Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Sachtleben Chemie @ Night

Sachtleben Chemie @ Night

2.095 21

Michael Masur


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

Sachtleben Chemie @ Night

Auf einem nächtlichen Fotostreifzug durch Duisburg mit Christian Brünig .
Ziele waren die Stadtteile Ruhrort und Homberg. Gegen Ende des Einsatzes dann noch ein kleiner Abstecher nach Essenberg zum Chemiewerk Sachtleben, das bekannt ist durch seine Weiß-Pigment-Fabrikation mit dem berühmten Titandioxid. Hauptanwendungsgebiete dieser Produkte sind z.B. die Synthesefasern, Lacke und Farben, Kunststoffe sowie Papier.
Die Firmengeschichte am Standort Duisburg reicht über 100 Jahre zurück - heute hat das Unternehmen stolze 1250 Mitarbeiter.


Sony DSC-F707 (30s bei Blende 3.5 belichtet, ISO 100, äq. BW 58mm), Stativ.
Hier habe ich die Belichtung um -1,7EV korrigiert, damit die Strahler nicht das Bild "zerhacken" und um den Nachteindruck zu verstärken (also dunklerer Himmel).

Mittels EBV lediglich etwas gerade gerückt (Stativ stand wohl mal wieder schräg) und beschnitten,
sowie etwas perspektivisch entzerrt.

Kommentare 21

  • Carsten G-Punkt 25. Mai 2004, 21:37

    sieht gut aus.

    die sterne und der dampf machen den vordergrund wett...

    carsten
  • Peter Risse 7. November 2002, 16:45

    Das Grünzeug find ich auch nicht so toll, aber der Rauch ist klasse!
  • Christian Brünig 11. September 2002, 15:28

    geht einfacher: Winterzeit ist Fotozeit!
  • Michael Masur 11. September 2002, 14:04

    @CB: Nächstes Mal Kettensäge mitnehmen.
  • Christian Brünig 11. September 2002, 13:58

    Mich stört das Grünzeug im Vordergrund;-)
  • Wolff H. 8. September 2002, 17:55

    Hi- kann mich Michael G nur anschließen, das Bild macht für mich der Himmel und der Schweif aus.
    Auf die untere Hälte würde ich komplett verzichten und daraus ein galaktisches Panorama machen.

    Halt mal die Hand drüber...

    Gruß Wolff
  • Sascha Braun 8. September 2002, 15:49

    @Michael:
    Alles hat schließlich seinen Preis !
  • Michael Masur 8. September 2002, 15:22

    @Alle: Danke für die vielen positiven Anmerkungen. Das ist mal wieder so ein Bild, bei dem ich nicht damit gerechnet hätte, das es so gut ankommt. Ich hätte eher mit "mich stört das Grünzeug im Vordergrund" gerechnet ;-)))

    @Sascha: Hej das ist eine gute Idee. Wenn nur diese Mini-Wasserwaagen nicht so unverschämt (!) teuer wären...
  • Sascha Braun 8. September 2002, 15:15

    Super Bild !

    Du hast mich gerade auf eine Idee gebracht !
    Deine Kamera hat einen Blitzschuh, habe gerade ausprobiert eine Kamerawasserwaage draufzuschieben - passt, hat aber Spiel.
    Jetzt klebst Du einfach eine doppelte Lage (Streifen ca. 14 * 5 mm) Haftnotizpapier (vorher ein wenig mit feinen Schmirgel leicht dünner schmirgeln) auf die Wasserwaage.
    Jetzt geht sie leicht stramm auf den Schuh drauf (Nicht bis zum Anschlag schieben, sonst haut der Blitz beim ausklappen gegen die Wasserwaage).
    Gruß Sascha
  • Oliver Erlewein 8. September 2002, 9:00

    Sehr gut gelungen!

    Gruss olli
  • Harald Meyer 7. September 2002, 22:46

    Suuper !!
  • Thomas Ingelmann 7. September 2002, 22:44

    Klasse Bild, du scheinst ein gelehriger Schüler von CB zu sein.

    Gruß
    Thomas
  • Matthias Dietrich 7. September 2002, 22:20

    Einfach super, der "Schornstein im Sturm"
    Gruß Matthias
  • Rike Bach 7. September 2002, 20:43

    Irre - total abgefahren *g*... hat durch die lange Belichtung wirklich was 'spaciges' bekommen. Total gelungen.
    Liebe Grüße
    Rike :)
  • Marco Janaschek 7. September 2002, 20:24

    sony ist ja schon schön als digi, aber so wenig speicher!
    gruß mj