moonrise - 10minutes

moonrise - 10minutes

1.127 6

JOerg EK


kostenloses Benutzerkonto, Hannover

moonrise - 10minutes

Mondaufgang 19.11.2002.
Insgesamt wird hier der Mond 5mal innerhalb 10 minuten dargestellt. Position blieb immer gleich (Stativ). Einzelbilder sind in Photoshop nur auf eine Ebene gebracht worden. Leicht geschaerft, nix beschnitten, Der obere Mond ist dunkler, weil dort wieder mal Wolken kamen (danach wars vorbei mit freier Mondsicht)

D30, 1/1250, F6.3, ISO800 (versehentlich, mist! erst zu Hause gemerkt), 75-300is, natuerlich Stativ

Kommentare? Gerne, sei es positiv oder negativ. Ich halte das aus!

Kommentare 6

  • JOerg EK 24. November 2002, 20:08

    Hi

    @Alle
    Danke das Ihr Euch mein Bild angeschaut habt.

    Die Monde sind uebrigens absichtlich nicht diagonal da ich hier den Mondaufgang und seinen Weg nach oben fotografiert habe. Und der geht nunmal in diesem Winkel nach oben. Durch genau diagonal ginge dieser beabsichtigte Eindruck verloren.

    Sicherlich koennte ich den unteren Mond etwas mehr in der Ecke anfangen lassen - da habe ich absolut nicht dran gedacht da ich das Bild nicht beschnitten habe.

    gruss Joerg
  • Gabriele Willig 24. November 2002, 18:22

    Hallo Joerg,
    also, hier brauchst Du nichts auszuhalten, was mich und meine Bildkritik betrifft. Selbige ist absolut positiv. Diese Arbeit, einschl. des eleganten und passenden Rahmens, finde ich absolut gelungen.
    Dem bereits angemerkten Punkt der Bildgestaltung schließe ich mich an, dadurch ändert sich für mich jedoch nicht der hervorragende Gesamteindruck dieser Arbeit.
    Ich denke, Du kannst auch mit dem neuen Tele sehr zufrieden sein, nicht wahr?
    Gruß, Gaby.
  • Michael Seer 24. November 2002, 11:05

    hallo jörg,
    idee und umsetzung finde ich klasse, auch der rahmen ist ne wucht. nur wie frank schon schrieb etwas mehr luft oben...
    vielleicht den mond diagonal von der einen in die andere ecke.
    gruß michael
  • W. S. 24. November 2002, 10:15

    hi jörg,
    die iso 800 sind doch bei der abbildungsgröße kein problem.
    aber ich gebe dir recht, 100 oder 200 hätten sicherlich auch
    gereicht.
    franks einwand könnte man recht geben. andererseits hat der
    mond, der da gerade raus-"fluscht" , soviele dunkle stellen,
    dass das schon von dir beabsichtigt sein könnte.
    gruß wolfgang
  • Kurt Hödl 23. November 2002, 23:27

    Hi Jörg, sehr schöne Presantation...
    erinnert mich iergendwie an 4 gewinnt ;-)

    bye Kurt
  • Frank Mühlberg 23. November 2002, 21:00

    Hallo, gefällt mir gut und obwohl ich kein Fan von Rahmen bin, dieser hier passt und gefällt mir gut.
    Einen kleinen Kritikpunkt möchte ich mir aber nicht verkneifen.
    Mir würde es besser gefallen wenn der untere Mond etwas mehr in der Ecke wäre und der letzte etwas mehr platz nach oben hätte, aber das ist wirklich nur eine Kleinigkeit.
    Frank