Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

516 6

Melli Kluge


kostenloses Benutzerkonto, Halle / Saale, Sachsen - Anhalt

Verträumt

sieht er aus, war er aber nicht. Er hat hier seine Augen ein wenig zu, das lag am Schnee auf dem Boden, der hat so geblendet. Hat jemand einen Tipp wie man sie dazu bewegen kann trotzdem zu gucken und nicht mit so zugekniffenen Augen???

Kommentare 6

  • Dirk Grasse 20. März 2005, 18:38

    Kenne ich irgentwie, unser Friese scheint manchmal auch fast einzudösen .. bevor er dann vollgas gibt.
    Hier ein Artgenosse: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/5772

    LG Dirk
  • Claudi St. 19. März 2005, 17:02

    ich finde aber, er schaut recht aufmerksam - da kann ich Pferde mit wesentlich schläfrigeren Blicken bieten ;)
    LG, Claudi
  • Jutta Jäger 14. März 2005, 23:16

    Schließe mich Nicole an, probiere auch eine Blechdose mit Steinen drin
    VG, Jutta
  • Sabine Schwerdtfeger 14. März 2005, 17:05

    Nimm' dir eine Plastiktüte mit und raschel mal... aber warn' vorher denjenigen der das Pferd hält ;-)
    Trotzdem schönes Bild :-)
    LG, Bine
  • Patricia Müller 14. März 2005, 16:51

    Toller Tipp von Nicole - nur wo bekommt man denn Aufnahmen von Pferdestimmen her???
    Ich find das Foto ganz niedlich, erinnert mich total an Mano, der auch so ein Schnee-blendet-Problem hat... (=

    LG, Patricia
  • NiKu 14. März 2005, 15:28

    Bis auf den trüben Blick finde ich es ganz hübsch. Tipp: mobilen Kassettenrekorder und CD mit Pferdestimmen mitnehmen, da gucken sie fast alle ;o)

    LG Nicole