Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
568 9

Selbstgemacht

Da möchte ich doch 'mal meinen selbstgemachten Sägebock vorstellen, den ich am Samstag gebaut habe. Stabiler und billiger als so'n Blechteil aus dem Baumarkt, und Spaß gemacht hat es auch noch. Kosten insges. ca. 25,- €.

Rezept:
3 Leisten 58mm x 58mm, sägerau, 2 m lang. 1 Leiste 78mm x 58mm, sägerau, 2 m lang. 3 Stahlschrauben 10mm x 120 mm für die Kreuze, die Schrauben für die Querriegel habe ich aus 8 mm Gewindestangen zurechtgelängt, kann man aber auch fertig kaufen, Unterlegscheiben nicht vergessen.
Alle Leisten in der Mitte durchschneiden und wie abgebildet anordnen. Das Kreuz für die Aufnahme liegt bei ca. 30 cm von oben. Die Löcher für die Schrauben zuerst mit Forstnerbohrer ca. 1,5 cm tief bohren, anschließend durchbohren (8 oder 10 mm, je nachdem). Wer einen höheren Bock braucht, muss dann wohl zu 3-m-Leisten greifen und entsprechend zusägen. Die innen im Kreuz überstehenden Schrauben müssen abgeflext werden, damit sie nicht aus dem Holz ragen (Kettensäge)
Der Bock ist superstabil, lässt sich fast ganz zusammenklappen und ist demontierbar.
Aber wer will ein so schönes Stück wieder demontieren :-)

Kommentare 9

  • wittebuxe 21. Oktober 2013, 22:59

    Lieber Herbert, ich möchte mich an dieser Stelle nochmal ganz offiziell für deine schöne Urkunde herzlich bedanken. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut! Klasse!
    lg: dieter
  • wittebuxe 21. Oktober 2013, 22:22

    Danke, Toni :-)
    Ohne Stange hat man mehr Spielraum mit der Kettensäge, bei Handsäge wäre das sicher mit Stange auch ok. Aber durch die Doppelschrauben im Querriegel geht's auch ohne und ist trotzdem superstabil.
  • Toni.27 21. Oktober 2013, 22:10

    ...sieht fast aus wie der, der 20 Jahre im Keller stand..
    nur oben eine durchgehende Stange aus Holz, statt der 3 Schrauben. haste gut zusammen geschraubt ,doch ;)
  • wittebuxe 21. Oktober 2013, 22:01

    @Toni: könntest du Recht haben, falls die Stämme dicker und schwerer werden . . .
  • Toni.27 21. Oktober 2013, 21:54

    perfekt gebaut, für kurze, lange u. sehr lange Holzstücke geeignet...eine zweite Kette könnte man links vielleicht noch anbauen ;o)
  • wittebuxe 21. Oktober 2013, 21:39

    @Babette: Hatte ich eigtl. nicht vor.
    Meine Freundin fragt mich zwar dauernd, aber meine Frau lässt mich nicht . . .
    :-))
  • Babette Holzhauer - Goergens Schätzelein 21. Oktober 2013, 21:26

    Wat denn nu?? Willste etwa heiraten und dann musst du mit der Braut zusammen einen Stamm durchsägen?
  • Lalita. 21. Oktober 2013, 17:37

    Bewunderung ohne Ende :-)
  • andreas1961 21. Oktober 2013, 11:10

    glückwunsch, zum bock & zur auszeichnung
    ;-)
    lg andreas

Informationen

Sektion
Ordner Dinge
Views 568
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 5.1 mm
ISO 100