Komm' mir nicht zu nah ...

Komm' mir nicht zu nah ...

1.673 12

Christap


Premium (World), Karben

Komm' mir nicht zu nah ...

Muräne im Zoo Leipzig

Fotografiert mit Panasonic DMC-LC 40

Kommentare 12

  • Christa Regina 17. Februar 2009, 0:14

    Das ist meine Emma. Hab während meiner Tauchkarriere auf den Malediven mit meinem Tauchlehrer jeden Tag eine Muräne angefüttert.
    (mit Toastbrot vom Frühstück) Die ersten Tage hat es ziemlich gedauert bis sie endlich aus ihrer Höhle kam,
    aber nach 14 Tagen hat sie schon vor der Höhle auf ihr Toastbrot gewartet und nach 3 Wochen hat sie sich sogar von mir streicheln lassen, so scharf war die auf unser Brot. Danke, dass Du diese Erinnerung wieder in mir wachgerufen hast. War ein schönes Erlebnis.
    Dein Foto ist wunderbar geworden und ich weiss nicht, aber ich finde den Rahmen auch farblich sehr passend.
    Sei ganz herzlich gegrüsst von Christa
  • Vera Böhm 25. Februar 2008, 19:03

    Die Muräne sieht ganz schön bedrohlich aus.
    Diese Situation hast Du prima festgehalten.
    Grüße, Vera
  • Christap 5. April 2006, 22:17

    @Azah Nehan
    Der Gelbstich kommt von der Beleuchtung im Aquarium und weil ich ohne Blitz fotografiert habe. Ich fand es aber im Ton nicht so schlecht und vor Ort (im Aquarium) war die Farbe auch nicht rein weiß ... deshalb hab' ich es so gelassen.
    Das Gelb des Rahmens ist greller ausgefallen, als ich es eigentlich wollte ... normalerweise hätte es dezenter sein sollen.
    Mit den verschiedenen Blenden mache ich jetzt auch immer (wenn das Motiv es erlaubt).
    Danke, dass du dich so mit dem Bild beschäftigt hast.
    Viele Grüße, Christa
  • Az Ne. 5. April 2006, 21:10

    Wegen den Tonwerten.

    Habe das Bild man in Photoshop geschickt und gesehen, dass es einen Gelbstich hat. Vielleicht mit der Pipette für Weiss auf die weissen Muster gehen, dann geht er raus.

    Aber schlimm ist es nicht.

    Der Rahmen ist witzig und farblich passend, aber er zieht zu viel Aufmerksamkeit auf ihn, das wertet das (sehr schöne) Motiv ab.

    Wegen der Schärfe: Das ist sehr schwer, aber den Tipp, verschiedene Blenden auszuprobieren finde ich gut.

    Ich habe da selber Probleme, weil ich nicht so gut sehe (auch nicht mit Brille) und nicht sehe, wo die Schärfeebene liegt. Der Tipp also auch für mich :-))
  • Christap 27. Februar 2006, 9:54

    @Dani
    Am Tag meines Zoo-Besuchs hatte die Putzfrau gerade ihren freien Tag ... vielleicht guckt die Muräne deshalb so mürrisch "ggg".
    Tschüß, Christa
  • Dani aus Leipzig 26. Februar 2006, 10:53

    Die kenn ich. Die wartet aber blos auf die Putzfrau. Ansonsten is das Tier völlig harmlos *gg*
    Schön getroffen!



    lg Dani
  • Daniela Boehm 20. Februar 2006, 0:06

    Die schauen immer wütend...also ein freundliches Gesicht gibts da nicht lach... tolles Bild..LG Daniela
  • Rolf Thiemann 18. Februar 2006, 23:55

    Über Rahmen red ich grundsätzlich nicht, meiner Meinung nach sollte ma nsie immer nur extrem dezent einsetzen und dafür das Bild ein wenig grösser hochladen.
    Die Schärfe genau auf das Auge zu kriegen, das ist echt schwer, ausser die Muräne bleibt schön ruhig stehen.
    Einfach mal verschieden Bilder mit verschiedenen Blendenwerten machen und schon siehst du was gemeint ist.
    Aber insgesamt ist das ein schon recht tolles Foto, gefällt durch die Pose und durch das tolle Tier.
    Grüessli Rolf
  • Josef Schmidbauer 18. Februar 2006, 18:10

    Super Aufnahme; Kompliment !
    willkommen in der fc
    fG Josef
  • Christap 18. Februar 2006, 17:14

    @alle
    Freut mich, dass es euch gefällt
    @Azah Nehan
    Tonwertkorrektur in welche Richtung ? Den Rahmen fand ich eigentlich passend :-( Aber stimmt schon, bei dem schwarzen Hintergrund kommt er greller 'rüber als beabsichtigt.
    Gruß Christa
  • Az Ne. 18. Februar 2006, 15:58

    gefällt mir.
    könnte noch etwas tonwertkorrektur vertragen.
    schärfe noch mehr auf dem auge, nach hinten dann weniger?
    rahmen lenkt zu sehr ab?
  • Heribert Fischer 18. Februar 2006, 14:56

    Klasse Schuss.
    lg Heribert