Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

670 1

Antonelli Grippone


kostenloses Benutzerkonto, berlin

Von Baum zu Baum

Es war fuer mich schon immer eine Herausforderung diese fliegenden Echsen im Flug zu fotografieren. Aber es ist sau schwer sie genau in dem Moment zu erwischen. Entweder man verpasst den Moment,oder das Bild ist unscharf,oder die Echse ist nur zur Haelfte auf dem Bild.
Meistens bringt man gar nicht die Geduld auf,denn es kann eine Ewigkeit dauern bis die Echsen sich entschliessen loszuspringen,und genau in dem Moment hat man die Kamera abgesetzt weil der Nacken und die Arme eine Pause brauchen.Beim vierten oder fuenften mal gibt man auf.Stativ mit ausloeser kannste vergessen,denn man weiss nie wie hoch sie klettern,es wuerde einfach zu lange dauern staendig den Winkel neu einzustellen.Kamera im daueranschlag!!
Diesmal hatte ich vor meinem Bungalow auf Koh Jum in Thailand ein Paar,welches sich am Baum neckte und Ameisen frass.
Um die fruehe Mittagszeit waren sie sehr aktiv.So schnappte ich mir einen Stuhl,plantzte mich da herein,nahm ein Tier ins Visier,etwas groesseren Bildausschnitt gewaehlt,kamera auf Sport,den Schaerfefokus etwa einen Meter vor den Baum eingestellt,und warten,verfolgen,warten,schaerfe nachstellen,wieder warten.....jetzt....nee doch nicht,wieder verfolgen....oohhh....schweiss von der Stirn wischen....scheisse....ist gerade gesprungen....das eingebildete Vieh.
Auf ein neues.......mehrere Stunden,zwei drei Tage....dann hatte ich doch etwas glueck....nicht das beste,aber trotzdem erwischt....man erkennt das fliegende Reptil!!

Kommentare 1

  • Andreas E.S. 21. März 2014, 20:59

    Das ist echtes Tierfotografenschicksal wie du es gescildert und erlebt hast. Um so schoener ist es dann, wenn man endlich Erfolg hatte. Den hast du deutlich sichtbar bei dieser Aufnahme.
    VG Andreas

Informationen

Sektion
Ordner Reptilien,Amphibien
Views 670
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS
Blende 5
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 200.0 mm
ISO 1600

Gelobt von