Du hast fotografisches Interesse an der Natur und der Tierwelt? Tausch Dich aus – von der Ameise bis zum Sternenhimmel.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Gudrun Schröder und Heinz Schütz, Adminteam
21.03.15, 20:32
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Gudrun Schröder und Heinz Schütz, Adminteam
6.794 Klicks
X-Agent

wer möchte mit mir auf Fotopirsch gehen?

X-Agent

Ein Naturfotograf ist ein Fotograf der meistens alleine draußen ist. 2 Personen ist vielleicht eine zu Starke Störung. Ein Naturfotograf der ein gutes Wissen über die Natur hat gibt infos nur an Leute die er kennt und weiß wie sie sich in der Natur bewegen können. In den Bereichen wo du suchst sind mehrere Landschaften wo du Kontakt bekommst. Beispiel Kaiserstuhl Bienenfresser oder Badloch, Taubergießen ist ein sehr beliebtes Gebiet.
Auf der Schwäbischen Alp Federsee um den See verschiedene Moorpflanzen und der Steg im See mit Beobachtungsplatte wo man sehr gute Aufnahmen machen kann und immer auch an Wochentage bei schönem Wetter Fotografen sind. Jetzt dann im Mai die Orchideen Blühen Überall kann man da Kontakte auf nehmen.

Ich wünsch dir immer gut Licht
Karpaten
2.296 Klicks
Werner Buhk

Kamera für Unterwasseraufnahmen

von den Ewa-Marine Beuteln rate ich ab. Mit zunehmender Tiefe wird der Beutel zusammengedrückt und dann kann man die Kamera nicht mehr bedienen. Um das zu verhindern muss man den Beutel aufblasen und dann hat der sehr viel Auftrieb. Die Beutel taugen zum Paddeln oder Baden, für Unterwasser sind die nix. Ich habe eine Nikon AW100, die geht im Schwimmbad und auch bis 10m Tiefe, da hatte ich die aber noch nie dabei, da ich da meine SLR mit U/W Gehäuse nutze. Was wir noch hatten war eine Panasonic TZ-20 mit U/W Gehäuse, das taugt wirklich was und die Kamera ist auch so eine feine Sache. Inzwischen hab ich eine Nikon 1 AW1 welche ohne Gehäuse bis 15m Wasserdicht ist. Schön ist, dass man auch andere Objektive dran machen kann, dazu gibt es einen Adapter für Nikon F-Mount Objektive und U/W Zubehör gibts auch noch (externer Blitz usw.)
348 Klicks
RS-Foto

Tipps zur Traveniederung bei Ahrensbök

Zitat: Manfred Hunger 18.02.17, 17:26Hallo Roland,
ich weiß jetzt nicht, wie bekannt Dir die Gegend schon ist und was Du genau vorhast bzw. fotografieren möchtest.
Mal "ins Blaue" ein paar Tipps und Anmerkungen von mir
- Warder See in der Nähe von Pronstorf oder auch Krems II
- bei Plön statt des Plöner Sees vielleicht eher den Behler See oder den Diek-See Richtung Malente
- an der Ostsee eventuell auch interessant, Wiesenlandschaft zwischen Lenste (Nähe Grömitz) und Kellenhusen;
Steilküsten zwischen Grömitz und Bliesdorf, oder Bordtener Ufer (zwischen Timmendorfer Strand OT Niendorf und Travemünde. Dort auch ggf. die Wiesen (Naturschutzgebiet) rund um den Vogelpark Niendorf.
Gerne kannst Du mir auch eine FM senden, wenn Du weitere Informationen wünscht.
LG Manfred
P.S. Die Seite "Fauna-Flora-Habitat-Gebiet Wälder im Ahrensböker Endmoränengebiet" (https://www.outdooractive.com/de/schutz ... t/9028100/) ist Dir sicherlich bekannt

Vielen Dank !!
FFH-Gebiet Ahrensböcker Endmoränen, ist auch schon in Planung.
Kammmolch und Moorfrosch sind auf der Wunschliste ;)

Werde ggf. noch bei Dir nachfragen!
Muss Deine Tipps erst einmal verarbeiten.
Schön, das hier solche guten Tipps kommen...
VG Roland
P.S. Danke auch für die weiteren Hinweise !!
153 Klicks
Rheinhilde Schusterwörth

Lachmöwen – Sterben durch Gefiederverunreinigungen

Insbesondere Fotografen aus dem Raum Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Offenbach – ggfs. aber auch aus anderen Regionen – bitte ich um Mithilfe beim Versuch, die Ursache (n) für die seit Jahren immer wieder bei Lachmöwen auftretenden Gefiederverschmutzungen herauszufinden.
Bitte lest die Information unter meinen Fotos zum Thema und seht euch den dort auch verlinkten kurzen Film des SWR an.



Ich betone hier noch einmal, dass es nicht um die Jagd nach einem „bösen Umweltsünder“ geht – des Rätsels Lösung könnte ganz legal und banal sein.
Soweit jemand jetzt oder später sachdienliche Beobachtungen machen können, wäre ich für Fotos mit Schilderung dankbar.
108 Klicks
Klaus-Dieter Garbar

füchse

Zitat: RS-Foto 11.02.17, 17:20Die Frage ansich, ist aber doch legitim ;)

daran habe ich auch nie einen zweifel gelassen. fragen kann man alles. ob die antworten dann wie erhofft ausfallen, ist mal ne andere sache.

wie gesagt, klaus-dieter: setz dich in den frühen morgenstunden noch vor sonnenaufgang aufs rad und fahre die wiesen ab. am besten welche, wo wälder angrenzen. wenn ich mir die karte so anschaue, sollte das LSG riddagshausen östlich von BS eine vielversprechende stelle sein. ebenso südlich bei mascherode, dann zwischen wolfenbüttel und BS oder nördlich von velchede. die schneise dort in den wald sieht sehr vielversprechend aus.

die radtouren mache ich bei mir z.h. fast täglich, immer so 30-50km. das hält fit, man sieht ne menge und weiß, wo es sich lohnen könnte. und je nachdem, wo genau du in BS wohnst, kannst du die gebiete ja anfahren. ggf auch das rad ins auto packen. die schlußendliche genaue gebietskenntnis kann dir nämlich keiner abnehmen. vllt wäre es auch ganz hilfreich, mal die örtlichen jagdpächter zu kontaktieren. die wissen eigentlich auch immer ne menge.
300 Klicks
Nach
oben