Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
973 33

Vibration

Die Libelle hat ein wenig vibriert ;) war total lustig sie auf dem Finger zu haben...und die haben richtig Kraft in den Füßchen die klammern richtig fest....
Ich habe ihr meinen Finger einfach untergeschoben und anscheinend war dies besser als der Grashalm ;)....

Kommentare 33

  • Jörg Hennig 24. März 2011, 20:30

    Hallo,
    ein supertolles Foto, faszinierendes Bild mit toller Schärfe.
    Gruß enijo
  • Omar Wolocha 26. Juni 2010, 22:09

    ...PS.: unter meinem Bild oben hab ich auch so ein negatives Kommentar wie vom Postkartenverkäufer,
    ...nicht lange fackeln,,, IGNORE...

    VHG Omar
  • Omar Wolocha 26. Juni 2010, 22:02

    ...ist ja toll!
    da fehlen einem ja die Worte...
    S U P E R !!!
    lg Omar
  • Daniela Boehm 25. Juni 2010, 13:38

    @ nur zur Info die Libelle wurde zur Mittagszeit abglichtet bei ca. 20 Grad....wenn es früher Morgen gewesen wäre ...wäre sie voller Tautropfen gewesen...!!!
  • Postkartenverkäufer 25. Juni 2010, 12:31

    Menschenskinder, was habt ihr denn hier alle für ein Problem damit, dass ich darauf hinweise, dass man Libellen in Ruhe lassen sollte? Was ist denn nun so gut an dem Foto? Was hat dieses Foto mit Fotografie zu tun? Die Fotografin hat zig Bilder in ihrem portfolio, wo sie geschützte Arten in der Hand hält . Wozu soll das gut sein? Eine Libelle auf den Finger krabbeln zu lassen, wenn sie noch starr vor Kälte ist, wird hier als Kunststück gefeiert . Oh Leute, das könnte doch jeder, der früh genug unterwegs ist und sie findet.
    Im übrigen braucht man auch Wiesen nicht zertrampeln , wenn man auf den Wegen bleibt. Eh schon eine Unart der vielen Knipser, die von der Natur eigentlich keine Ahnung haben, nur eines Fotos wegen alles platt machen.
    Es gibt nun mal Naturschutzgesetze und die Libellen gehören zu den besonders geschützten Arten. Ob die Libelle nun eingefangen wurde oder von allein auf den Finger kletterte ist doch unerheblich.Lasst die Tiere einfach in Ruhe ! Respektiert eure Motive und bestehende Gesetze !
    Offensichtlich interessiert das hier wenig. Wenn ihr Tiere anfassen wollt, geht in einen Streichelzoo .

    Danke für dein Igno. Im übrigen warst du mit deinen Qm beleidigend, ich habe lediglich versucht dich auf zu klären und dir ins Gewissen zu reden. Nun ja, mach es man gut. Schönen Dank auch,dass du mich auch zu deinem auf der Hand sitzenden Frosch erwähnt hast.Scheinst ja doch angefangen zu haben dir Gedanken zu machen. ;-)
  • Lothar Hasenpusch 25. Juni 2010, 3:50

    Wirklich klasse gemacht, dass sie nichtz weggeflogen ist, wundert mich. Diese Libelle fliegen sonst bei jeder kleinsten Erschütterung einfach weg.
    mfG
    Lothar
  • Fritzla 24. Juni 2010, 23:21

    Ihre Flügel schlagen so schnell, dass sie vibrieren, ja!
  • Astrid K. 24. Juni 2010, 13:10

    Eine Wahnsinnsaufnahme !!! Super gemacht. Und zu, Reizthema: Ich versteh nicht, dass manche Leute sich an so was hochziehen. Viel mehr sollte die "Libellenbesprüher" mal in die Mangel genommen werden. Ich kann hier kein Vergehen erkennen.

    Lg
    Astrid
  • Kathrin Reinemann 24. Juni 2010, 11:50

    Liebe Daniela, dies ist wieder eine sehr schöne Aufnahme! Ich weiß, dass du Tiere sehr lieb hast,
    und ihnen niemals ein Leid zufügen wirst!
    Liebe Grüße Kathrin
  • Biggi Oehler 24. Juni 2010, 10:48

    Super Aufnahme. Bei mir bleiben sie nicht mal auf einem Blatt sitzen, wie hast Du das nur geschafft. Das gefällt mir sehr. Top Schärfe.
    LG.
    Biggi
  • Norfolks and more 24. Juni 2010, 8:20

    Eine super Aufnahme der Libelle!
    So scharf - und die Farben - einfach perfekt.
    Und lass Dich durch die Anmerkungen nicht einschüchtern - es gibt hier in der FC immer wieder User, die es besser wissen - und dann auch noch immer wieder nachtreten müssen....daran muss man sich gewöhnen -- ich tue das schon seit fast 5 Jahren...
    LG Anke
  • Siegfried G. und Charlotte G. 24. Juni 2010, 8:10

    Dani, mit Interessse verfolgte ich die Anmerkungen zu diesem Foto. Es ist mir wiederum aufgefallen, das sich
    manche Personen bemüßigt fühlen, andere zu Maßregeln. Vergiß diese Personen.
    Punkt 1: es ist ausgezeichnet geworden.
    Punkt 2: Du hast dem Tierchen nicht weh getan
    nur fotografiert.
    Punkt 3: Mach weiter mit den schönen Bildern.
    LG Charlotte
  • pinkiii 24. Juni 2010, 2:37

    Nee also löschen würde ich es nun auch nicht warum auch es ist einfach klasse, und diesem wunderschönen Tier schaut ja auch keine Nadel aus dem Rücken. Warum also dieses gelaber über Tierschutz? Die meisten sind wohl so erwachsen und werden nun nicht durch die Wälder rennen um auch Libellen auf den Finger zu nehmen.....und ich schon garnicht, ich krieg schon panik wenn ich es sehe.
    Mach weiter so Dani, ich mag deine Bilder immer sehr gerne
    lg kerstin
  • Christiane S. 24. Juni 2010, 0:02

    ...ach, liebe Dani... - ...du wirst für Jahre im Gefängnis verschwinden... Es ist ein Leid...

    Andreas Th. Hein kann ich beruhigen. Auch wenn ich das Foto super finde, renne ich nun nicht los und zerre eine Libelle auf meine Hand...
    (Ich sehe die vielen Käfer und Rapen überhaupt immer gar nicht und erst einmal im Leben habe ich eine Libelle im Teich fotografiert.)

    Aber hier meine ich nun, man sollte die Kirche im Dorf lassen. Es gibt 100%ig Menschen, die wirklich Schlimmeres tun, als einmal eine hübsche Libelle auf den Finger zu setzen. *seufz*
    LG Christiane
  • EMK 23. Juni 2010, 23:05

    Eine gelungene Aufnahme dieser königlichen Libelle!
    Ich hab leider schon zwei Jahre lang keine mehr vor der Linse gehabt.

    LG, Michael