB 100%
So inetwa

Monitore die 100% AdobeRGB darstellen können, vermögen zudem oftmals ebenso den im PublisherBereich wichtigen CieLab Farbraum darstellen.
Qualität von Monitoren geht i.d.R. mit mehreren Eigenschaften einher. Etwa Leuchtkonstanz, gleichmässigste Ausleuchtung usw

Darüber hinaus gibt's auch noch den Unterschied zwischen nativer Darstellung und simmulierter Darstellung (wie es etwa für CMYK gemacht wird).

Kommt hinzu, dass korrekte Farbdarstellung eine Kalibration/Profilierung benötigt.
455 Klicks
Nach
oben