Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Stadt Dresden                      14.08.02 (7)

Stadt Dresden 14.08.02 (7)

1.845 3

Ines Pérez Navarro


Free Mitglied, Dresden

Stadt Dresden 14.08.02 (7)

Pentacon F, Bel.5,6/100 , Obj. 50mm
das Gegenueber vom Haus der Presse

Kommentare 3

  • Simone Kohlberger 7. September 2002, 20:04

    @Torsten
    Tolle Fragen, die Du da stellst. Mit so einer Flut hat keiner gerechnet. Eine Freundin von mir konnte auch nur noch schnell ihren kleinen Sohn aus dem Auto schnappen und das Weite suchen. Es kam innerhalb von Minuten - sicher nicht an allen Orten, aber doch an vielen.
    Gruß S.
  • Ines Pérez Navarro 6. September 2002, 17:28

    Torsten, diese Ueberflutung kam nicht von der Elbe- - das war die Weisseritz, normalerweise fast ein Bach, der sturzartig ueber Freital nach Dresden kam und unter anderem den Hauptbahnhof und die Altstadt unter Wasser setzte,
    Da konnte man nur noch schnell Land gewinnen.
  • Torsten Kärsch 6. September 2002, 17:04

    warum parken die Anwohner eigentlich ihre Autos nicht weg ?! Überall sehe ich abgesoffene Autos... Kam die Flut innerhalb von wenigen Minuten !? wahrscheinlich nicht... (so war es auf jeden Fall in Köln..) Normalerweise zieht sich sowas doch über mehrere Stunden hin....