Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ob Bildgestaltung oder Do-It-Yourself tausche Dich aus mit den kreativen Köpfen hinter der Kamera.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Uli, Adminteam
21.03.15, 21:51
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Uli, Adminteam
2.004 Klicks
Probst Fabian

Langzeitbelichtung von Läufer mit Stirnlampe bei Nacht

Die Frage ist wie das Bild letztendlich aussehen soll. Daran orientiert sich dann der Weg was man tun muss.

Beispiel:
ich habe hier mal eine Bildserie in der fc entdeckt die das ganz gut zeigt.
Ausgangslage: Läufer mit Lichtquelle (hier LED-Lampen)

Wenn du nun eine reine Langzeitaufnahem vom Stativ aus machst und die Belichtung auf die "Landschaft" abstimmst, bekommst du so etwas

Die Personen sind nicht zu sehen da diese sich bewegen und daher zu wenig Zeit an einem Ort verbringen damit sie Bildrelevant werden. (sie "verwischen". Je länger die Belichtung desto stärker, bis hin zur "Unsichtbarkeit"). Einzig was man sieht sind die hellen Lichtquellen da diese durch ihre hohe Lichtabgabe auch innerhalb der Bewegung genug Licht abgeben um am jeden Ort der Bewegung "belichtungsrelevant" zu werden.

Wenn du nun die Verschlusszeit kürzer machst, damit auch die Läufer sichtbar werden, dann bekommst du so etwas

Durch die kurze Belichtung werden die Personen unterbelichtet da diese einfach nicht genug Licht abstrahlen (bzw. reflektieren :-)) . Könnte man durch hohe ISO-Werte ausgleichen, dann sieht das Bild aus als ob es viel heller gewesen wäre, aber dann wären die Lampen massiv überbelichtet. :-)

Wenn du nun beides kombinieren willst. Bildhintergrund/Landschaft hell genug und Läufer scharf, dann solltest du eine Langzeitbelichtung machen ink. Blitzeinsatz (idealerweise Blitzen auf den 2. Verschlussvorhang. Das sieht einfach besser aus wenn du eine Stirnlampe hast)
Das kann dann z.B. so aussehen.

Je stärker der Blitz hier ist, desto schäfer (und undurchsichtiger) wird die Person.- musst es halt irgendwie schaffen das dir dann der Blitz nicht den Hintergrund "versaut" (mit belichtet) wenn du ihn sehr stark einstellst.

Hoffe dir damit etwas geholfen zu haben.

Ist nicht ganz trivial was du machen willst :-)

Gruß
Sören
08.02.16, 13:50
Die Frage ist wie das Bild letztendlich aussehen soll. Daran orientiert sich dann der Weg was man tun muss.

Beispiel:
ich habe hier mal eine Bildserie in der fc entdeckt die das ganz gut zeigt.
Ausgangslage: Läufer mit Lichtquelle (hier LED-Lampen)

Wenn du nun eine reine Langzeitaufnahem vom Stativ aus machst und die Belichtung auf die "Landschaft" abstimmst, bekommst du so etwas

Die Personen sind nicht zu sehen da diese sich bewegen und daher zu wenig Zeit an einem Ort verbringen damit sie Bildrelevant werden. (sie "verwischen". Je länger die Belichtung desto stärker, bis hin zur "Unsichtbarkeit"). Einzig was man sieht sind die hellen Lichtquellen da diese durch ihre hohe Lichtabgabe auch innerhalb der Bewegung genug Licht abgeben um am jeden Ort der Bewegung "belichtungsrelevant" zu werden.

Wenn du nun die Verschlusszeit kürzer machst, damit auch die Läufer sichtbar werden, dann bekommst du so etwas

Durch die kurze Belichtung werden die Personen unterbelichtet da diese einfach nicht genug Licht abstrahlen (bzw. reflektieren :-)) . Könnte man durch hohe ISO-Werte ausgleichen, dann sieht das Bild aus als ob es viel heller gewesen wäre, aber dann wären die Lampen massiv überbelichtet. :-)

Wenn du nun beides kombinieren willst. Bildhintergrund/Landschaft hell genug und Läufer scharf, dann solltest du eine Langzeitbelichtung machen ink. Blitzeinsatz (idealerweise Blitzen auf den 2. Verschlussvorhang. Das sieht einfach besser aus wenn du eine Stirnlampe hast)
Das kann dann z.B. so aussehen.

Je stärker der Blitz hier ist, desto schäfer (und undurchsichtiger) wird die Person.- musst es halt irgendwie schaffen das dir dann der Blitz nicht den Hintergrund "versaut" (mit belichtet) wenn du ihn sehr stark einstellst.

Hoffe dir damit etwas geholfen zu haben.

Ist nicht ganz trivial was du machen willst :-)

Gruß
Sören
105 Klicks
Christian Pietzka

Infrarotfotografie

danke euch !! :-)

vg
07.02.16, 20:16
danke euch !! :-)

vg
219 Klicks
H. Howe

Nebelbilder deren Wirkung und Stimmung

07.02.16, 12:58
756 Klicks
Falko Sieker

neues Kreativ-Projekt 87

Zitat: Falko Sieker 04.02.16, 08:23Zitat: Irmhild Engel.s 03.02.16, 23:02Damit ist das Kreativprojekt wohl endgültig gestorben.
Dann meckere hier nicht rum, sondern liefere mal einen konstruktiven Beitrag, wie Du Dir das weitere Vorgehen vorstellen könntest.
Gerade in der Interpretation von vermeintlich banalen Themen liegt doch ein hohes kreatives Potential. Oder gehörst Du eher zu den Leuten, die die Kreativität leicht vorverdaut vorgesetzt bekommen möchten?

Gruß Falko


damit tust du ihr unrecht!

ein nacktes schlagwort ist keine themenvorgabe. genauso könnte man ein kreativprojekt "schönes bild" oder "natur" oder "lecker essen" initiieren.

wie irmhild andeutet, kann hier alles mögliche eingestellt werden, was in die richtung "nachtfotografie" geht. das evoziert nicht unbedingt kreativität.

das wird nix mehr, wenn es so weiter läuft!
1.659 Klicks
Ehemaliges Mitglied

Durch eine Glaskugel

ich habe meine Glaskugel vor längerer Zeit bei Ebay (eine mögliche Bezugsquelle für Dich ?) gekauft....
diese Kugel mit dem kleinen Holzständer.

Damals habe ich die Kugel auf Empfehlung einer fc-userin bei ebay gekauft.
Leider weiß ich Ihren Name heute nicht mehr, bin über ihren Tip, dieser Bezugsquelle,
aber sehr dankbar.

Apotheker- bzw. Esoterik-Astro-Fantasie-Preise mußte ich somit nicht
bezahlen und bin von diesem bösen Zauber """viel Geld aus der Tasche für nix""
so verschont geblieben. Mein Vorschreiber hat ja auf das Risiko
einer möglichen ""Abzocke" zu Recht gewarnt. ;)

Ich kaufte mir diese Kugel für relativ kleines Geld. (hier ;))

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40 ... +&_sacat=0

Der Link stellt keine Kaufempfehlung von mir dar, obwohl diese Kugel, die ich damals gekauft habe, auch
heute noch im Sortiment zu finden ist. Aber ich denke doch....... der Link gibt einen informativen (ersten) Einblick über die Kugeln und Design`s sowie Preise...... ja.... und man kann sich so eine Kugel einmal anschauen um einen besseren Eindruck von dem Ganzen zu erhalten.

NS: Es kommt der Tag, da wirst Du im Besitz so einer Kugel sein. Ich wünsche Dir schon Heute
Spass damit...... Erfolg in der Kristallkugel-Fotografie, bei der Umsetzung Deiner Ideen.

gruss, wolfgang
4.512 Klicks
Nach
oben