Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
873 6

Stefan Garbe


Free Mitglied, Schlangen (bei Paderborn)

Minischlange

Olympus C2000 Makromodus

leider hatte ich damals noch keinen Makrokonverter und außerdem war mir auch nicht so ganz wohl dabei - auch wenn die Klapperschlange noch recht winzig war - giftig ist sie trotzdem

Kommentare 6

  • Detlef Liebchen 3. April 2003, 13:27

    Die größe ist nicht maßgeblich ... meinen Respekt hast Du!

    Klasse,
    LG Detlef
  • Rudolf Dick 31. März 2003, 13:26

    Ich hätte aus "Respekt" (im Klartext: Angst) vor der (wenn auch noch kleinen) Klapperschlange persönlich auf keinen Fall meinen Makrokonverter benutzt, sondern wohl eher den ebenfalls vorhandenen Telekonverter! * grins*
    Dank Deines Mutes ist Dir ein wertvolles Doku gelungen. Die Tarnung der Schlange in ihrem steinigen Umfeld ist erstaunlich.
    Es grüßt
    Rudolf
  • Monika Paar 31. März 2003, 9:10

    eine gut getarnte schlange - schönes naturdoku!
    lg
    monika
  • Marc Zschaler 31. März 2003, 0:47

    Dann ist es wohl eine junge Seitenwinder-Klapperschlange (Sidewinder, Crotalus cerastes). Färbung, die Augenschuppen und die Verbreitung passen.

    Gruß Marc
  • Stefan Garbe 31. März 2003, 0:21

    @Marc - 31.05.1999 in der Nähe vom Death Valley - ca. 3 Wochen nachdem ich mir die C2000 gekauft hab und damit das erste Mal seit ca. 20 Jahren wieder einen Fotoapparat in der Hand hatte :-)

    Gruß
    Stefan
  • Marc Zschaler 31. März 2003, 0:16

    Schöne Doku. Wo und wann gemacht? Gruß Marc