Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
thought on the judgement day - express yourself

thought on the judgement day - express yourself

780 44

thought on the judgement day - express yourself

anregungen, meinungen erwünscht
das sollte eine montage für ein projekt in einem fotoclub werden

Kommentare 44

  • Ben Goossens 17. Januar 2003, 16:55

    Excellent.
    best regards, ben
  • Ute Allendoerfer 13. Januar 2003, 11:04

    so ist es Thom,

    mögen täten wir schon wollen, nur dürfen haben wir uns nicht getraut. (Valentin)

    Es ist schon so, da es zumindest mir ab und vorkommt, als ob man mit Windmühlenflügeln gegen den Wind kämpft, oder die Katze die sich selbst ihren Schwanz jagt. Soll nicht heißen das ich resigniere, aber es ist sehr schwierig was zu tun, aber es geht, wenn auch im kleinen und oftmals im Verborgenen.

    ich finde jedenfalls, je länger ich mich mit dem Bild und dem Text befasse, es ist gut so wie es ist.
    Allerdings, man muß sich Zeit nehmen, es ist nicht getan mit einem schnellen Blick. LG Ute
  • Thom Thom 13. Januar 2003, 10:45

    Ute, zum schluß kommen wir doch zu der meinung, dass foto und text zusammen passen ?!
    je mehr ich nachdenke und das bild betrachte - ich meine es geht darum ob wir wollen können, etwas zu verändern und es ist doch so, dass viele nur möchten, ohne es wirklich zu wollen und andere wollen, denen sind aber oft die hände gebunden und andere wollen überhaupt nicht.
  • Ute Allendoerfer 12. Januar 2003, 21:57

    Mit dem Text im Hinterkopf, könnte es fast schon ein Schutzschild sein. Dein Text ist hart, aber wohl wahr.
  • Ute Allendoerfer 12. Januar 2003, 21:52

    Thom, du hast doch nach Meinungen gefragt :-)) ich finde es eigenartiger Weise immer noch gut.
    Eingesperrt, und doch freie Sicht, eine Qual nicht rauskönnen aus seiner Haut, mir fällt immer mehr ein zu dem Werk. LG Ute
  • Thom Thom 12. Januar 2003, 21:31

    jessas, es werden immer mehr anmerkungen, so viele hatte ich ja noch zu keinem bild bis jetzt - nochmals danke an alle - V - (peace for all)

    vlg tk
  • Ute Allendoerfer 12. Januar 2003, 17:55

    ähm Marco, wie machst du das mit den Anmerkungen?*ggg* Ich lese gerne, auch Texte von den Fotografen, weil mir das ab und an einen kleinen Einblick hinter die Fasaden gibt. LG Ute :-)

    Danke fürs Feedback Thom,. so liebe ich sie, die Fc :-))
  • Thom Thom 11. Januar 2003, 21:16

    vielen dank allen für die wirklich tolle und zahlreiche resonanz

    allen
    viele liebe grüße
    tk
  • Paul Clarke 11. Januar 2003, 18:58

    Text passt zum Bild - Bild passt zum Text.
    Toll bearbeitet, richtiger Stimmung.....rundum gelungen!
    Gruss,
    paul
  • Rainer Titan 11. Januar 2003, 17:19


  • Thom Thom 11. Januar 2003, 12:42

    Annerose & Theo: vielen dank für eure ehrliche meinung

    Elke: danke für deine meinung und anregung, jetzt habe ich dadurch eine neue idee, danke

    allen
    vlg tk
  • Elke Schwarz 11. Januar 2003, 10:22

    Nach meiner Meinung ist das ein extrem ausdrucksstarkes Bild. Zum Text passt es aber nicht. Um ein passendes Bild zum Text zu entwerfen, beschränke Dich doch auf das Fazit des Textes.
    Zitat:
    Wir können es schaffen, wenn wir wollen. Aber ob wir wollen können? "
    Spontan musste ich daran denken, dass vielen die versuchen etwas zu änderen, Steine in den Weg gelegt werden.
    So das war aber für heute genug Tiefsinnigkeit.

    Gruss Elke
  • Mya L 11. Januar 2003, 4:07

    SILENCIO!
  • Thom Thom 11. Januar 2003, 2:34

    Ute: danke und dir auch eine gute nacht
  • Ute Allendoerfer 11. Januar 2003, 2:13

    Ich habe mir eure Unterhaltung nun nicht komplett durchgelesen.
    Zuerst als ich den Text noch nicht kannte, (zu winzig für mich) habe ich an einen eingesperrten Menschen gedacht, manchmal fühle ich mich so, wenn ich über Dinge nachdenke die ich nicht verändern kann. Dann kam der Text, ich meine es kommt auf die jeweilige auslegung an, ob ich es schaffe das Bild im Zusammenhang mit dem Text zu sehen.
    und ohnmächtig na ja wie man es nimmt, manchmal ist es ganz gut ohnmächtig zu werden, dann hat man mal wieder von allem nichts gewußt. Nur mal so meine Gedanken wie ins Unreine geschrieben. Gute Nacht sagt Ute

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Monsieur K.
Klicks 780
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz