Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Winter ... -schmetterling

Winter ... -schmetterling

508 9

Insulaire


Premium (Pro), Ile de Ré

Winter ... -schmetterling

Der Winterschmetterling

Im tiefverschneiten Winterwald ...
... ein Schmetterling. - Ihm ist sooo kalt.
Er wollte Herbst und Winter necken,
sich vor dem Faltertod verstecken.

Der späte gelbe Sonnenhut
gab ihm noch seinen süßen Mut.
Er ist verblüht. - Ein schwarzer Rabe
sitzt lachend nun auf seinem Grabe,
versucht, den Schmetterling zu schnappen
und freut sich auf den bunten Happen.
Der fliegt davon mit letzter Kraft.
Beinahe hätt' er's nicht geschafft.

Das Schmetterlingchen, voller Kummer,
geschwächt von Nektardurst und Hunger,
entflieht und schwebt ... und sinkt hernieder,
denkt noch an Frühling, denkt "Nie wieder...?".

Die Nacht bringt Nässe, Eis und Schnee.
Ein kalter Wind bläst über'n See
und pustet, puuustet ohne Ende
in schwere, dunkle Wolkenwände,
bis diese endlich zaghaft weichen,
sich teilend um die Sternchen schleichen.
Und da ... erblickt ein Sternenkind
den armen sterbend Schmetterling ...

Der Stern, von Mitleid schnell erfasst,
fliegt nieder auf den dürren Ast,
den sich der Falter halb erfroren
im Flug zum Sterbebett erkoren.

Es ruht der Falter sicher, warm,
ohnmächtig in des Sternchens Arm,
der ihn in weiche Blätter bettet
und ihm somit das Leben rettet.
Am Waldessaum, geschützt durch Hecken,
kann man ein zartes Licht entdecken; -
das ist ein Stern, der Wärme spendet
dem Falter, bis der Winter endet.

Kommentare 9

  • Insulaire 25. Januar 2013, 23:42

    Hallo Toni,
    JA, das ist der Lautersee.
    LG auch zu Dir.
  • Rosenzweig Toni 25. Januar 2013, 23:20

    Liebe Insu
    Ein Gedicht vom Feinsten.
    Beim Motiv hatte ich im ersten Moment an den Lautersee über Mittenwald gedacht mit der Viererspitze im Hintergrund.
    Danke für die Geburtstagswünsche und liebe Grüße aus Garmisch Partenkirchen
    Toni
  • Gisela Gnath 22. Januar 2013, 9:29

    Bild und Text ist Poesie vom Feinsten!!!
    lg Gisela
  • Angelika H. 22. Januar 2013, 8:51

    Winteridylle.....
    das Gedicht mag ich...
    :-))
    lg
  • 100 Jahre GerhARTd 21. Januar 2013, 23:11

    eine sehr,sehr schöne landschaftsaufnahme,gefällt mir!
  • Norbert Nelles 21. Januar 2013, 20:16

    Bin auf dein erstes Buch gespannt!
    Klasse und auch das Bild dazu!
    LG Nelli
  • Stefan Brechensbauer 21. Januar 2013, 18:23

    Ein Suchbild: Die Hütte im Wald, der Wolkenfetzen am Himmel. Das Bild weckt bei mir die Sehnsucht vom Meer nach den hohen Bergen. Dein Bild tröstet und beschenkt mich.
    Gruss Stefan
  • Baron von Feder 21. Januar 2013, 18:12

    So fühl ick ma heute
  • Roswitha Schleicher-Schwarz 21. Januar 2013, 15:45

    Nur wenige Falterarten überleben den Winter in unseren Gefilden. Die meisten suchen wärmere Länder auf. Die Geschichte des Schmetterlings hast du wunderbar beschrieben und das Bild passt super dazu.
    Es ist eine hohe Kunst, Bild und Wort so anschaulich zu vereinen.
    Ich verneige mich!
    Liebe Grüße
    Roswitha