Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
738 3

Dirk Bongardt


Free Mitglied, Wülfrath

Kuss am Grabmal

Erst später fällt mir auf, dass ich nicht nur das Bourguiba-Mausoleum fotografiert habe, sondern Zeuge eines in Tunesien seltenen Ereignisses geworden bin: Ein Mann und eine Frau tauschen in der Öffentlichkeit Zärtlichkeiten aus. Verliert Tunesien seine kulturelle Identität oder gewinnen seine Einwohner an Freiheit und Lebensfreude? Hassan, der mich durch den Ort führt, ist skeptisch. "Früher, so etwas war nix möglich, hat keiner gemacht", brummt er, als wir vom Café aus das Paar beobachten, wie sie Arm in Arm durch Monastir schlendern.

Kommentare 3

  • White Tanit 30. Juni 2005, 22:02

    ihr hat doch keine idée :)
    bewundet mich nicht (generele)

    aber was hat mich bewundert, dass in Monastir ist
  • Frank Thomas Müller 12. März 2003, 19:58

    Gut gesehen, auch wenn es Dir erst später aufgefallen ist.
    Gruß Thomas
  • Ute Allendoerfer 12. März 2003, 11:01

    nun dann hat diese Bild Seltenheitswert, ist wirklich ungewöhnlich, danke für die Geschichte unter dem Bild, so macht es mehr Freude im Reisechannel einen Augenspaziergang zu machen, weil manches besser zu verstehen ist. LG Ute

Informationen

Sektion
Klicks 738
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz