Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
454 2

Kommentare 2

  • Albrecht Klöckner 4. Oktober 2012, 22:30

    Rolf,
    bei der hier praktizierten Methode, 3D-Bilder zu gewinnen, ist - für mich jedenfalls - mehr Schärfe nicht machbar:
    Es sind aus einem aufgezeichneten TV-Beitrag (mehr oder weniger passend) per Screenshot entnommene 3D-fähige "Vorbeiflug-Cha-Cha-Bildpaare".
    Abgesehen von der mäßigen Schärfe klappt das m. E. ziemlich gut, wenn die Vorbeifahr-Geschwindigkeit genügend hoch ist und die Bewegungen im Motiv relativ langsam sind.
    "Postkarten"-Bildqualität ist damit nicht erreichbar, wohl aber gute Räumlichkeit anders nicht zugänglicher 3D-Motive.
    LG Albrecht
  • Rolf Eisentraud 4. Oktober 2012, 11:30

    etwas mehr Schärfe wäre gut. Sonst klasse.
    LG
    Rolf