Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
. . . meditation . . .

. . . meditation . . .

478 6

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

. . . meditation . . .

Cimetière Père Lachaise, Paris [France]
Chapelle Famille Auguste Bain [Detail -- 93e Division]

more
http://www.bois-colombes.com/pratique/histoire/augustebain.pdf

music meditation massenet
http://www.youtube.com/watch?v=xzbmkFA-wl8

Kommentare 6

  • Sabine Kuhn 10. April 2008, 11:07

    @Das ist "fc", wie ich sie mir wünsche:
    daher ein ganz dickes Dankeschön für eure Zeit und eure Worte konstruktiver Art!
    Das Motiv ist nicht eines von den "schönen, engelsgleichen", und daher sah ich es selbst als Herausforderung an, mich der BEA auch mal einer solchen Skulptur zu widmen. Dazu war die Aufnahme wg. des Gegenlichts noch extrem dunkel und fast hoffnungslos kontrastarm ...
    @Maren: o.k., o.k., die Musikwahl ist nicht unbedingt "der Hit" ;-)) ... ich: arbeite dran, ja ;-))
    @André: wow, einfach klasse, wie du dich mit diesem Bild auseinandersetzt!!! Ich habe auch überlegt, das Bild weiter nach rechts zu skalieren, aber dann: sah die Säule irgendwie noch mächtiger aus ...
    @Sandra: DANKE für deine wohl bedachte Kritik ;-))
    ... hhmmm: den Eindruck des "Kippelns" habe ich irgendwie nicht, da die Säule von der Linienführung nah rechts führt ... vielleicht die Säule heller und noch weichzeichnen, was meinst du???
    @Kay: ;-)))) sehr harte Kontraste: ja - es liegt dort an dieser Seite der Grabanlage ein Jüngling begraben ... das hat mich irgendwie berührt und zu dieser Kontrastwahl geführt ... den herunter gezogenen Cut oben habe ich auch versucht: da wirkte dann die Säule noch mächtiger *grübele* ...
    Und: Immer wieder gerne rüber mit deiner ehrlichen Meinung! Ich finde das ganz wichtig, diese Art der Reflektion zu haben. DANKE.
    @ll: ... und wenn wir mal alle dort zusammen fotografieren, arbeiten wir daran, das alles noch VIEL bessa zu machen *lach* und wünsch euch einen
    sichtreichen Tag, Sabine
    P.S. last both: Bestellt mal für morgen die Sonne ;-))
  • Véronique Soulier 10. April 2008, 10:23

    Despair, great BW ith emotion, byeVS
  • Maren Arndt 9. April 2008, 18:01

    Ich mag die Kontraste auch, aber der Titel - hm zu Meditation stelle ich mir immer etwas Zartes vor, Weiches, Verträumtes..
    Zart so wie die Musiktöne, die uns in der Meditation begleiten...
    Aber, es gibt ja auch die Kundalini Meditation und da rockt es voller Kontraste ..

    In diesem Sinne...
    Dein Bild läßt mich nicht mal eben so los, ich denke und ich schaue lange.
    Liebe Grüße
    Maren

  • Andre Helbig 9. April 2008, 13:37

    Also die Kontraste finde ich hier sehr gut!
    Der Schnitt passt meiner Ansicht nach auch, da das Gestein links unscharf ist, wird das Hauptmotiv auch nicht zu sehr erdrückt. Das es dennoch eine (auf das Motiv bezogene) erdrückende Wirkung hat, das passt auch zu dem Leidenden Ausdruck. Für mich passt das bild - kann man mal wieder sehen wie die Meinungen auseinander gehen ;o)
    Grüße
  • Ars moriendi 9. April 2008, 10:51

    Dann werde ich mal, wie Kay versuchen, eine konstruktive Kritik zu verfassen.

    Durch den gewählten Schnitt kippt meiner Meinung nach das Bild sehr nach links.
    Ein anderer Schnitt wäre da wohl sinnvoller gewesen.
    Die Säule wirkt einfach zu gewaltig im Bezug auf den Jüngling.
    Aber was die Kontraste anbelangt, bin ich nicht Kays Meinung. Ich finde, dass diese sehr zum Motiv passen.

    Ganz liebe Grüße, Sandra
  • Kay Holtmann 9. April 2008, 1:26

    die kontraste wirken hier sehr hart auf mich... links, und die freistehende ecke über dem kopf hätte ich wohl noch beschnitten... für mich wird dieser jüngling hier etwas von der säule erdrückt... aber das ist nur meine bescheidene meinung... der versuch eine konstruktive anmerkung zu verfassen...
    lg kay