Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
www.fressen-oder-gefressen-werden.de

www.fressen-oder-gefressen-werden.de

271 3

Roland Epper


World Mitglied, Fürth

www.fressen-oder-gefressen-werden.de

077 / 2010

das sei zukünftig
die Frage,
meint Sun-Manager Gage.
Hat sein Chef ihm gesagt,
sagt er:

“To have lunch or to be lunch.”

Weil nämlich 20 Prozent der Weltbevölkerung
locker ausreichen, um alles zu
produzieren, was die
Welt so braucht.

Oder:

Wer Käse hat, darf Käse machen.
Wer keinen hat, wird dazu gemacht.


http://www.eigenartich.de

Kommentare 3

  • Inge-Lore Hebbel 20. März 2010, 0:43

    Manchmal denke ich man sollte wieder KZs einrichten.
    Für soviel konzentrierte Dummheit derer, die sowas ablassen .............
    VG I.-L.
  • Roland Epper 19. März 2010, 8:12

    @ ABNER: Schön wär's - geht aber drastischer: Zitat Gunnar Heinsohn, aktuell:

    "Die Kinder von Hartz IV-Empfängern sind minderwertig, sie sind dümmer und fauler als die Kinder von anderen deutschen Müttern und ihre Ausbildungsfähigkeit steht in Frage.(..) Der Staat muss also das weitere Kinderkriegen der Unterschicht verhindern, indem man deren Angehörigen die Lebensgrundlage entzieht."

    So geht das nämlich....
  • A B N E R 19. März 2010, 7:55

    Genau ! Und die restlichen 80% bauen dann Mais an um den ersten 20%, CO²-Neutralen Treibstoff für ihre Offroadkärren zu liefern...Man kann aber vermutlich auch mit Käse fahren, hat einen unausgeglichenen Wirkungsgrad.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 271
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz