Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
784 3

Björn Lilie


Pro Mitglied, Lüneburger Heide

Maiabend...

Einer der wenigen schönen Abende in diesem Frühjahr hat die Fotografenschar ins Elbsandsteingebirge gezogen. Wer Zeit hatte, war wohl unterwegs. Wir sind in den Großen Zschand gelaufen und haben den Teichstein "erklommen". Zum Sonneuntergang ergibt sich derzeit eine schöne Perspektive über die Lorenzsteine zum Kuhstall (Neuer Wildenstein). Diese kleinen Sandsteinformation am Hausberg (der wiederum vulkanischen Ursprungs ist) fällt in der Fernsicht schon durch ihren schönen Bestand an alten Laubbäumen auf. Das findet man in der Art sonst wohl auf keinem anderen Stein (außer der Festung Königstein).

Nikon D700
Nikkor 2,8/70-200 VR II + TC-14 E II @ 280 mm
1/125 @ f 10 ISO 200
Stativ

Noch mehr Elbsandstein:

Großflächendesign...
Großflächendesign...
Björn Lilie

Snizuglom...
Snizuglom...
Björn Lilie

Kleine Taschenlampe, brenn...
Kleine Taschenlampe, brenn...
Björn Lilie

The bridge to nowhere...
The bridge to nowhere...
Björn Lilie

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Elbsandstein
Klicks 784
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv AF-S Nikkor 70-200mm f/2.8G ED VR II
Blende 10
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 280.0 mm
ISO 200