Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Waldohreule ihr Kind

Waldohreule ihr Kind

1.319 11

Mario M.


Free Mitglied, Markkleeberg

Waldohreule ihr Kind

Wie ich vorhin mal so die Beine vertrete trau ich meinen Augen nicht.
Zur gestern vorgestellten Waldohreule gibts Nachwuchs!
Der kleine Kerl hockte am Boden und wirkt ganz schön wacklig auf die Beinchen. Hab ihn, wie zu sehen in einen Baum gesetzt. Die Mutter scheint sich aber gar nicht mehr um ihn zu kümmern, die sitzt ein Stück weg und sonnt sich...
Was mach ich den jetzt??? Weis einer Rat?

Mit dem zweiten...
Mit dem zweiten...
Mario M.

Kommentare 11

  • Hartinger 6. November 2008, 22:09

    Schöne Aufnahme!! Schade, dass er das Zeitliche gesegnet hat!
  • Diana J 8. Mai 2008, 9:08

    Der ist sehr süß. Und es geht mir total nahe, dass er gestorben ist. Wo ich doch Eulen so mag... Aber wie Du schon sagst, die Gesetze der Natur.
    VG, Diana
  • Kerstin Kühn 7. Mai 2008, 16:59

    Och Mensch...der zerrupfte Kerl sah so niedlich aus...
    :-((
    Gruß
    Kerstin
  • Verrücktes Huhn 7. Mai 2008, 10:56

    ................schade, dass das Jungtier krank war. Zur Erinnerung hast du aber dennoch ein schönes Foto gemacht.

    LG Marina
  • mein blühendes geheimnis 7. Mai 2008, 9:40

    wie süß!!
  • Dani Studler 6. Mai 2008, 22:43

    Hallo Mario!

    Schade um die junge Waldohreule!! :-(

    Da die Eulen ja nachtaktiv sind, wirst du tagsüber auch keinerlei Bemühungen der Eltern beobachten können!
    Die Jungen sehen oft verlassen und einsam aus. In der Tat werden sie aber Nachts weiter gefüttert. Die Jungen machen mit hohen fiependen Tönen auf sich aufmerksam und teilen den Eltern mit, wohin sie geflattert sind.
    Du hast richtig gehandelt und die Jungeule in den Baum gesetzt!!
    Wieso das diese dann gestorben ist, ist schwer zu sagen. Möglich wäre eine Vergiftung (Rattengift etc.) oder aber auch Futtermangel!

    In der Zeit des Ausfliegens - also im Ästlingsalter - sind die Eulen besonders anfällig. Nur ca. 50% der Jungen überleben!!

    Ich hoffe, die anderen Eulen sind gross geworden!

    lg dani
  • Alina Sickert 6. Mai 2008, 20:47

    hmmmm schade drum, traurig.
  • Mario M. 6. Mai 2008, 20:39

    Traurig aber wahr.
    Der kleine Kerl ist gestorben, hab ihn im Garten begraben. Ich vermute das er krank war.
    Jetzt versteh ich auch die Gleichgültigkeit der Mutter, in der Natur überlebt nur der gesunde und starke...
  • Mirko Seidel 6. Mai 2008, 18:25

    echt - in Wachau gibt es eine Tierklinik - neben dem Globus - vielleicht wissen die Rat - die sind rund um die Uhr da....
  • S T R O B P I X X 6. Mai 2008, 17:51

    Ja, einen richtigen Rat weiß ich da auch nicht als das was schon geschrieben wurde.
    Kann es aber sein, dass Waldeulen nachtaktiv sind und daher am Tag eigentlich schlafen sollten und die Mutter dies auch tut.
    Hast das kleine aber dafür super positioniert und abgelichtet. :-)

    LG Dirk
  • Oliver Schiebek 6. Mai 2008, 17:21

    ja, fachleute kontaktieren! prima foto, sehr süß!
    vg oliver